Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 10.02.2017

  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 10.02.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Konsolenkost Sebastian Kost        Produkt: Spielekonsole, ausgerüstet mit einem Netzteil und Verbindungsstecker    Modell: RETRON® PC Loader Game Console, 4252PO8       Land: China         

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Angeordnete Maßnahme – Verbot, ein Produkt auf dem Markt bereitzustellen, und Begleitmaßnahmen                                              

Die Steckkontakte der Verbindungsstecker sind nicht ausreichend isoliert. spannungsführende Teile können berührt werden, wenn der Stecker in eine Steckdose eingesteckt wird.

Alert number: A12/0135/17

 


Hersteller: BTS     Produkt: Schraube        Modell: Spanplatten-Schraube 1006-06018015    Land: Deutschland

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahmen – Verbot des Inverkehrbringens und begleitende Maßnahmen                    

Die Schraube hat nicht die ausreichende mechanische Festigkeit und kann unter Belastung versagen. Personen können daher durch herabfallende Teile oder das Versagen der Bauwerke verletzt werden.

Das Produkt erfüllt nicht die Anforderungen der Bauproduktenverordnung und der relevanten europäischen Norm EN 14592.

Alert number: A12/0145/17

 


Hersteller: Ferdinand Richter GmbH     Produkt: Kinderschuhe
Modell: Modell 3131, Variante 12, Farbe 4111; „Velour/Textil/Lackleder“ Farbbezeichnung: „fire/kirsche/weiss“   Land: Österreich 

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt 

Der gefundene Gehalt an Chrom (VI) in dem Leder ist zu hoch (Messwert: bis zu 12 mg/kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der REACH-Verordnung.

 

Alert number: A12/0144/17

 


Hersteller: Chrysler (FCA US LLC)      Produkt: Personenkraftwagen          Modell: Typgenehmigungsnummer: e4*2007/46*0783*00-07 Typ: KL Verkaufsbezeichnung: Cherokee    Land: USA     

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Sitzbefestigungen wurden nicht mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen. Dies könnte bei einem Unfall das Verletzungsrisiko erhöhen.

Alert number: A12/0134/17






Hersteller: Nicht bekannt     Produkt: Kinder Bio-Sandale
Modell: Kinder Bios, Art.: 260-5013.8     Land: Vietnam       

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme – Zerstörung des Produktes                                        

Der Gehalt am Chrom (VI) in der Lederinnensohle ist zu hoch (Messwert: 15,4 mg/kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der REACH-Verordnung.

Alert number: A12/0138/17



Hersteller: Liz Earle        Produkt: Hautpflegeprodukt
Modell: Superskin Concentrate 6T & 6P & 6F     Land: Vereinigtes Königreich 

RAPEX Meldung:   Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Das Produkt beinhaltet Glasscherben, so dass die Gefahr von Schnitten an den Händen und/oder im Gesicht bei der Anwendung besteht.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Kosmetikverordnung.

Alert number: A12/0146/17


 


Hersteller: Triumph          Produkt: Kraftrad
Modell: Bonneville T120 und Bonneville T120 Black Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 02.12.2015 und dem 13.06.2016 hergestellt.     Land: Vereinigtes Königreich   

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Der Gasdrehgriff kann verklemmen und es besteht die Gefahr, dass er sich nicht in die Leerlaufstellung zurückstellt. Dies könnte zu einer unbeabsichtigten Beschleunigung führen, so dass der Fahrer die Kontrolle über das Motorrad verliert.

Alert number: A12/0136/17

 


Hersteller: Renault Deutschland AG    Produkt: Personenkraftwagen
Modell:Dacia  Modellbezeichnung:
Typgenehmigungsnummer: e2*2001/116*0314*, e2*2007/46*0030* Typ: SD Verkaufsbezeichnung: DOKKER      
Land: Marokko   

RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Das Verriegelungssystem der seitlichen Schiebetüren entspricht nicht den Anforderungen. Hierdurch besteht im Falle eines Aufpralls die Gefahr, dass sich die seitlichen Schiebetüren öffnen können, so dass im Falle eines Unfalls eine erhöhte Verletzungsgefahr für die Insassen besteht.

Alert number: A12/0148/17

 





 

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24

Disclaimer:
Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 03.02.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Ford        Produkt: Personenkraftwagen   Modell: Ranger EG-Typgenehmigung: E11*2007/46*0154*01 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29.09.2011 und dem 30.03.2012 hergestellt    Land: Südafrika  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Automatikgetriebe kann das Getriebe aufgrund eines falschen Signals vom Abtriebsdrehzahlsensor nach unten schalten. Wenn ein unbeabsichtigtes Herunterschalten auftritt, können die Räder verriegeln oder gleiten, bis sich die Fahrzeuggeschwindigkeit verlangsamt. Dies könnte zum Verlust der Kontrolle des Fahrzeugs führen.

Alert number: A12/0112/17

 


Hersteller: A.I.& E    Produkt: USB-Ladegerät        Modell: Item-Nr. 79584 8711252795843, Batch 2013138    Land: Deutschland       RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Kriech- und Abstandsabstände sind zu klein und die Isolierung ist unzureichend. Der Benutzer kann nicht isolierte Teile des Steckers berühren. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages! Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60950.

Alert number: A12/0101/17

 


Hersteller: Khattar Toys Manufacturer LTD.    Produkt: Mein liebstes Badebuch: Quak, quak, macht der kleine Frosch    Modell: 61632   Land: Hong Kong   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Der Schaumstoff des Buches enthält die Flammschutzmittel Tris (1-chlor-2-propyl) phosphat (TCPP) (Messwert 14 mg / kg) und Tris (1,3-dichlor-2-propyl) phosphat (TDCP) Messwert 4066 mg / kg), die aufgrund ihrer karzinogenen Eigenschaften und akuter Toxizität für Kinder schädlich sein können. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugsicherheitsrichtlinie.

 

Alert number: A11/0013/17

 


Hersteller: Dacia      Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Logan II, Sandero II EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0314*80, e2*2007/46*0030*38 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 21.09.2016 und dem 05.10.2016 hergestellt.    Land: Rumänien     RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Bremssattel des vorderen rechten Bremssattels könnte durch den Zylinderbruch brechen. Dies könnte im Falle einer Notbremsung den Wirkungsgrad des Fahrzeugbremssystems verringern.

Alert number: A12/0095/17


 


Hersteller: Nicht bekannt     Produkt: Farbwechselleuchte mit Fernbedienung    Modell: E14L3WRGB LED LAMP E14L3WRGB LED LAMP
Land: China    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die elektrische Isolierung ist unzureichend, was dazu führen könnte, dass zugängliche Teile unter Strom stehen und die Gefahr eines Stromschlages besteht. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 62560.

Alert number: A12/0128/17


 





 


Hersteller: Atrimed Pharmaceuticals Pvt.Ltd.       Produkt: Kopfhautpflegemittel
Modell: Sorion Head Fluid     Land: Indien           RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Das Produkt ist mit Pseudomonas aeruginosa und einem hohen Gehalt an aeroben mesophilen Bakterien kontaminiert (Messwert> 3000 cfu / g). Es besteht die Gefahr von Infektionen, da die Lösung in Kontakt mit dem Mund, den Händen und den Augen kommen kann. Das Produkt entspricht nicht der Kosmetik-Verordnung.

Alert number: A12/0115/17


 


Hersteller: Eternal Ink, Terry Walker          Produkt: Tätowierfarbe
Modell: 60 ml, MHD 07/2017, Batch-Nr. 199 E06    Land: USA    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt 
Das Produkt enthält Nickel (Messwert 16,1 mg / kg). Nickel kann Hautreizungen verursachen und Sensibilisierung hervorrufen oder allergische Reaktionen hervorrufen. Die Entschließung ResAP (2008) 1 zu den Anforderungen und Kriterien für die Sicherheit von Tätowierungen und Permanent Make-up empfiehlt, dass der Gehalt an Nickel in Tätowierungstinten so niedrig wie technisch erreichbar ist. Das Produkt entspricht nicht den nationalen Rechtsvorschriften.

Alert number: A12/0097/17

 


Hersteller: Adam Opel AG    Produkt: Personenkraftwagen
Modell:EG-Typgenehmigungen: e1*2001/116*0379*36, e1*2001/116*0379*37, e1*2007/46*0141*28, e1*2007/46*0374*18, e1*2007/46*0374*19, e1*2007/46*0374*20, e4*2007/46*0165*14, e4*2007/46*0165*15, e4*2007/46*0204*24, e4*2007/46*0204*25, e*2007/46*0204*26, e4*2007/46*0537*15, e4*2007/46*0537*16, e50*2007/46*0055*08 Typen: 0G-A, J-A, P-J, P-J/SW, S-D, S-D Monocab B, S-D/V Verkaufsbezeichnung: Adam, Astra, Corsa, Insignia, Meriva, Mokka, Zafira     Land: Deutschland   RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund eines falschen Mischungsverhältnisses der primären Zündchemikalien in den Gasgeneratoren kann der Airbag bei einem Unfall nicht ausgelöst werden.

Alert number: A12/0126/17

 


Hersteller: Renault        Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Clio Clio IV EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0327*77 und e2*2007/46*0008*32 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 26.09.2016 und dem 10.10.2016 (Bursa), zwischen dem 28.09.2016 und dem 05.10.2016 (Flins), zwischen dem 03.10.2016 und dem 10.10.2016 (Togliatti) hergestellt.
Land: Türkei         RAPEX Meldung:   Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Bremssattel des vorderen rechten Bremssattels könnte durch den Zylinderbruch brechen. Dies könnte im Falle einer Notbremsung den Wirkungsgrad des Fahrzeugbremssystems verringern..

Alert number: A12/0129/17

 


Hersteller: MAX & MORE      Produkt: Maskara      Modell: Volumizing & Lengthen Mascara Maximum Volume Fake Lash Effect; Nr: 2533023 8733131203300 / Batch no: 06-2015      Land: China    RAPEX Meldung:  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Produkt enthält das Konservierungsmittel Benzisothiazolinon (BIT) (Messwert: 4,7 mg / kg) und Methylisothiazolinon (MI) (Messwert 166 mg / kg). BIT und MI sind Sensibilisierungsmittel und können allergische Hautreaktionen verursachen. Das Produkt entspricht nicht der Kosmetik-Verordnung.

Alert number: A11/0014/17

 


 




 


Hersteller: ARZUM        Produkt: Kaffeekocher    Modell: MIRRA Turkish Coffee Maker AR 343 und AR 3010   Land: Türkei       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Während der Verwendung kann der Kaffee überkochen, wodurch der Benutzer verbrüht wird. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60335.

Alert number: A12/0117/17

 





 


 

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24


  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 13.01.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Nicht bekannt        Produkt: Ohrringe mit Glassteinen      Modell: Nicht bekannt      Land: China  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Nickel, den die Ohrringe enthalten ist zu hoch (Messwerte: 0.49 µg/cm²/Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisierer und kann bei direktem und langzeitigem Kontakt mit der Haut allergische Reaktionen auslösen.

Das Produkt entspricht nicht den Regelungen der REACH.


 

Hersteller: BMW Group    Produkt: Personenkraftwagen       Modell: Typ: F2AT, F1X EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*1675, e1*2007/46*1676* Verkaufsbezeichnung: 2er Active Tourer, X1     Land: Deutschland           RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Mechanismus der Klinke von der hinteren Sitzlehne könnte nicht ordnungsgemäß geschweißt sein. Als Resultat könnte die hintere Sitzlehne versehentlich brechen. Dies könnte das Risiko zu Verletzungen der Passagiere erhöhen.

 


Hersteller: Yamaha Motor Deutschland GmbH     Produkt: Kraftrad       Modell: Typ: RM11, RM12 EG-Typgenehmigungen: e13*168/2013*00003, e13*168/2013*00004 Verkaufsbezeichnung: XSR700
Land: Frankreich    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Isolierung der Hauptstromleitung kann durch Abnutzung beschädigt werden. Dies kann zu einem Kurzschluss und zum Ausfall der Hauptstromversorgung führen.


 



 


Hersteller: Maserati     Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Quattroporte und Ghibli MY15 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 11.03. und dem 14.05.2015 hergestellt.
Land: Italien       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Radlager der vorderen Räder können eine ungenügende Festigkeit aufweisen, so dass es zu einem vorzeitigen Ausfall der Radlager kommen kann. Der Ausfall der Radlager kann zu einem ungewöhnlichen Fahrverhalten des Fahrzeugs führen.


Hersteller: KTM      Produkt: Kraftrad    Modell: Duke 690 DUKE/DUKE R MJ 12-16 Betroffen sind Fahrzeuge ab Modelljahr 2012.  Land: Österreich                            RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Kabelbaum könnte in Kontakt mit dem ABS Modulator geraten. Wenn der Kabelbaum beschädigt ist, besteht die Möglichkeit, dass eine elektrische Verbindung zwischen dem ABS Modulator und der Aufbauplatte über die Bremsleitung Zustande kommt. Daraus könnte resultieren, dass die Bremslichter überhitzen und eventuell schmelzen, dies könnte zum einem Fehler im Stromkreis des Bremssystems führen.


 




 


Hersteller: Nissan      Produkt: Pickup Truck
Modell: NP300 (D23) Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 01.10.2015 und dem 16.06.2016 hergestellt
Land: Spanien      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das obere Bremslicht auf dem Dach könnte nicht ordnungsgemäß leuchten wenn der Motor gestartet wird und beim losfahren. 


Hersteller: Kai Hing Industrial Limited      Produkt: Spieluhr Dose Baby Glück Spiegelburg   Markenname: Coppenrath Spiegelburg Baby Glück
Modellbezeichnung: 11721      Land: Hong Kong    RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Nickel, den der Griff der Musikbox enthält ist zu hoch (Messwerte: 8.6 µg/cm²/Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisierer und kann bei direktem und langzeitigem Kontakt mit der Haut allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht den Regelungen der REACH.

 

Alert number: A12/1777/16


Hersteller: Leather Forever Wears    Produkt: Lederhose, Echt Leder mit Latz       Modell: Gr. 50, X-9477, Farbe 63
Land: Pakistan   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Chrom (VI), die in dem Leder gefunden wurden, ist zu hoch (Messwert 10,6 mg/kg). Chrom (VI) ist als sensibilisierend eingestuft und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Alert number: A12/0009/17


Hersteller: Volvo       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: V40, V40CC, S60, S60CC, V60, V60CC, XC60, S90, V90, XC90 Modelljahr 2017
Land: Schweden         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund eines Problems mit den Airbag-Gasgeneratoren können die Airbags im Falle eines Unfalls nicht eingesetzt werden, was das Risiko einer Verletzung der Insassen erhöht.

Alert number: A12/0020/17


Hersteller: Jeep       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Renegade Modelljahre 2016 und 2017      Land: USA         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Im Falle eines Unfalls kann die Verkabelung des vorderen Aufprallsensors gezogen werden, bis sie sich löst, bevor ein Signal von dem Insassen-Rückhaltesteuergerät (ORC) empfangen werden kann. Wenn das ORC-Modul kein Signal vom vorderen Aufprallsensor empfängt, werden sich sowohl Frontalairbags als auch die Gurtstraffer nicht entfalten, wodurch das Verletzungsrisiko erhöht wird.

Alert number: A12/0019/17


 




 


Hersteller: Suzuki       Produkt: Motorrad     Modell: DL650A / XA L2-L6 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 21.04.2011 und 14.10.2016 hergestellt.   Land: Japan        RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Isolationsmaterial der Wicklungen für den Stator der Lichtmaschine kann durch Motorwärme beschädigt werden, was einen Kurzschluss zwischen den Wicklungen verursacht und den erzeugten Strom verringert. Wenn dies geschieht, kann ein unzureichendes Aufladen der Batterie zu einem Motorstillstand während des Betriebs führen.

Alert number: A12/0018/17

 


Hersteller: Dacia  Produkt: Personenkraftwagen
Modell:
Duster, Logan und Sandero EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0314 ext. 58 to 61 // e2*2007/46*0030 ext. 17 to 24 Die betroffenen Fahrzeuge wurden in folgenden Zeiträumen hergestellt: zwischen 24.09.2012 und 04/11/2012, zwischen 10.12.2012 und 20/01/2013, zwischen 12.04.2013 und 26/05/2013 und zwischen 06.11.2013 und 15.12.2013.
Land: Rumänien         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Im Falle eines Aufpralls kann sich der Fahrerairbag nicht entfalten.

Alert number: A12/0013/17


Hersteller: Maserati Deutschland GmbH       Produkt: Personenkraftwagen     Modell:
Verkaufsbezeichnung: Quattroporte, Ghibli EG-Typgenehmigung: e3*2007/46*0224*05-06 Typ: M156
Land: Italien         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein nicht der Spezifikation entsprechendes hinteres Differenzial kann zu abnormalen Geräuschen, Vibrationen, Ölundichtigkeiten und bei weiterer Nutzung im schlimmsten Fall zum Bruch führen.
Durch den Bruch kann es zur Blockierung des Differenzials und in der Folge zu Kontrollverlust des Fahrzeugs kommen.

Alert number: A12/0017/17


Hersteller: Nicht bekannt       Produkt: Teddybär   Modell:
Nicht bekannt
Land: unbekannt         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Glocken am Ende der Mütze und des Schals können sich leicht lösen, wodurch Kleinteile entstehen. Ein kleines Kind kann diese in den Mund nehmen und verschlucken.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.   Alert number: A12/0011/17

 

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu






Live Search