Category Archives: Verbraucherwarnung


Schnellwarnung für Non-Food Produkte Woche 1-2019

Auf Ersuchen der notifizierenden nationalen Behörde werden die Mitteilungen A12 / 1358/16, A12 / 1359/16, A12 / 1360/16, A12 / 1364/16, A12 / 1367/16, A12 / 1368/16, A12 / 1487 / 16, A12 / 1488/16, A12 / 1640/16, A12 / 1641/16 und A12 / 1642/16 wurden aus den Berichten 2016-43 vom 28.10.2016, 2016-46 vom 18.11.2016 und entfernt 2016-49 vom 09/12/2016, nachdem die Kennzeichnung der betroffenen Produkte verbessert wurde.
Alarmnummer:  A12 / 1986/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  C1
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Citroën
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e11 * 2001/116 * 0238 * 00-10 Typ: P *****
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise löst sich der Kleber, der die Fensterscheibe an der hinteren Tür haftet, auf.
In diesem Fall wäre die Scheibe nur an einem Punkt fixiert und könnte auf die Straße fallen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: GMM
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. Mai 2005 und dem 20. November 2013 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1987/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  107
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Peugeot
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e11 * 2001/116 * 0237 * 00-10 Typ: P *****
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise löst sich der Kleber, der die Fensterscheibe an der hinteren Tür haftet, auf.
In diesem Fall wäre die Scheibe nur an einem Punkt fixiert und könnte auf die Straße fallen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: JED
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. Mai 2005 und dem 20. November 2013 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2009/18
Produkt:  Bus
Name:  Conecto, Conecto G
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  EvoBus
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0036, e1 * 2007/46 * 0037; Typ: 628B01, 628B02
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der hintere Zielschildkasten kann sich lösen und aufgrund schlechter Montage abfallen.
Dadurch besteht Verletzungsgefahr für die Passagiere.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Oktober 2017 und Dezember 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2010/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Saris
Typ / Nummer des Modells:  DV135, FW150, FW2000, GX2700, Royal Giant 30, Royal Giant 300, PK30, PKC Giant 30, PKC Royal 30, PKC20, PKL30, PK181, PL1820, PL2020, PLV2027, PM177, PMV1720, POL. POLV, POMC, POS1520, PSV1527, Woody
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Trailer. Rückrufcode: Saris-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im März und April 2018 produziert.
Ursprungsland:  Niederlande
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2011/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: WM Meyer
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene Modelle
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Trailer. Rückrufcode: WM Meyer-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen März und April 2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2000/18
Produkt:  Adapter für Winkelschleifer
Name:  Elektrokettensägenständer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Ausrüstungen
Marke:  Unbekannt
Typ / Nummer des Modells:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Wenn der Adapter an einem Winkelschleifer verwendet wird, wird das Produkt zur bestimmungsgemäßen Verwendung eine Kettensäge ohne die entsprechenden Sicherheitsmerkmale.

Dies kann zu Verletzungen führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60745.

Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und aller begleitenden MaßnahmenBann des Inverkehrbringens des Produkts und aller begleitenden Maßnahmen
Beschreibung:  Adaptersatz zum Umwandeln eines Winkelschleifers in eine Kettensäge (Winkelschleifer nicht im Lieferumfang enthalten). Alle notwendigen Teile befinden sich in einer Box (35 x 13 cm) und müssen vom Kunden zusammengestellt werden. Das Produkt wurde online verkauft (insbesondere Amazon, eBay, Aliexpress).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS
VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN
Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen
wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG)
ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die
Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.
WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN
Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom
12. Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“).
Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche
Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche
Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter
ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG
Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der
Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.
Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den
gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die
andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und
Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit
als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.
Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und
Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet
werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht.
Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das
gemeldete Produkt ergriffen haben.


Bundeskartellamt untersucht Vergleichsportale

Stellungnahme zur Sektoruntersuchung „Vergleichsportale“ des Bundeskartellamtes

Heidelberg. Das Bundeskartellamt hat im Rahmen seiner Sektoruntersuchung Vergleichsportale am 12.12.2018 ein Konsultationspapier mit vorläufigen Ergebnissen veröffentlicht. Vor der Erstellung des verfahrensabschließenden Berichts haben die befragten Unternehmen sowie weitere interessierte Kreise bis 4.2.2019 Gelegenheit zu einer Stellungnahme. Inhalt dieses Konsultationspapiers sind u.a. Handlungsempfehlungen für die Verbraucher bei der Nutzung von Vergleichsportalen.

12.12.2018

Bild: KompassBild: ©bitter/iStock.com / Text: Verivox

Dazu nimmt das Verbraucherportal Verivox wie folgt Stellung:

Verivox arbeitet seit Jahren vertrauensvoll mit Verbraucherschützern und dem Kartellamt zusammen und begrüßt vor diesem Hintergrund die Zielsetzung der Sektoruntersuchung, Verbrauchern noch mehr Sicherheit bei der Nutzung von Vergleichsportalen zu geben.

Im Sinne des aktiven Verbraucherschutzes hat Verivox seinen Service in den letzten 10 Jahren kontinuierlich verbessert. Neben regelmäßigen Tests durch unabhängige Prüfinstitute wie den TÜV hat Verivox zum Schutz seiner Kunden verbraucherfreundliche Voreinstellungen eingeführt, die sich u.a. an den spezifischen Vorgaben der Stiftung Warentest orientieren.

Spezielle Verbraucherschutzrichtlinien für Tarifrechner geben den Kunden darüber hinaus ein Plus an Sicherheit bei der Auswahl der Angebote, ohne auf eine große Markttransparenz der verglichenen Märkte verzichten zu müssen.

Als einziger Vertreter der deutschen Digitalwirtschaft hat Verivox im Rahmen eines EU-Projektes seit 2012 an der Entwicklung von Kriterien für mehr Qualität und Transparenz bei Vergleichsportalen mitgearbeitet und diese als Vorreiter der Branche auch umgesetzt.




Die Forderung der Verbraucherschutzministerkonferenz nach einer Selbstverpflichtung der Vergleichsportale hat Verivox mit einem konstruktiven Vorschlag unterstützt. Hier führt Verivox mit den entsprechenden Stakeholdern aus Politik und Verbraucherschutz Gespräche für eine sinnvolle und zeitnahe Umsetzung, die ganz im Dienste eines bestmöglichen und zukunftsorientierten Verbraucherschutzes steht.

Zu den fünf verbraucherrechtlichen Problemfeldern, die das Bundeskartellamt in seinem Bericht zitiert, nimmt Verivox wie folgt Stellung:

•    Kooperation und Verflechtungen

Verivox listet auch Anbieter in seinen Vergleichen auf, von denen das Unternehmen keine Provision erhält. Darüber hinaus wird transparent und klar ersichtlich darüber informiert, wer Teil des Vergleiches ist und von wem Verivox eine Provision erhält.

Auch die Einbindung bei Partnerunternehmen wird für Verbraucher z.B. deutlich als Verivox-Tarifrechner gekennzeichnet.

•    Marktabdeckung

Kein Verbraucher hätte ohne Verivox die Möglichkeit, die mehr als 29.000 Tarife aus den verschiedenen Branchen eigenständig zu vergleichen.

Verivox weist die Kunden transparent darauf hin, wer Teil des Vergleiches ist. Teil des Angebotes sind zahlreiche nationale, aber auch kleinere regionale – preisgünstige – Anbieter. In keinem Fall kann davon die Rede sein, dass wesentliche Angebote fehlen – im Gegenteil. Die Marktabdeckung, die Verivox seinen Kunden bietet, ist weder offline, noch bei einzelnen Anbietern in Ansätzen in dieser Aktualität und in diesem Umfang möglich.

Darüber hinaus legt Verivox größten Wert darauf, sein Angebot so umfassend wie möglich zu gestalten. Teilweise haben Anbieter kein Interesse daran, in den Vergleichen dargestellt zu werden. Das ist bedauerlich für die Kunden – aber Verivox bleibt mit diesen Anbietern im Gespräch. In diversen Märkten konnte Verivox Anbieter im Dienste der Kunden von dem Service überzeugen.

•    Vorauswahl

Bei Verivox gibt es keinen Zusammenhang zwischen der Provisionshöhe und der Platzierung im Tarifrechner. Verivox veröffentlicht auch transparent auf der Webseite, dass Verivox Provision erhält. Auf der obersten Position der Ergebnisliste steht der günstigste Tarif – für jeden ganz transparent einsehbar – und zwar auch, wenn der Tarif nicht von Verivox vermittelt wird (was auf Grund der hohen Marktabdeckung bei Verivox seltener der Fall ist).

Im Energiebereich hat Verivox dem Bundeskartellamt bereits in 2015 proaktiv und außerhalb eines förmlichen Verfahrens alle gegenständlichen Informationen übermittelt. Das Bundeskartellamt hat hierauf bestätigt, dass keine Bedenken gegenüber der Dienstleistung von Verivox und den entsprechenden Provisionsmodellen bestehen.

•    Position „0“

Bei Verivox werden bezahlte Suchergebnisse (Position „0“) optisch deutlich von „organischen“ Suchergebnissen abgegrenzt und eindeutig (z.B. mittels farblicher Hinterlegung und/oder der deutlichen Kennzeichnung durch das Wort „Anzeige“) als Werbung gekennzeichnet.

•    Ranking

Filterkriterien, die zur ersten Ergebnisliste für Kunden führen, müssen verbraucherfreundlich aber auch relevant sein. Verivox gibt seinen Kunden jederzeit die Möglichkeit, die von Verivox eingesetzten Voreinstellungen auf die individuelle Situation anzupassen. Wichtig: Die Voreinstellungen in den unterschiedlichen Marktbereichen erfüllen unterschiedliche Funktionen.




Im Energiebereich richten sich diese an den strengen Kriterien der Verbraucherschützer aus (keine Tarife mit Vorauskasse oder Kaution; Tarife mit verbraucherfreundlichen AGB; Tarife von Anbietern mit hohen Weiterempfehlungsquoten). Selbstverständlich können Verbraucher zu jedem Zeitpunkt die Sortierung der Suchergebnisse anhand objektiver oder individueller Filterkriterien manuell einstellen.

Im Kreditbereich sind für ein individuelles Angebot die Angaben des Kunden zu seiner Haushaltsrechnung und die Bonitätsprüfung notwendig. Vor diesem Hintergrund können wir unseren Kunden nur individuelle Angebote anzeigen, wenn wir die Produkte der Banken auch vermitteln. Grundsätzlich erhalten Verbraucher bei Verivox einen Überblick über die Konditionen von rund 150 Banken – darunter zahlreiche Banken, deren Produkte wir nicht vermitteln. Dabei handelt es sich um eine Übersicht der aktuellen Zinssätze und Zinsspannen. Verbraucher legen aber großen Wert auf einfache und durchgehende Prozesse (von der Konditionenübersicht bis zum fertigen Kredit). Deshalb zeigt Verivox auf der ersten Ergebnisliste nur solche Banken an, deren Produkte wir auch vermitteln. Mit nur einem Klick können sich die Nutzer selbstverständlich jederzeit die größere Liste mit allen ausgewerteten Konditionen anzeigen lassen.




Im Versicherungsbereich stellt Verivox für Verbraucher über 320 Tarife von rund 54 Versicherern dar. Darunter sind allein 17 Versicherer, deren Produkte wir nicht vermitteln. Um den Nutzern den vollen Service – bis zum fertigen Vertrag – bieten zu können, zeigen wir in der ersten Ergebnisliste die Tarife an, die der Nutzer auch abschließen kann. Mit nur einem Klick können sich die Nutzer aber die größere Liste mit allen ausgewerteten Konditionen anzeigen lassen.

•    Sonstige Beeinflussungsfaktoren

Anbieter dürfen auf verschiedenen Vertriebswegen unterschiedliche Produkte zu unterschiedlichen Konditionen anbieten. Eine Einheitlichkeit der Angebote wird von Kartellbehörden und Gerichten auf europäischer und nationaler Ebene aus Wettbewerbsgründen abgelehnt. Das kann zu einer zeitlichen Begrenzung des Angebotes führen ist allerdings keinesfalls Nachteilig für Verivox-Kunden.

Verbraucher erwarten von Vergleichsportalen den günstigsten Preis für das jeweilige Produkt. Vor diesem Hintergrund bietet Verivox seinen Kunden eine „Nirgendwo-Günstiger-Garantie“: Wenn Kunden denselben Tarif woanders günstiger hätten abschließen können und dies Verivox transparent machen, erhalten sie einen Preisausgleich. Darüber hinaus hat Verivox für seine Kunden immer wieder zahlreiche exklusive Angebote verhandelt.

•    Nutzerbewertungen

Hinter jeder Bewertung bei Verivox steht ein echter Kunde. Bei Verivox können ausschließlich Kunden Bewertungen abgeben, die zuvor tatsächlich einen Vertrag abgeschlossen haben.

Verivox wendet seit Jahren proaktiv die von Verbraucherschützern geforderten Prüfkriterien zur Verhinderung von Manipulationen bei Bewertungen an (technologiebezogene, personalbezogene und nutzerbezogene). Darüber hinaus werden die Kriterien, die für die Erstellung von Bewertungen verwendet werden, transparent dargestellt.

Aus verbraucherrechtlichen Gründen fragwürdige Incentivierungen seitens der Anbieter unterbindet Verivox, sobald wir davon Kenntnis erlangen. Kunden können sowohl die Anbieter als auch Verivox bewerten. Alle Kundenbewertungen werden veröffentlicht, sofern sie nicht gegen allgemeine Richtlinien der Online-Kommunikation verstoßen.

Quelle Foto und Text: https://www.verivox.de/presse


Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 21.12.2018

Warnungsnummer:  A12 / 1904/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  T-ROC
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2007/46 * 1845 * Typ: A1
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise wurde eine falsche Klebeverbindung zwischen dem oberen und dem unteren Teil des Heckspoilers verwendet.
Der obere Teil des Heckspoilers kann sich daher lösen und auf die Straße fallen, was eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr darstellt.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 66J9
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29. Januar 2018 und dem 12. Juni 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Portugal
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1926/18
Produkt:  Motorrad
Name:  SR400
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Yamaha
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2002/24 * 0672; Typ: RH05
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die Mutter an der Ölleitung ist möglicherweise nicht fest genug angezogen.
Dies kann zu Öllecks führen und eine Rutschgefahr darstellen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Motorrad
Chargennummer / Barcode: Von  2013 bis 2016 gefertigte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



/div>
Warnungsnummer:  A12 / 1944/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  CTS
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Cadillac
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2004/46 * 1422 * 00-04 Typ: A1LL
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Bei Fahrzeugen, die mit automatischer Aktivierung der beheizten Vordersitze beim Fernstart ausgestattet sind, kann der Druck der Insassen auf den Sitz an derselben Stelle mit der Zeit die flexible Heizmatte im Sitz beschädigen. In seltenen Fällen kann dies zu einem hohen elektrischen Widerstand im beschädigten Bereich der Matte führen.
Folglich können Bereiche des Sitzes, die einem hohen elektrischen Widerstand ausgesetzt sind, überhitzen und bei unbeaufsichtigtem Fahrzeug zu einem Brand führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 18286EU
Chargennummer / Barcode:  Produktion: 2013 – 2016
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnnummer:  A12 / 1954/18
Produkt:  Personenwagen
Name: Arteon, Golf, Passat, T-Roc
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0623, e1 * 2001/116 * 0307, ​​e1 * 2007/46 * 1725, e13 * 2007/46 * 1845 Typen: AU, 3C, 3H, A1
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Beschlag für die Kopfstütze ist möglicherweise falsch mit der Rückenlehne verschweißt.
Folglich kann die unterstützende und schützende Wirkung der Kopfstütze bei einem Unfall begrenzt sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 72H8
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2018 und August 2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnungsnummer:  A12 / 1955/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Eduards
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene betroffene Modelle
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Description:  Trailer. Recall code: Eduards-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im März und April 2018 produziert.
Ursprungsland:  Niederlande
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1957/18
Produkt:  Motorrad
Name:  MT-07, Tracer700, XSR700
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Yamaha
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e13 * 168/2013 * 00040, e13 * 168/2013 * 00024, e13 * 168/2013 * 00025, e13 * 168/2013 * 00003, e13 * 168/2013 * 00004 ; Typ: RM17, RM14, RM15, RM11, RM12
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Kettenschutz kann sich lösen und auf die Straße fallen.
Dies kann zu Unfällen führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Motorrad. Rückrufcode des Unternehmens: MT07
Chargennummer / Barcode: Von  2016 bis 2018 gefertigte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


3 D Drucker

Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 14.12.2018

Berichtigung: Die Benachrichtigung A11 / 0093/18 aus Report-2018-049 wurde aufgrund einer Neubewertung des Risikos durch die notifizierende Behörde endgültig zurückgezogen.
Warnungsnummer:  A12 / 1871/18
Produkt:  Kletterseil
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Hobby- / Sportgeräte
Marke:  AL-NASR
Typ / Nummer des Modells:  Outdoor-Sicherheitsausrüstung zum Klettern
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Das Seil ist gegen dynamische Belastungen nicht ausreichend beständig.
Das Seil könnte während des Gebrauchs brechen und der Kletterer zu Boden fallen.
Das Produkt entspricht nicht der Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung und der relevanten europäischen Norm EN 892.
Entfernung des Produkteintrags vom Amazon marketplace. Verbot der  Vermarktung des Produkts und etwaige begleitende Maßnahmen
Beschreibung:  Kletterseil in transparenter Kunststoffverpackung mit schwarzem Etikett mit chinesischen Schriftzeichen. Das Produkt wurde online verkauft (insbesondere über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Alarmnummer:  A12 / 1875/18
Produkt:  Ohrringe
Name: 2 Ohrringe
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Schmuck
Marke:  TEDi
Typ / Nummer des Modells:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Das Produkt setzt eine übermäßige Menge Nickel frei (gemessener Wert: 0,46 µg / cm² / Woche).
Nickel wirkt stark sensibilisierend und kann allergische Reaktionen hervorrufen, wenn es in Gegenständen vorhanden ist, die in direkten und längeren Kontakt mit der Haut kommen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung
Rückruf des Produkts von Endbenutzern bei der Vermarktung des Produkts und etwaiger begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  2 silberfarbene, herzförmige Ohrringe (Ohrstecker) mit Strasssteinen, die an einem Displayhalter aus beschichtetem Karton befestigt sind.
Chargennummer / Barcode:  62876001751000000200
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
 
Alarmnummer:  A12 / 1876/18
Produkt:  Ohrringe
Name: 2 Ohrringe
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Schmuck
Marke:  TEDi
Typ / Nummer des Modells:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Das Produkt setzt übermäßig viel Nickel frei (Messwert bis 2,5 µg / cm² / Woche).
Nickel wirkt stark sensibilisierend und kann allergische Reaktionen hervorrufen, wenn es in Gegenständen vorhanden ist, die in direkten und längeren Kontakt mit der Haut kommen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer. Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  „O“ -förmige Ohrstecker aus goldfarbenem Metall mit weißer Perle.
Chargennummer / Barcode:  53539001751000000100
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
 
Warnungsnummer:  A12 / 1841/18
Produkt:  Van
Name: Sprinter
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1761 * 1762; Geben Sie Folgendes ein: FL3A4, FL3A5
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Es fehlen Schweißpunkte am Fahrzeugrahmen.
Die Aufprallsicherheit der Insassen des Fahrzeugs kann beeinträchtigt werden.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Van
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29.04.2018 und dem 23.07.2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1854/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  Chiron
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Bugatti
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * KS07 / 46 * 0008 * 06; Typ: 5B
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Hitzeschild für den Gasgenerator für die Seitenairbags wurde möglicherweise falsch installiert.
Daher können sich die Seitenairbags bei einem Unfall möglicherweise nicht richtig entfalten, was das Verletzungsrisiko erhöht.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW unter Bugatti-Rückrufcode: 18-06-002BUGC.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 2. Februar 2017 und dem 20. April 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1857/18
Produkt:  Personenwagen / Lieferwagen
Name: Mercedes-Benz
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Sprinter, Vito, V-Klass
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Ein falscher Steuerhebel in der Unterbaugruppe der Türschlösser kann dazu führen, dass sich die Türen auf der rechten Fahrzeugseite nicht öffnen, selbst wenn sie entriegelt sind.
Bei einem Unfall besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die Insassen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW / Van
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 4. Juli 2018 und dem 19. Juli 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1858/18
Produkt:  Bus
Name:  Verschiedene
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Evobus
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die internen Platten wurden falsch in die USB-Ladebuchse eingesetzt.
Dies kann zum Brennen in der USB-Buchse führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen September 2016 und November 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1859/18
Produkt:  LKW
Name:  TGS, TGX
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: MAN
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die hintere linke Befestigungsmutter für die Kabinenfederung ist möglicherweise nicht ausreichend angezogen und kann sich lösen, was dazu führt, dass die Befestigungsschraube der Kabinenfederung herausfällt.
Dies kann die Stabilität der Kabine beim Bremsen, Beschleunigen oder bei einem Unfall beeinträchtigen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode: Von  September 2018 bis Oktober 2018 produzierte Fahrzeuge sind betroffen.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1884/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  Soul
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Kia
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e4 * 2007/46 * 0825, e9 * 2007/46 * 6160; Typ: PS, PSEV;
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die Verbindung zwischen Lenkstange und Lenkgetriebe kann sich lösen.
Folglich kann es unmöglich sein, das Fahrzeug zu lenken.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 17111
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge, die zwischen dem 21. Juli 2013 und dem 17. Januar 2014 hergestellt wurden, sind betroffen.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1881/18
Produkt:  Fledermäuse aus Kunststoff
Name: Happy Halloween – Fledermäuse 6 Stück
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  TEDi
Typ / Nummer des Modells:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Kunststoff des Produkts enthält Diisobutylphthalat (DIBP) (gemessener Wert: 17 Gew .-%) und Dibutylphthalat (DBP) (gemessener Wert: 1 Gew .-%).
Diese Phthalate können die Gesundheit von Kindern schädigen und möglicherweise das Fortpflanzungssystem schädigen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Rückruf des Produkts von Endbenutzern bei der Vermarktung des Produkts und etwaiger begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Set aus weichen Plastikschlägern, die in einem Netzbeutel verkauft werden.
Chargennummer / Barcode:  64736003081000000150
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1872/18
Product:  Men’s ‘Lederhose‘ (leather shorts)
Name: Kurze Herrenlederhose
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Marke:  Stockerpoint
Typ / Nummer des Modells:  Herrenlederhose Thomas; Farbe: hellbraun / mit Stein gewaschen; Größe: 46
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die Menge an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (gemessener Wert 4,6 mg / kg).
Chrom (VI) wirkt sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Rückruf des Produkts vom Endverbraucher, Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Kurze Herrenhose aus hellbraunem Leder (Tracht) mit Stickerei. Die Chargen 5338, 5339 und die EAN-Codes 4251161217271, 4251161217288, 4251161217295, 4251161217301,4251161217318, 4251161217325, 4251161217332, 4251161217349 unterliegen ebenfalls dem Rückruf.
Chargennummer / Barcode:  4251161217288, Charge 5337
Herkunftsland:  Indien
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1901/18
Produkt:  3D Drucker
Name: Bizer Dual Extruder 3D Drucker MK8
Risikoart:  Stromschlag
Kategorie:  Elektrische Geräte und Ausrüstungen
Marke:  CTC
Type / number of model:  Win-Tinten Schwarz Plug & Play 3D Drucker
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die Gebrauchsanweisung in der Landessprache fehlt und die Isolierung am unteren Teil des Geräts fehlt.
Der Benutzer kann spannungsführende Teile des Produkts berühren und einen Stromschlag erleiden.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie.
Verbot der Vermarktung des Produkts und aller begleitenden Maßnahmen
Beschreibung:  3D-Drucker für den Heimgebrauch im Hobbybereich. Das Produkt wurde ausschließlich online (über eBay) verkauft.
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
  

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.

 


Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 24.11.2018

Berichtigungen: Die Benachrichtigung A12 / 1053/18 aus dem Bericht 2018-030 wurde auf Ersuchen der notifizierenden Behörde aufgrund neuer Testergebnisse endgültig entfernt, aus denen hervorgeht, dass das Produkt die Anforderungen erfüllt. Die Benachrichtigung A11 / 0084/18 aus Report-2018-045 wurde geändert, um die Produktbeschreibung und die anwendbare Rechtsgrundlage zu korrigieren.
Warnungsnummer:  A12 / 1735/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  500X
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Fiat
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0318 * 02; Typ: 334
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Eine fehlerhafte Verriegelung kann dazu führen, dass die Rückenlehne nach vorne klappt.
Bei einem Unfall besteht ein höheres Verletzungsrisiko für die Passagiere.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 6199
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen dem 2. Juni 2015 und dem 17. August 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Italien
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in  Polen, den Niederlanden getroffen



Alarmnummer:  A12 / 1741/18
Produkt:  Motorrad
Name:  Softail, Touring, Trike, CVO & Polizei
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Harley-Davidson
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e4 * 168/2013 * 00016 * 01 – e4 * 168/2013 * 00016 * 02 – e4 * 2002/24 * 0002 * 33; Typen: FS2 & FL3
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Ein internes Leck im hydraulischen Kupplungssteuermechanismus kann bedeuten, dass das Kraftübertragungssystem nicht außer Eingriff gebracht werden kann.
Dies kann zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Motorrad. Rückrufcode: 0173
Chargennummer / Barcode: Von  2017 bis 2018 produzierte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Vereinigte Staaten
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnungsnummer:  A12 / 1742/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  6
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mazda
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 98/14 * 0188 * 03 – e1 * 98/14 * 0188 * 09; Typ: GG / GY
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Das Gehäuse des Beifahrer-Airbag-Gasgenerators kann aufgrund des übermäßigen Innendrucks platzen, wenn der Airbag aktiviert wird.
Dies kann dazu führen, dass die Insassen des Fahrzeugs durch Metallfragmente verletzt werden.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: AF058A
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 3. Juni 2002 und dem 31. Juni 2005 hergestellt.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnungsnummer:  A12 / 1743/18
Produkt:  Van
Name: Mercedes-Benz
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Sprinter
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0354, e1 * 2007/46 * 0296, e1 * 2007/46 * 0301, e1 * 2007/46 * 1760, e1 * 2007/46 * 1763 ; Typen: 906 AC 35, 906BB50, 906BB35, KL3A4, FL3A5
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Eine fehlerhafte Codierung der Türsteuereinheit kann zum Abbruch der Schutzfunktion des Ausgangswarnassistenzsystems führen. Wenn eine Tür nach dem Ausschalten der Zündung in einer gefährlichen Situation geöffnet wird, erfolgt keine optische oder akustische Warnung.
Dies kann das Verletzungsrisiko für die Insassen des Fahrzeugs erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Van
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen dem 30/5/2018 und dem 18/7/2018 gefertigt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnnummer:  A12 / 1746/18
Product:  Trailer
Name:  FTK, Universal, Balios, Xanthos, Zephir und mehr
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Humbaur
Typ / Anzahl der Modelle:  FTK, Universal, Balios, Xanthos, Zephir, HKT, Maximus, Startraile, Notos
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Trailer. Rückrufcode: Humbaur-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im März und April 2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnnummer:  A12 / 1756/18
Produkt:  LKW
Name:  FUSO Canter
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Mitsubishi
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e4 * 2007/46 * 0379 * 00 -02, e4 * 2007/46 * 0380 * 00-04, e4 * 2007/46 * 0784 * 00-03, e4 * 2007 / 46 * 0785 * 00-05; Typen: FE4P10-01, FE4P10-02, FE4P10TF1N1, FE4P10TF1N2
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die elektrische Verkabelung der Airbag-Steuereinheit kann bei einem Unfall beschädigt werden
Infolgedessen wird der Airbag möglicherweise nicht aktiviert.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29. September 2011 und dem 12. Dezember 2017 hergestellt.
Ursprungsland:  Portugal
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1760/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  Forester
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Subaru
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0485 * 00 – 07, e13 * 2001/116 * 0982 * 00; Typen: SHS, SH
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Ein Defekt im Gasgenerator des Beifahrerairbags führt zu einem unkontrollierten Aufblasen.
Bei Aktivierung des Airbags können sich Metallfragmente lösen, was zu Verletzungen der Passagiere führen kann.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 201802
Chargennummer / Barcode: Von  2009 bis 2012 gefertigte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Es wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen, auch in:  Slowakei, Niederlande



Alarmnummer:  A12 / 1734/18
Produkt:  Mundhygieneprodukt / Mundwasser
Name:  Anti-Plaque-Mundspülung
Risikotyp:  Mikrobiologisch
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Elina med
Typ / Nummer des Modells:  Charge Nr. 710001
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Das Mundwasser enthält mesophile aerobe Bakterien (gemessene Menge 16000 KBE / g) und das Vorhandensein von Pseudomonas aeruginosa wurde nachgewiesen.
Es besteht die Gefahr einer Infektion, da die Lösung mit dem Mund in Kontakt kommt und auch mit den Händen und Augen in Kontakt kommen kann.
Das Produkt entspricht nicht der Kosmetikverordnung.
Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Gebrauchsfertiges Mundwasser für die Zahnpflege. Türkisfarbene, klare, fließfähige Lösung mit Minzaroma in einer 500 ml-Flasche.
Chargennummer / Barcode:  4326470477941
Ursprungsland:  Bulgarien
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 11.11.2018

Benachrichtigung A12 / 1511/18 aus Report-2018-042 wurde aktualisiert, um Name, Typ und Modell zu ändern.
Warnungsnummer:  A12 / 1612/18
Produkt:  Wasserschuhe
Name:  Beachwalker XP
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Hobby- / Sportgeräte
Marke:  Aqua Sphere
Typ / Nummer des Modells:  Schwarz / Silber
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die Schuhe enthalten die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) benz (a) anthracen (Messwert 2,4 mg / kg), Chrysen (Messwert 1,2 mg / kg) und Benzo (e) pyren (Messwert 1,3 mg / kg).
PAK werden durch Hautkontakt absorbiert. Diese PAK sind krebserregend.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Schwarz / Silber-Neopren-Wasserschuhe; keine Verpackung
Chargennummer / Barcode:  Charge: PO Nr. 16000441 EAN: 8032621391733, 8032621391740, 8032621391757, 8032621391764, 8032621391771, 8032621391788, 8032621391795, 8032621391701
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
  
Warnungsnummer:  A12 / 1608/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  E-Klasse
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0501 * 29-33, e1 * 2007/46 * 1560 * 02-07; Typen: 212, R1ES
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die Funktion der aktiven Motorhaube kann fehlerhaft sein, weil der Sensorschlauch im vorderen Stoßfänger falsch positioniert ist.
Bei einer Kollision mit einem Fußgänger würde der Fußgänger nicht erkannt und die aktive Motorhaube nicht ausgelöst. Dies könnte das Verletzungsrisiko für den Fußgänger erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 8891135
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 11. Oktober 2016 und dem 11. Januar 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in  Polen getroffen



Warnungsnummer:  A12 / 1610/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  Q30, QX30
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Infiniti
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e11 * 2007/46 * 2977; Typ: H15
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die Beschreibung des Kindersicherungsschlosses für die hintere Tür in der Bedienungsanleitung gibt die gesperrten und entriegelten Positionen nicht korrekt an.
Dies kann dazu führen, dass der Benutzer die Sicherheitsfunktion versehentlich deaktiviert.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: PG8B3
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen dem 18.8.2015 und dem 15.1.2018 gefertigt.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1621/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  CLA, B-Klasse
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0470 * 19-20 Typ: 245 G
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die Kalibrierung des Insassenklassifizierungssystems für den Passagiersitz ist möglicherweise nicht ausreichend.
Folglich kann der Einbau eines Kindersitzes den Beifahrer-Airbag nicht wie erforderlich deaktivieren. Bei einem Unfall könnte daher der Beifahrer-Airbag ausgelöst werden. Dies könnte das Verletzungsrisiko für ein Kind in einem nach hinten gerichteten Kindersitz erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 9192047
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. Januar 2018 und dem 14. Februar 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1622/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  GS350, GS450h, IS350C, IS350
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Lexus
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: Einzelgenehmigung; Typ L10 (a), S19 (a), HL10 (a), HS19 (a), XE2 (a
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Ein Riss im Kraftstoff-Pulsationsdämpfer kann zu einem Kraftstoffleck führen.
Kraftstoffleckagen in der Nähe einer Zündquelle können die Gefahr eines Brandes des Fahrzeugs erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW unter Lexus Rückrufcode 18SMD-054.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 27.5.2005 und dem 24.12.2014 produziert.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1624/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  XC40
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Volvo
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e9 * 2007/46 * 3146 * 03; Typ: X
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Bei falscher Montage kann sich das Bremspedal aus seiner Position bewegen.
Dies kann zum Ausfall der Bremse führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: R59899
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 6.7.2018 und 9.8.2018 produziert.
Herkunftsland:  Schweden
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in Polen, Schweden und den Niederlanden ergriffen 



Warnungsnummer:  A12 / 1623/18
Produkt:  Spielzeugpolizei eingestellt
Name:  Polizei, Stadthelden
Risikotyp:  Ersticken
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  KIG
Typ / Nummer des Modells:  Artikel Nr. 301/4226
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Die Saugnäpfe können leicht von den Geschossen abgenommen werden.
Wenn ein Kind das Projektil in den Mund steckt, kann der Saugnapf die Atemwege lösen und verstopfen.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 71-1.
Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Spielzeugpolizei-Set bestehend aus einer Spielzeugpistole, Geschossen mit Saugnäpfen, Handschellen, Abzeichen usw.
Chargennummer / Barcode:  LOT: 19233; 4250052690001
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
  
Warnungsnummer:  A12 / 1601/18
Produkt:  Haarfärbemittel
Name:  Dauerhafte Pulverhaarfarbe
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Bigen Hoyu
Typ / Nummer des Modells:  58 Oriental Black
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Das Produkt enthält zu viel p-Phenylendiamin (gemessener Wert: bis zu 10 Gew .-%) und einen unzureichenden Haftvermittler.
Ungekoppeltes p-Phenylendiamin ist ein extrem potenter Hautsensibilisator und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der Kosmetikverordnung.
Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Graues Pulver, um Haare in einer bedruckten Plastikflasche mit Schraubverschluss schwarz zu färben. Verkauft in einem bedruckten Karton mit einer Produktbroschüre.
Chargennummer / Barcode:  0622 7, 4 987205 905599
Ursprungsland:  Thailand
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1602/18
Produkt:  Haarfärbemittel
Name:  Dauerhafte Pulverhaarfarbe
Risikotyp:  Chemikalie
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Bigen Hoyu
Typ / Nummer des Modells:  48 Dunkelkastanie
Risikostufe:  Ernstes Risiko
Das Produkt enthält zu viel p-Phenylendiamin und Toluol-2,5-diaminsulfat (Messwerte: bis zu 4,9% bzw. 4,2 Gew .-%) und ein unzureichendes Haftmittel.
Ungekoppeltes p-Phenylendiamin und Toluol-2,5-diaminsulfat sind extrem potente Hautsensibilisatoren und können allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der Kosmetikverordnung.
Rücknahme des Produkts vom Markt
Beschreibung:  Graues Pulver, um das Haar dunkelbraun zu färben, in einer bedruckten Plastikflasche mit Schraubverschluss. Verkauft in einem bedruckten Karton mit einer Produktbroschüre.
Chargennummer / Barcode:  098 1, 4 987205 905483
Ursprungsland:  Thailand
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Strom Anbietervergleich energyscout verbraucherportal

Energiekosten in Baden-Württemberg steigen deutlich an

Energiekosten in Baden-Württemberg steigen deutlich an

(Verivox) Heidelberg. Die Preise für Strom und Gas in Baden-Württemberg sind bereits jetzt höher als im bundesdeutschen Durchschnitt. Im Jahr 2019 verschärft sich diese Entwicklung noch: Große Energieversorger wie die EnBW haben deutliche Preiserhöhungen angekündigt.

08.11.2018

Bild: Stromleitungen vor EntwicklungskurveBild: ©Attila Toro/fotolia.com / Text: Verivox

Baden-Württemberg über dem Bundesdurchschnitt

Aktuell bezahlt ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh in Baden-Württemberg im Durchschnitt 1.128 Euro für Strom, der bundesweite Durchschnitt liegt bei 1.121 Euro. Zum Vergleich das günstigste und das teuerste Bundesland: In Bremen werden für die gleiche Menge nur rund 1.022 Euro fällig, in Brandenburg sind es jedoch 1.180 Euro.

Auch im Bereich Gas werden in Baden-Württemberg überdurchschnittlich hohe Preise fällig. Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bezahlt hier rund 1.182 Euro, während es im bundesweiten Durchschnitt 1.147 Euro sind. Auch hier ist die Spreizung anhand des günstigsten und des teuersten Bundeslandes deutlich: In Berlin kostet die gleiche Menge Gas 915 Euro, in Sachsen-Anhalt hingegen 1.256 Euro.

„Der wesentliche Grund für das höhere Preisniveau in Baden-Württemberg sind die Netznutzungsentgelte für die Strom- und Gasleitungen“, sagt Mathias Köster-Niechziol, Energieexperte bei Verivox. „Sie machen rund ein Viertel des Preises für private Verbraucher aus und liegen im Bereich Strom leicht und im Bereich Gas deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt.“

Energiekosten mit deutlichen Anstiegen im kommenden Jahr

Die EnBW erhöht die Strompreise zum Jahreswechsel um 4 Prozent. Bei einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh bedeutet das Mehrkosten von rund 50 Euro. Im Grundversorgungsgebiet Strom der EnBW wohnen rund 2,4 Millionen Haushalte.

Auch die Mannheimer MVV hat eine deutliche Strompreiserhöhung um über 6 Prozent angekündigt. Das entspricht Mehrkosten von über 70 Euro pro Jahr. Die e.wa riss erhöht die Strompreise um rund 5 Prozent, die Stadtwerke Balingen um 6 Prozent, die Stadtwerke Sindelfingen um 9 Prozent und die Stadtwerke Tübingen um 2 Prozent.

Die EnBW erhöht zum Jahreswechsel die Gaspreise um rund 9 Prozent, was bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh Mehrkosten von rund 100 Euro bedeutet. Im Grundversorgungsgebiet Gas der EnBW wohnen knapp 900.000 Haushalte.

Neben der EnBW haben auch die Stadtwerke Altensteig, die e.wa riss, die Stadtwerke Ellwangen, die Thüga und die Stadtwerke Sindelfingen Preiserhöhungen angekündigt.

Preise an der Strombörse haben angezogen

In den vergangenen Jahren sind die Strompreise für private Verbraucher vergleichsweise stabil geblieben. Im Jahr 2019 werden sie jedoch zulegen. Während die staatlichen Belastungen in Form von Steuern, Abgaben und Umlagen sich für private Verbraucher im kommenden Jahr kaum verändern, sind die Gebühren für die Nutzung der Stromnetze leicht angestiegen.

Ein treibender Faktor sind die Preise an der Strombörse, die im Laufe des Jahres deutlich angezogen haben. „Im Durchschnitt müssen die Stromversorger im Großhandel rund 15 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahr. Die Stromversorger müssen entscheiden, ob sie diesen Preisdruck an ihre Kunden weitergeben oder nicht“, sagt Mathias Köster-Niechziol.

Talfahrt der Gaspreise beendet – Beschaffungskosten stark gestiegen

Nachdem die Gaspreise fünf Jahre lang stetig gesunken sind, steht in diesem Winter eine Trendwende an. Die Gasversorger müssen deutlich höhere Einkaufspreise bezahlen als noch vor einem Jahr. Der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erhobene Importpreis für Erdgas ist im Jahresvergleich um 22 Prozent angestiegen. Im kurzfristigen Spotmarkthandel ist im Vergleich zum Vorjahr ein Preisanstieg von über 60 Prozent zu verzeichnen.

Wo die Strompreise in Baden-Württemberg ansteigen


Warnung

Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 26.10.2018

Die Mitteilung A12 / 0324/14 wurde aufgrund eines Gerichtsurteils über die Gültigkeit der ergriffenen Maßnahmen aus dem Bericht 008-2014 vom 28.02.2014 zurückgezogen. Die Mitteilung A12 / 0904/18 wurde nach einer erneuten Risikobewertung endgültig aus dem Bericht 027/2018 vom 06/07/2018 zurückgezogen.
Warnungsnummer:  A12 / 1564/18
Produkt:  Damen Reithose (regionales Kostüm)
Name: Damen-Lederhose Michaela
Risikoart:  Chemisch
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Marke:  Unbekannt
Art / Nummer des Modells:  Größe 40
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Menge an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (gemessener Wert bis 17,5 mg / kg).
Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern, Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Händler)
Beschreibung:  Kurze dunkelbraune Lederhose mit Edelweiss-Stickerei.
Chargennummer / Barcode:  2000095904489
Herkunftsland:  Pakistan
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1543/18
Produkt:  Spanplatte / Holzplatte
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Chemisch
Kategorie:  Bauprodukte
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  Spanplatte PB P3
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Spanplatte setzt mehr Formaldehyd in die Innenraumluft frei als vom Hersteller in der Leistungserklärung angegeben. Wenn sie nicht als Bodenplatte oder ohne ausreichende diffusionsverzögernde Abdeckung verwendet wird, kann die Formaldehydkonzentration in der Raumluft zu hoch sein.

Dies kann Reizungen der Augen und Atemwege, Übelkeit oder Schlaflosigkeit verursachen. Darüber hinaus ist es giftig beim Einatmen und kann Krebs verursachen.

Das Produkt entspricht nicht der Bauproduktenverordnung.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Spanplatte für den Innenbau als nichttragendes Element.
Chargennummer / Barcode:  Alle Chargen und alle Dicken mit Produktionsdatum vom 01.01.2017 bis 07.06.2018
Herkunftsland:  Tschechische Republik
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1573/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name: Kettensägeblatt
Risikoart:  Schneiden
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Stanford
Typ / Nummer des Modells: Artikel Nr  . 16201
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden. Die Wiedergabe der Disc dauert zu lange.

Als Folge kann dies zu einem Rückschlag führen, der Benutzer kann die Kontrolle über das Werkzeug verlieren oder verletzt werden, während die Scheibe stoppt.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und etwaiger Begleitmaßnahmen (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 115 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22 mm, geliefert in einer Kunststoffblisterverpackung. Das Produkt wurde online verkauft (zB über eBay).
Chargennummer / Barcode:  8715156024559
Herkunftsland:  Niederlande
Alarm gesendet von:  Deutschland
 
Warnungsnummer:  A12 / 1574/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Unbekannt
Typ / Nummer des Modells:  ARTIKEL 61638
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 125 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22,2 mm, die an Winkelschleifern angebracht werden kann. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarm gesendet von:  Deutschland
  
Warnungsnummer:  A12 / 1575/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  SPRACHRAD – CHANSAW BLADE
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Falon Tech
Typ / Nummer des Modells:  FT12514
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 100 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22,2 mm. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Polen
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1576/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Kettenscheibe für Winkelschleifer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Vorel
Typ / Nummer des Modells:  08773
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 230 mm. Die Verpackung schlägt eine Verwendung auf Winkelschleifern vor. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarm gesendet von:  Deutschland
Alarmnummer:  A12 / 1577/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Lancelot
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  King Arthurs Werkzeuge
Typ / Nummer des Modells:  45814
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon und www.magma-tools.com).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Vereinigte Staaten
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1546/18
Produkt:  LKW
Name:  Eurocargo
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Iveco
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e3 * 2007/46 * 0200 * – * 0202 * *, * 0199 *, * 0186 * – * 0188 *, * 0193 *, * 0192 * Modelle: IG140E2CA, IG80EL2BA, IG190EL2CA, IG100E2BA, IG120E2BA, IG160E2CA, IG120ELG2BA, IG160EG2CA, IG120EL2B
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Ein Defekt im Gasgenerator des Fahrer-Airbags verursacht ein unkontrolliertes Aufblasen, wenn der Airbag aktiviert wird.
Dies könnte das Verletzungsrisiko für den Passagier erhöhen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Lastwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2014 und 13. Juni 2018 produziert.
Herkunftsland:  Italien
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1566/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  R8
Risikoart:  Verbrennungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Audi
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0399 * ..; Typ: 42
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Der Einsatz der betroffenen Fahrzeuge auf einer Rennstrecke in Kombination mit extremen Fahrmanövern kann dazu führen, dass Öl auf die Getriebeentlüftung tropft.

Ausgelaufene Öldämpfe können mit heißen Bauteilen im Motorraum in Berührung kommen. Dies kann zu Rauchentwicklung führen und das Fahrzeug könnte sich entzünden.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen. Rückrufcode des Unternehmens: 34J1
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Juni 2015 und Oktober 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in den Niederlanden ergriffen 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe der EU für Deutschland vom 19.10.2018

Warnungsnummer:  A12 / 1524/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  XC40
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Volvo
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e9 * 2007/46 * 3146 * 02; Typ: 536
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Eine fehlerhafte Rücksitzverriegelung könnte dazu führen, dass die Sitzlehne bei schneller Verzögerung unerwartet nach vorne klappt.
Als Konsequenz kann Gepäck aus dem Kofferraum in den Fahrgastraum gelangen, was das Verletzungsrisiko erhöht.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen. Rückrufcode des Unternehmens: R89898
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 20. Juni 2018 und dem 21. Juni 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Schweden
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in den Niederlanden ergriffen 
Alarmnummer:  A12 / 1525/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  X3, X4
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1797 *, e1 * 2007/46 * 1881 * 00; Typen: G3X, G4X
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Beschichtung des hinteren Bremssattelkolbens ist defekt und beeinträchtigt die Kolbenbewegung.
Dies kann zu einer verminderten Bremsleistung führen, oder der hintere Bremskreis könnte sogar ausfallen. Dies erhöht das Unfallrisiko.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 15. April 2018 und dem 27. Juni 2018 hergestellt. Rückrufcode: 0034370200
Herkunftsland:  Vereinigte Staaten
Alarm gesendet von:  Deutschland
Alarmnummer:  A12 / 1526/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  X6, M7X, G5X
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0412 * 17, e1 * 2007/46 * 0172 * 10, e1 * 2007/46 * 1918 * 00; Typ: X6, M7X, G5X
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Radschrauben wurden möglicherweise nicht richtig angezogen und können sich mit der Zeit lockern und brechen.
Infolgedessen könnte sich das Rad von dem Fahrzeug lösen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen dem 12.7.2018 und 2.8.2018 hergestellt wurden. Code: 0036030200 und 0034380200
Chargennummer / Barcode:  Keine Information
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in den Niederlanden ergriffen 
Alarmnummer:  A12 / 1535/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name: Tiguan Touran
Risikoart:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0450 *, e1 * 2001/116 * 0211 *; Typ: 5N, 1T
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Feuchtigkeit kann das LED-Modul der Umgebungsbeleuchtung des Schiebedachs erreichen, was zu einem Kurzschluss und einer Wärmeentwicklung führen kann.
In diesem Fall besteht Brandgefahr.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen mit Panorama-Sonnendach mit Umgebungsbeleuchtung. Rückrufcode: 60C9
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 20. April 2015 und dem 7. Juli 2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Live Search

Blog