Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 27.01.2017

  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 27.01.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Daimler AG        Produkt: Personenkraftwagen   Modell: EG-Typgenehmigungen: e1*2007/46*0279, e1*2007/46*0294, e1*2007/46*0295, e1*2007/46*0299, e1*2007/46*0304, e1*2007/46*0308, e1*2001/116*0353 Typen: 906BB30, 906BA50, 906BB50, 906BB50/4×4, 906BA50/4×4, 906 AC 30 Verkaufsbezeichnung: Sprinter   Land: Deutschland  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die möglicherweise unzureichende Verschraubung Schrauben am Lagerbock könnte zu einer Überbeanspruchung der restlichen Schrauben führen, wodurch sich im ungünstigsten Fall der Lagerbock vom Fahrzeug lösen und zum Verlust des Anhängers führen könnte.

Alert number: A12/0066/17

 


Hersteller: Daimler AG    Produkt: Lastkraftwagen       Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*1170, *1171, *1172, *1173, *1174, *1175, *1176 Typ lt. Typgenehmigung: 967PKX2, 967PKX3, 967SZX3, 967KMU2, 967KMU3, 967FWU2, 967FWU3 Verkaufsbezeichnung: Atego      Land: Deutschland                          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Motorleistungssatz kann an der Batterieleitung scheuern und zum Kurzschluss führen. In der Folge kann es zum Brand, Elektronik- und/oder Motorausfall sowie zu einer unbeabsichtigten Bewegung des Fahrzeugs kommen.

Alert number: A12/0063/17

 


Hersteller: Nicht bekannt      Produkt: Lederjacke       Modell: Luise, Artikel 61 2232, Farbe PL 666,   Land: Uruguay   RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Chrom (VI), die in dem Leder gefunden wurde, ist zu hoch (Messwert bis 37 mg/kg). Chrom (VI) ist als sensibilisierend eingestuft und kann allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Rapex Lederjacke

Rapex Warnung energyscout Lederjacke

Energyscout Rapex Warnung Lederjacke

 

 

Alert number: A12/0080/17

 


Hersteller: Mercedes-Benz      Produkt: Personenkraftwagen     Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0431*29 ff, e1*2001/116*0502*14 ff, e1*2001/116*0501*14 ff, e1*2007/46*0200*13 ff, e1*2001/116*0335*19 ff, e1*2007/46*0803*02 ff, e1*98/14*0169*19 ff, e1*2001/116*0248*07 ff Typ lt. EG-Typgenehmigung: 204, 207, 212, 212 K, 221, 231, 230, 230 AMG Verkaufsbezeichnung: C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse, SL    Land: Deutschland     RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Es können Steuergeräte der elektrischen Servolenkung mit fehlerhafter Verschweißung der Kontakte verbaut sein.
Dadurch kann eine dauerhafte elektrische Verbindung zwischen den Kontakten nicht sichergestellt sein, so dass es zu einem Verlust der Lenkkraftunterstützung und dadurch zu Unfällen kommen kann

Alert number: A12/0082/17


 


Hersteller: Daimler AG     Produkt: Personenkraftwagen    Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0431*29 ff, e1*2001/116*0502*14 ff, e1*2001/116*0501*14 ff, e1*2007/46*0200*13 ff, e1*2001/116*0335*19 ff, e1*2007/46*0803*02 ff, e1*98/14*0169*19 ff, e1*2001/116*0248*07 ff Typ lt. EG-Typgenehmigung: 204, 207, 212, 212 K, 221, 231, 230, 230 AMG Verkaufsbezeichnung: C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse, SL
Land: Deutschland          RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Es können Steuergeräte der elektrischen Servolenkung mit fehlerhafter Verschweißung der Kontakte verbaut sein.
Dadurch kann eine dauerhafte elektrische Verbindung zwischen den Kontakten nicht sichergestellt sein, so dass es zu einem Verlust der Lenkkraftunterstützung und dadurch zu Unfällen kommen kann

Alert number: A12/0083/17


 





 


Hersteller: MAN Truck & Bus AG       Produkt: Lastkraftwagen
Modell: EG-Typgenehmigung: e4*2007/46*0229* bis *0239*, e4*2007/46*0417*, e4*2007/46*0418*, e4*2007/46*1036* Typen: L.2007.46.001 bis .014 Verkaufsbezeichnung: TGA, TGL, TGM, TGS, TGX
Land: Deutschland  RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund der Einbaulage und Verschmutzung in Kombination mit den klimatischen Umgebungsbedingungen kann es im Falle des Ausfalls elektronischer Bauteile zu einem lokalen Schmorschaden am Separfilterrelais kommen. Schmorschäden am Relais können zu einer offenen Flamme führen.

Alert number: A12/0090/17


 


Hersteller: Daimler AG         Produkt: Personenkraftwagen
Modell: EG-Typgenehmigungsnummer: e1*2007/46*0598*01 – *10 Typ lt. EG-Typgenehmigung: 166 Verkaufsbezeichnung: GL, GLE, GLS, ML   Land:Deutschland    RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Eine fehlerhafte Funktion des Sitzbelegungssystems auf der Beifahrerseite kann dazu führen, dass der Airbag im Bedarfsfall nicht auslöst.

Alert number: A12/0069/17

 


Hersteller: Adam Opel AG    Produkt: Personenkraftwagen
Modell: Typen: S-D EG-Typgenehmigungen: e1*2001/116*0379*22, e1*2001/116*0379*24, e1*2001/116*0379*25, e1*2001/116*0379*26 Verkaufsbezeichnung: Adam    Land: Deutschland   RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein nicht korrekt verklebtes Glasdach kann sich während der Fahrt lösen und in den Verkehrsraum fallen. Es besteht eine Gefährdung für den nachfolgenden Verkehr.

Alert number: A12/0068/17

 


Hersteller: Adam Opel AG        Produkt: Personenkraftwagen     Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0575*12 – *15, e1*98/14*0170*30 – *32 Typ lt. EG-Typgenehmigung: F7, X83 Verkaufsbezeichnung: Vivaro
Land: Deutschland          RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Eine fehlerhafte Verschraubung am Panhard-Stab kann zu unsicheren Fahrzuständen führen.

Alert number: A12/0067/17

 


Hersteller: Renault       Produkt: Transporter      Modell: Master III (X62) e2*2007/46*0019 ext 00 bis 21; e2*2007/46*0020 ext 00 bis 19 Die betroffenen Fahrzeuge wurden von Ende 2010 bis zum 28 April 2015 hergestellt.      Land: Frankreich   RAPEX Meldung:  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Gelenke der Gelenkplatten können brechen. Wenn alle Gelenke gleichzeitig, auf der gleichen Gelenkplatte brechen, könnte die Gelenkplatte in den Verkehrsbereich fallen.

Alert number: A12/0087/17

 


 




 


Hersteller: Jaguar        Produkt: Personenkraftwagen    Modell: XE 2.0 l Diesel; e11*2007/46*2150 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 06.10.2014 und dem 30.06.2015 hergestellt.   Land: Vereinigtes Königreich      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Unterboden des Diesel-Kraftstoffkühler kann undicht sein und Diesel kann auslaufen. Dies kann zu einer Kraftstoffpfütze führen, die in Gegenwart einer Zündquelle zu einem Fahrzeugbrand führen kann.

Alert number: A12/0071/17

 

 


Hersteller: Reer       Produkt: Sicherheitstür für Kinder
Modell: Klemm – und Schraubgitter Basic Art.-Nr. 46221   Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Befestigungsmechanismus des Tores ist unzureichend und hält es nicht in Position. Dies kann dazu führen, dass das Tor sich lösen kann und Kinder die Treppe herunterfallen können.
Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 1930.

Alert number: A12/0070/17

 


Hersteller: Rolls Royce Motors Cars Ltd.        Produkt: Personenkraftwagen     Modell: EG-Typgenehmigung: e11*2007/46*0101*12 Typ: Ghost Family Verkaufsbezeichnung: Dawn   Land: Vereinigtes Königreich      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Durch einen Fertigungsfehler lösen die betroffenen Beifahrer-, Seiten-, Kopf- oder Knieschutz-Airbags möglicherweise trotz korrekter Ansteuerung nicht aus.
Dies könnte bei einem Unfall zu einem erhöhten Verletzungsrisiko für die Insassen führen.

Alert number: A12/0084/17

 





 


 

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24


  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 20.01.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Pre-Treatment Solutions Ltd (PTS)        Produkt: Fußbad für Hufe, Healthy Hooves ULTIMATE       Modell: Healthy Hooves ULTIMATE         Land: unbekannt  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Das Produkt birgt ein Risiko für die Umwelt, da es Wirkstoffe (Kupfersulfat und Zinksulfat) enthält, die bei dieser Art von Biozid (Produkttyp 3) nicht verwendet werden dürfen.
Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über Biozid-Produkte.

Alert number: A11/0002/17

 


Hersteller: Wilson    Produkt: Kindersweatshirt       Modell: 1) Y Core Cotton Hoodie; WRE220010, WRE220012 2) JR Flame Hoodie; WRE220011     Land: Bangladesch    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Kordel mit freien Enden in der Kapuze kann bei verschiedenen Aktivitäten eines Kindes hängen bleiben, wodurch das Risiko einer Strangulation besteht.
Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 14682

Alert number: A12/0053/17

 


Hersteller: Baby Mix      Produkt: Aktivitätsspielzeug       Modell: TT-01917453 Batch Nr.: 15TT-03; CN: 9503009990
Land: China    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Plastikelemente, die die Rasseln mit dem Bogen verbinden, können reißen, wodurch kleine Teile entstehen, die zum Ersticken führen können. Der Schalldruckpegel der Rassel ist zu hoch, was zu Gehörschäden führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.

Alert number: A12/0061/17

 


Hersteller: Polaris     Produkt: Geländefahrzeug      Modell: Sportsman 570 Touring, Sportsman 570 UTE, Sportsman 570 Touring EPS, Sportsman 570 Touring SP, Sportsman 570 X2 & Sportsman 570 6×6 EG-Typgenehmigung: E13*2002/24*0072*05, E13*2002/24*0258*03, E13*2002/24*0258*03, E11*2003/37*0306*01 and E8*167/2013*00001*00 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 25. Juli 2013 und dem 29. September 2016 hergestellt.

Land: USA       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Einlass des Luftfilters kann während des Betriebs mit der Kraftstoffverteilerleitung oder der Kraftstoffleitung in Berührung kommen. Dies könnte zu einem Kraftstoffleck führen, das eine Brandgefahr darstellen kann.

Alert number: A12/0027/17


 


Hersteller: Jaguar      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: F-Type und XE (Modelljahr 2017) EG-Typgenehmigung: E11*2001/116*0272 and E11*2007/46*2150 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 16.02.2016 und dem 16.12.2016 hergestellt.   Land: Vereinigtes Königreich                          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die vorderen Gurtstraffer können im Bedarfsfall nicht funktionieren, wodurch das Verletzungsrisiko für die Insassen bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0037/17


 





 


Hersteller: Land Rover       Produkt: Personenkraftwagen
Modell: Range Rover, Range Rover Sport und Range Rover Evoque Range Rover und Range Rover Sport: Modelljahre 2016 und 2017; Range Rover Evoque: Modelljahr 2017 . EG-Typgenehmigung: E11*2007/46*0649, E11*2007/46*0909 und E11*2007/46*0223. Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 12.07.2016 und dem 26.10.2016 hergestellt.
Land: Vereinigtes Königreich   RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Beifahrerairbag kann u.U. nicht ausgelöst werden, wodurch das Verletzungsrisiko für den Beifahrer bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0039/17


 


Hersteller: Land Rover    Produkt: Personenkraftwagen
Modellbezeichnung: Range Rover, Range Rover Sport und Discovery Sport Land Rover Range Rover (Modelljahre 2016 und 2017), Land Rover Range Rover Sport (Modelljahre 2016 und 2017) und Land Rover Discovery Sport (Modelljahr 2017). EG-Typgenehmigung: E11*2007/46*1659, E11*2007/46*0909 und E11*2007/46*1659 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 12.07.2016 und dem 26.10.2016 hergestellt.       Land: Vereinigtes Königreich     RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der vordere Gurtstraffer kann im Bedarfsfall nicht funktionieren, wodurch das Verletzungsrisiko für die Insassen bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0040/17

 


Hersteller: Logilink    Produkt: USB Ladegerät       Modell: 4-port USB Quick Charger PA0062    Land: China   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Sicherheitsabstands- / Kriechstrecken zwischen Primär- und Sekundärwicklungen im Haupttransformator sind nicht ausreichend. Spannungsführende Teile können zugänglich sein, was zu einem elektrischen Schlag führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und den einschlägigen europäischen Normen EN 60065.

Alert number: A12/0043/17

 


Hersteller: Defort        Produkt: Winkelschleifmaschine     Modell: DAG-600-B
Land: China          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme – Zerstörung des Produktes
Der Winkelschleifer kann während des Gebrauchs überhitzen, was zu einem Brand führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60745.

 

Alert number: A11/0004/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus     Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*     Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der zweiflügeligen pneumatischen Innenschwenktür (ISTp) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt.
Es ist nicht auszuschließen, dass es zu ungewolltem Öffnen der Tür kommt was die Verletzungs- und Unfallgefahr erhöht..

Alert number: A12/0033/17

 


 




 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*   Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch der Klemmschrauben des Antriebs-Hebels der pneumatischen Innenschwenktür (IST-p) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0034/17

 

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*   Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der zweiflügeligen pneumatischen Innenschwenktür (IST-p, mit Scheibenheizung) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0032/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*  Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der Drehsäule der zweiflügeligen elektrischen Innenschwenktür (IST-e) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0031/17

 





 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 633 01 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0012* Verkaufsbezeichnung: Intouro, Intouro M, Intouro E, Intouro ME, Intouro M/L, Intouro L  Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Da bei der Montage eine zu große Schelle benutzt wurde, kann die Generatorleitung an der Befestigungsschelle durchscheuern, was zu einem Kurzschluss mit Kabelbrand führen kann.

Alert number: A12/0030/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 633 04, 633 05 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0014, e1*2007/46*0018 Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund einer unzureichenden Verschweißung können die Scharniere der Motorraumklappe brechen. In der Folge kann sich die Klappe lösen und in den Verkehrsraum fallen, wodurch eine erhöhte Verletzungs- und Unfallgefahr besteht.

Alert number: A12/0029/17

 


Hersteller: Scania Deutschland GmbH       Produkt: Lastkraftwagen/Kraftomnibus     Modell: EG-Typgenehmigung: E4*2007/46*0030*19, E4*2007/46*0031*19, E4*2007/46*0032*16, E4*2007/46*0038*19, E4*2007/46*0039*19, E4*2007/46*0040*15, E4*2007/46*0045*12, E4*2007/46*0046*17, E4*2007/46*0605*10 Typ lt. EG-Typgenehmigung: N320, N321, N322, N330, N331, N332, N340, N341, N351
Land: Schweden      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Fahrzeuge können am Lenkspurhebel Abweichungen in der Kontaktfläche zur Lenkschubstangenbefestigungsmutter aufweisen. Dies führt zu einem Spiel zwischen der Lenkschubstangenbefestigungsmutter und dem Lenkspurhebel. Es kann zu einem veränderten Lenkverhalten des Fahrzeuges kommen.

Alert number: A12/0028/17

 


Hersteller: BMW Group       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: EG-Typgenehmigungen: e1*2007/46*0371, e1*2007/46*0316*, e1*2007/46*0377*, e1*2007/46*0215*, e1*2007/46*0508*, e1*2007/46*0363*, e1*2007/46*0455*, e1*KS07/46*0013*, e1*2007/46*0562, e1*2007/46*0361*, e1*2007/46*1676, e1*2007/46*1213*, e1*2007/46*1287*, e1*2007/46*1683, e1*2007/46*1680, e1*2007/46*1678, e1*2007/46*1679 Typen: UKL-L, 3C, M3, GT, K-N1, 5L, 5K, KL, 6C, M5/M6, F1X, BMWi-1, BMWi-2, FMK, FML4, FML2, FMCA Verkaufsbezeichnung: 2er, 4er, 5er, 6er, M4, M5, M6, X1, BMW i3, BMW i8, MINI Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Durch einen Fertigungsfehler lösen die betroffenen Beifahrer-, Seiten-, Kopf- oder Knieschutz-Airbags möglicherweise trotz korrekter Ansteuerung nicht aus.
Dies könnte bei einem Unfall zu einem erhöhten Verletzungsrisiko für die Insassen führen.

Alert number: A12/0036/17

 


Hersteller: Volvo Car Germany GmbH      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typgenehmigungsnummern: 9*2007/46*0023*21 – 25, e4*2007/46*1067*00, e9*2001/116*0068*23 + 24, e4*2007/46*0929*00 – 04 Typen: F, P, KLAL, L Verkaufsbezeichnung: S60, S60CC, S60L, S90, V60, V60CC, XC60, XC90
Land: Schweden      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein nicht korrekt befestigtes Gurtschloss (beifahrerseitig) kann zu einer Trennung von Schloss und Sitzgurtschnalle führen. Dies führt zu einem erhöhten Verletzungsrisiko bei einem Unfall

Alert number: A12/0058/17

 


Hersteller: PLAY TIVE      Produkt: Spielzeugroller    Modell: Dreiradroller 103005 TS-2113    Land: unbekannt      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Es gibt zugängliche Lücken zwischen den Rädern und dem Roller, was zu einem Einklemmen der Finger führen kann. Darüber hinaus ist der Roller nicht stabil genug, so dass das Kind das Gleichgewicht verlieren und hinfallen kann.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.

 

Alert number: A12/0022/17

 


Hersteller: Daimler AG      Produkt: Lastkraftwagen    Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0726, *0727, *0728, *0729, *0730, *0731, *0732, *0733, *0734, *0735, *0736, *0737, *0738, *0740, *0741, *0742 Typ lt. Typgenehmigung: 963003, 963004, 963005, 963020, 963021, 963022. 963024, 963025, 963403, 963403, 963404, 963405, 963406, 963406, 963420, 963422, 963423, 963424, 963425, 963426, 963427, 964002, 964003, 964007, 964014, 964016, 964020, 964022, 964024, 964026, 964030, 964031, 964041, 964200, 964203, 964207, 964214, 964216, 964218, 964224, 964230, 964238, 964241, 964330, 964341, 964402, 964403, 964407, 964408, 964414, 964416, 964418, 964420, 964423, 964424, 964426
Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Bei den betroffenen Fahrzeugen kann es zu einem Verbau von fehlerhaften Lenkspindeln gekommen sein. Bei einer fehlerhaften Lenkspindel könnte die Zahnflankentiefe in der Kerbverzahnung nicht ausreichend für die erforderliche Kraftübertragung zwischen Lenksäule und Lenkspindel sein.
Im ungünstigsten Fall kann es zu einem Durchrutschen der Verbindung zwischen Lenksäule und Lenkspindel und damit einem Ausfall der Lenkung kommen. Dies könnte, abhängig von der Verkehrssituation, die Unfallgefahr erhöhen.

Alert number: A12/0035/17

 





 


Hersteller: Porsche Deutschland GmbH      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typgenehmigungsnummern: e13*2007/46*1165*02-07, e13*2007/46*1164*02-06 Typen: 95B, 95BN     Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Fehlerbehaftete Koppelstangen des vorderen Stabilisators können zu kritischen Fahrsituationen führen.
Alert number: A12/0044/17

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 






  • 0

Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen vom 16.12.2016

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 

Hersteller: Yamaha Motor Deutschland GmbH        Produkt: Kraftrad      Modell: Typ: DG20 EG-Typgenehmigung: e13*2002/24*0219 Verkaufsbezeichnung: WR250R/X
Land: Japan  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Öldichtung am Kupplungshebel kann brechen und zum Ölverlust führen.
Es besteht die Gefahr, dass das austretende Öl auf den Hinterreifen gelangt und der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. [Produkt-ID: 15932]





Hersteller: Terasaki    Produkt: Leistungsschalter       Modell: TD3 M06     Land: Frankreich          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Eine mangelnde Übereinstimmung des Rohmaterials kann zum Ausfall des Produktes führen und zu einem elektrischen Schlag oder Feuer führen.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie. [Produkt-ID: 15967]


 

Hersteller: POLARIS    Produkt: Dreirad-Motorrad        Modell: Slingshot Modelljahre 2016 und 2017
Land: USA    RAPEX Meldung: RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
1. Der Bremslichtschalter kann während der Produktion zu fest angezogen worden sein. Dies kann zu einem Verlust der Bremsflüssigkeit und nachfolgenden zu einer Verringerung der Bremsleistung führen.
2. Es besteht ein unzureichender Abstand zwischen der Kraftstoffleitung und der Motorhaube. Dies könnte zum Abrieb der Kraftstoffleitung führen, was zu einem Brandrisiko führt.
3. Die Aufhängung des Stoßdämpfers kann nicht die erforderliche Festigkeit aufweisen und könnte versagen, so dass die Kontrolle über das Fahrzeug verloren gehen kann. [Produkt-ID: 15966]





 

Hersteller: Citroen     Produkt: Personenkraftwagen      Modell: C4 Picasso EG-Typgenehmigung e2*2007/46*0356*07, e2*2007/46*0356*08, e2*2007/46*0356*09, e2*2007/46*0356*10
Land: Frankreich       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Befestigungsschrauben für die Querlenker der Vorderachse könnten brechen, was es für den Fahrer schwierig machen könnte, das Fahrzeug zu steuern. [Produkt-ID: 15965]


 

Hersteller: Shoes for Crews      Produkt: Sicherheitsschuh    Modell: Alaskan II Style n° 5114      Land: China        RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Zehenkappe der Schuhe fängt Stöße nicht ausreichend ab.
Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 20345 [Produkt-ID: 15964]






 

Hersteller: Peugeot Citroen Deutschland GmbH      Produkt: Personenkraftwagen Modell: Typ: SH, S, D, 0 EG-Typgenehmigungen: e2*2001/116*0371*28, e2*2007/46*0060*15,e2*2007/46*0224*07, e2*2007/46*0225*07, e2*2007/46*003*34, e2*2007/46*003*36, e2*2007/46*003*37, e2*2007/46*003*38, e2*2007/46*003*40, e2*2007/46*003*41, e2*2007/46*0440*05 Verkaufsbezeichnung: C-Elysee, C3, C3 Picasso, DS3, C4-Cactus
Land: Frankreich     RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein fehlerbehaftetes Einlassventil der ABS/ESP Hydraulikeinheit kann zu einer unkontrollierten Bremsung führen. [Produkt-ID: 15950]

 


Hersteller: 5 EFFE C s.p.a.      Produkt: Echtes Leder – Einlegesohlen 37/38   Modell: Art Nr. des dt. Inverkehrbringers 0030460001     Land: Italien    RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Chrom (VI), die in dem Leder gefunden wurde, ist zu hoch (Messwert: 23,4 mg/kg). Chrom (VI) ist als sensibilisierend eingestuft und kann allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.[Produkt-ID: 15942]


 

Hersteller: Daimler AG    Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typ: 207 EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0502*21 ff Verkaufsbezeichnung: E-Klasse
Land: Deutschland   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der linke Katalysator kann zu nahe am hinteren Motorraumverkleidung angebracht worden sein. Unter bestimmten Betriebsbedingungen kann dies dazu führen, dass das Motorraumverkleidung Feuer fängt.[Produkt-ID: 15941]

 


 

Hersteller: Audi AG       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0430 * Typ: B8 Verkaufsbezeichnung: A4    Land: Deutschland         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Es sind Fahrzeuge des Produktionszeitraumes August 2016 bis September 2016 betroffen. Code der Rückrufmaßnahme: 72G Die Laserschweißung an den Vordersitzen ist ggf. nicht korrekt ausgeführt worden. Infolge dessen kann es bei einem Unfall zu einem Versagen der Lehnenstruktur kommen. [Produkt-ID: 15940]


 

Hersteller: Nissan       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Navara, Patrol, X-Trail Navarra Pick-up (D22); Patrol Pick-up (Y61); X-Trail (T30)     Land: Japan         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden in folgenden Zeiträumen hergestellt: Navarra: 06.01.2009 – 02.03.2012 Patrol: 06.01.2009 – 24.12.2012 X-Trail: 07.01.2009 – 28.12.2012

Wenn der Beifahrer-Airbag ausgelöst wird, kann das Gehäuse des Gasgenerators platzen, was zu Verletzungen der Insassen führt. [Produkt-ID: 15971]





 

Hersteller: Renault       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Fluence, Mégane Génération, Clio EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0373*56, e2*2001/116*0327*75     Land: Frankreich         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden vom 1. bis zum 17.02.2016 hergestellt.
Die Schraube für den rechten und/oder linken Nabenträger an der Hinterachse kann nicht angezogen oder nicht richtig angezogen sein. Dies könnte zu einem plötzlichen Verlust des Rades führen. [Produkt-ID: 15970]

 


 

Hersteller: Audi AG       Produkt: Lieferwagen     Modell:
Trafic EG-Typgenehmigung: e2*98/14*0213 ext 47 à 56, e2*2007/46*0014 ext 20 à 28
Land: Frankreich         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden am 21.01.2016 hergestellt. Die Befestigungsschraube für den Panhard-Stab auf der rechten Seite fehlt oder ist unzureichend angezogen, dies kann zu einer verminderten Straßenhaftung führen. [Produkt-ID: 15969]

 


 

Hersteller: GEUTHER       Produkt: Türschutzgitter     Modell:
Schwenk-Türschutzgitter (Swinging safety gate for doors Art.-Nr 273; 68-109 cm, Natur Batch: K-NR 1-1381-121500
Land: Deutschland         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Lücken zwischen den Stäben des Türschutzgitters sind zu groß: Ein krabbelndes Kind kann seinen Körper durch die Stäbe stecken, wobei der Kopf stecken bleiben kann. Beim Versuch frei zu kommen, könnte es zu Atemwegserkrankungen oder Erstickung kommen. Es gibt hervorstehende Ecken (das graue Stück der Verriegelungsvorrichtung und in der Mitte der Sicherheitsbarriere), an denen die Kleidungsstücke eines Kindes gefangen werden können, was zu Strangulierung führt. Das Aufkleber-Etikett auf dem Schutzgitter löst sich leicht und kann von einem kleinen Kind in den Mund genommen werden, wodurch es zum Ersticken kommt. Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 1930.[Produkt-ID: 15968]

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

Die in dieser Übersicht erstellten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten eingereicht. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 





  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 13.05.2016

 eu

rapex

Hersteller: Bugatti Automobiles S.A.S.      Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*KS07/46*0008*03 Typ: Veyron Verkaufsbezeichnung: Veyron 16.4
Land: Frankreich  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher                                                                        
Es besteht die Möglichkeit, dass es Aufgrund eines Mangels in der Verklebung zwischen RPS (Reference Point System) Platten und Monocoq zu Korrosion zwischen den Platten und dem Monocoq kommen kann. In Folge dessen kann es dazu führen, dass die RPS Platten abfallen.





Hersteller: La Tromba AG    Produkt: Ventilöl für Musikinstrumente       Modell: 1.) T1 mit Silikon – 760565 2.) T2 special – 55200    Land: Schweiz          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt

Das Produkt birgt eine Aspirationsgefahr und verfügt nicht über die erforderliche Kennzeichnung, kindersichere Verschlüsse und tastbaren Gefahrenhinweise. Kinder könnten versehentlich etwas von dem Produkt verschlucken, was dann zu aspirationstoxischen Vergiftungen führen kann. Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP).

1516


 

Hersteller: Chrysler (FCA US LLC)    Produkt: Personenkraftwagen       Modell: Typ: PK EG-Typgenehmigung: e11*2001/116*0142*22 Verkaufsbezeichnung: Compass, Patriot
Land: USA    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Schelle des Servolenkungs-Rücklaufschlauchs ist möglicherweise nicht korrekt befestigt, in der Folge kann Servolenkungsöl austreten und zu einem Brand führen.

 


 

Hersteller: Nicht bekannt     Produkt: Ventilöl für Musikinstrumente      Modell: Stagg Trumpet care kit     Land: Unbekannt         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Dem Produkt fehlen die erforderlichen Hinweise, der kindersichere Verschluß und tastbare Gefahrenhinweise. Kinder können etwas von dem Produkt verschlucken, was dann zu aspirationstoxischen Vergiftungen führen kann.
Das Produkt entspricht nicht nicht der Verordnung zur Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP)

Rapex


 

Hersteller: Volkswagen AG      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*2001/116*0189* Typ: 3D Verkaufsbezeichnung: Phaeton     Land: Deutschland        RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Es besteht die Möglichkeit, dass Sommerreifen mit einer falschen Gummimischung in der Lauffläche verbaut worden sind. Die Verwendung der falschen Gummimischung führt zu einer deutlich reduzierten Haftung des Reifens bei Nässe.

 


 

Hersteller: Piaggio Deutschland GmbH      Produkt: Krafträder/Kraftroller/motorisiertes Dreirad   Modell: Typ:C25E00 (2T) / C25C00 (4T) EG-Typgenehmigung: e4*2002/24*0551 / e4*2002/24*0551 Verkaufsbezeichnung: ZIP 50 2T, ZIP 50 4T
Land: Deutschland     RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Fehler im Tankgeber kann zu einem Kraftstoffaustritt führen. Es besteht Brandgefahr.

 





Hersteller: Adam Opel AG      Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*2007/46*0575*12 und *13 Typ: F7 Verkaufsbezeichnung: Vivaro    Land: Deutschland        RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom EndverbraucherEin nicht korrekt installiertes Beifahrerairbag-Modul kann bei einem Unfall die Verletzungsgefahr erhöhen.

 


 

Hersteller: Daimler AG    Produkt: Lastkraftwagen      Modell: Typgenehmigungsnummern: e1*2007/46*1221, e1*2007/46*1222 Typen: NGE-L64, NGE-L62N Verkaufsbezeichnungen: Econic
Land: Deutschland    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein falsch positionierter Gierratensensor bei Fahrzeugen mit verlängertem Radstand kann zu fehlerhaften ESP Eingriffen führen.


 


 

Hersteller: Adam Opel AG       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typ: MS, MR; MT; MU; MW EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0362*17; e1*2007/46*0405*07; e1*2007/46*0471*14 und *15; e1*2007/46*0472*07; e1*2007/46*0579*09 Verkaufsbezeichnung: Movano    Land: Deutschland         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Durch eine Abweichung im Herstellungsprozess kann die Ölleitung undicht werden und Öl auf die Fahrbahn gelangen


 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2016 

Die in dieser Übersicht erstellten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten eingereicht. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 





  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen der EU für Deutschland vom 11.03.2016

 eu

rapex

Hersteller: Daimler AG    Produkt: Mercedes-Benz     Modell: Typ: 245 G, 246, 176, 117 EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0470*04 ff, e1*2007/46*0751*01 ff, e1*2007/46*0928*00 ff, e1*2007/46*1007*00 ff, Verkaufsbezeichnung: A-Klasse, B-Klasse, CLA-Klasse
Land: Deutschland  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher                                                                        
In den betroffenen Fahrzeugen ist im Steuergerät eine fehlerhafte Software im elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) eingebaut.

———-


Hersteller: Volkswagen AG    Produkt: Transporter       Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*2007/46*0514*09 e1*2001/116*0356*18 e1*2007/46*0513*08 e1*2007/46*0522*09 Typ: 2E, 2F Verkaufsbezeichnung: Crafter   Land: Deutschland  Angeordnete Maßnahme – Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Aufgrund einer ungenügenden Lackhaftung können sich bei einem Unfall die Scheiben und Zurrschienen im Laderaum lösen.

———

 

Hersteller: Skoda Auto Deutschland GmbH
Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typ: 3T EG-Typgenehmigung: e11*2001/116*0326* Verkaufsbezeichnung: Suberb
Land: Tschechische Republik   Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Ein fehlerhafter Anschluss einer Steckverbindung kann zum Ausfall einiger elektrischer Systeme, wie z.B. Airbags und Abblendlicht führen.

———-


Hersteller: Daimler AG     Produkt: Mercedes-Benz      Modell: Typ: 204, 204 K, 204 X, 204 AMG, 204 K AMG EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0431*, e1*2001/116*0457*, e1*2001/116*0480*, e1*2001/116*0464*, e1*2001/116*0463* Verkaufsbezeichnung: C-Klasse, GLK    Land: Deutschland  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Es kann eine Funktionsstörung der SRS (Supplemental Restraint System) Steuereinheit auftreten. Dies könnte zum Ausfall des SRS-System führen.

———-

 

Hersteller: Renault     Produkt: Renault   Modell: Trafic III (X82)     Land: Frankreich Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Die Schrauben des Motorhaubenschlosses könnten unzureichend angezogen sein. Dies könnte zu einem Öffnen der Motorhaube während der Fahrt führen.

———-

Hersteller: Intenze Products. Inc.     Produkt: Tätowiermittel       Modell: Intenze Ink Bob Tyrell Light Tone
Land: USA  Angeordnete Maßnahme – Verbot, ein Produkt auf dem Markt bereitzustellen, und Begleitmaßnahmen
Die Tinte wird durch Aerobe mesophile Keime kontaminiert (Messwert bis zu 13000 cfu/g), dies stellt ein Infektionsrisiko dar.
Das Produkt entspricht nicht den einschlägigen nationalen Rechtsvorschriften.

10

———-

Hersteller: Renault Deutschland AG     Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typen: W, FW EG-Typgenehmigungen: e2*2007/46*006*, e2*2007/46*0089* Verkaufsbezeichnung: KANGOO 2 – Umbau GRUAU –   Land:Frankreich  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Die Befestigungsschrauben am Rückenlehnengelenk der zweiten Sitzreihe können, bei einer starken Bremsung oder bei einem Aufprall, brechen. Die Insassen würden folglich nicht ausreichend geschützt werden.

———-


Hersteller: Mercedes-Benz    Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typ: 166, 292 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0598*10-16, e1*2007/46*0826*04-07 Verkaufsbezeichnung: ML-, GL-, GLE-Klasse      Land: Deutschland Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Das Kraftstofffördermodul kann undicht sein. Das kann zur Folge haben, dass der Kraftstoff während der Fahrt austreten könnte oder wenn das Fahrzeug schräg geparkt wurde, je nachdem, wie voll der Kraftstoffbehälter ist. Eine Brandgefahr durch eine externe Zündquelle kann dann nicht ausgeschlossen werden.

———-

 

Hersteller: Adam Opel AG      Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typ: CHIV; KL1T EG-Typgenehmigung: e4*2007/46*0270*02 – *16; e50*2007/46*0087*04 Verkaufsbezeichnung: Aveo   Land: Südkorea  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Die Kraftstoffpumpenabichtung ist defekt. Im Falle eines Überschlages des Fahrzeuges könnte dies zu Kraftstoffverlust und einem Fahrzeugbrand führen.

———-

 

Hersteller: Daimler AG     Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typ: 447 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0457*, e1*2007/46*0458*, e1*2007/46*0459* Verkaufsbezeichnung: V-Klasse, Vito   Land: Deutschland  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Bei den betroffenen Fahrzeugen ist aufgrund einer möglicherweise fehlenden Aussparung im Fahrzeugboden das Endrohr der Warmluftzusatzheizung nicht richtig verlegt worden. Abgase der Warmluftzusatzheizung werden möglicherweise nicht richtig unter dem Fahrzeugboden abgeleitet und könnten teilweise in den Fahrzeuginnenraum gelangen. Es besteht die Gefahr einer Kohlenmonoxid-Vergiftung der Fahrzeuginsassen sowie eine Brandgefahr der Unterbodenverkleidung.

———-


Hersteller: Daimler AG     Produkt: Personenkraftwagen       Modell: Typgenehmigungsnummern: e1*2001/116*0470*15 ff, e1*2007/46*0548*09 ff, e1*2001/116*0431*37 ff, e1*2001/116*0457*30 ff, e1*2001/116*0502*21 ff, e1*2001/116*0501*23 ff, e1*2007/46*0200*25 ff, e1*2007/46*0485*15 ff Typen: 245G, 172, 204, 204K, 207, 212, 212K, 218 Verkaufsbezeichnung: A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLS, GLA, SLK, C-Klasse, E-Klasse
Land: Deutschland  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Risse in den Hochdruckkraftstoffleitungen können zum Kraftstoffaustritt und zum Fahrzeugbrand führen.

———-

Hersteller: Volkswagen AG      Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*2007/46*0403*00 Typ: 7P Verkaufsbezeichnung: Touareg Hybrid   Land: Deutschland  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Das Eindringen von Wasser in das Batteriefach (Reserveradmulde) kann einen Kurzschluss zwischen den Anschlüssen der Hochspannungs-Batteriezellen verursachen. Dies kann dazu führen, dass die Batterie zerstört wird.

———-

Fotos: RAPEX – © 1995- 2016 

Die in dieser Übersicht Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten eingereicht. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 

 


Live Search

Blog