Aktuelle Verbraucherwarnungen für Deutschland vom 19.01.2018

Aktuelle Verbraucherwarnungen für Deutschland vom 19.01.2018

RAPEX-Meldung A12 / 1411-1417 von Report-2017-042 wurde auf Antrag der anmeldenden Behörde nach revidierter Risikobewertung zurückgezogen.



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0045/18
Produkt:  Transport / Nutzfahrzeug
Name:  Verschiedene Modelle
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Maschinen
Marke:  John Deere
Typ / Modellnummer:  Gator XUV825, XUV825 S4, XUV855, XUV855 S4 Crossover
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Das Lenkgetriebe kann unter bestimmten Umständen versagen.
Dies kann dazu führen, dass das Fahrzeug schwer zu steuern ist. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie.
Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten getroffen: Rückruf des Produkts von Endanwendern, Rückruf des Produkts von Endnutzern (Hersteller)
Maßnahmen der öffentlichen Hand: Rückruf des Produkts von Endnutzern
Beschreibung:  Transport / Nutzfahrzeug
Chargennummer / Barcode:  Zeitraum der Herstellung: März 2012 bis November 2017
Herkunftsland:  Vereinigte Staaten von Amerika
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

 




Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0018/18
Produkt:  Bus
Name:  A3, AG3, AGG3
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Van Hool
Typ / Modellnummer:  Zulassungsnummer: e6 * 2007/46 * 0021 * 03; nationaler U / 70164, U / 70077, 97/1143; Einzelgenehmigung Art: 30XB, 3X0B, 318, 324
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Wenn der Türbetätigungsmechanismus von der Stromversorgung getrennt ist, hat die nach innen schwingende Tür keine Hinderniserfassungsvorrichtung über den Druckwellenschalter.
Beim Ein- und Aussteigen besteht eine größere Verletzungsgefahr. Passagiere könnten in der Tür eingeklemmt werden.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2005 und 2013 hergestellt.
Herkunftsland:  Belgien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0019/18
Produkt:  Personenwagen
Name: Mazda 6
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mazda
/ Anzahl Modell:  Typ-Zulassungsnummern: e1 * 2007/46 * 1001 * 01, e1 * 2001/116 * 0448 * 14, e1 * 2001/116 * 0448 * 19; Typ: GJ, GH
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Eindringen von Wasser kann die Funktionalität der Feststellbremse beeinträchtigen.
Die dadurch reduzierte Haltekraft der Feststellbremse könnte zu einem Unfall führen.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 31. Juli 2012 und 18. November 2014 produziert.
Herkunftsland:  Japan
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0041/18
Produkt:  Pickup
Name: Amarok
Risikotyp:  Feuer, Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  VW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0356 * e1 * 2007/46 * 0750 * Typ: 2H, 2HS2
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Die Servo-Rücklaufleitung zum Lenkgetriebe könnte durch eine Schlauchklemme und/oder durch Kontakt mit dem Radkörper beschädigt werden.
Bei einem beschädigten Rohr kann Hydrauliköl auf heiße Bauteile oder die Bremsscheibe gelangen, was zu einem Brand oder einem Unfall führen kann.
Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Pickup
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 19/12/2015 und 24/11/2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Argentinien, Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in: Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0044/18
Produkt:  Personenwagen
Der Name:  i40
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Hyundai
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: E4 * 2007/46 * 0263 * 12; Typ: VF
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Infolge eines defekten Kupplungsschalters kann es bei Betätigung des Startknopfes-/oder aber des Zündschlüssels bei nicht getretener Kupplung, eingelegtem Gang und nicht angezogener Handbremse dazu kommen, dass das Fahrzeug startet und entsprechend anfährt. Es besteht Unfallgefahr.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2011.01.04 und 26/03/2012 hergestellt.
Herkunftsland:  Republik Korea
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0046/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  Chiron
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Bugatti
/ Anzahl Modell:  Typ-Zulassungsnummer: e1 * KS07 / 46 * 0008 * 05; Typ: 5B
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Das Schweißnähte auf den Sitzlehnen könnten fehlerhaft sein.
Dies könnte  dazu führen, dass sich die Sitze lockern.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2. Februar 2017 und 13. Oktober 2017 produziert.
Herkunftsland:  Frankreich
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0047/18
Produkt:  Van
Name:  T6
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  VW
Modell:  7J0 (LKW registration) e1 * 2007/46 * 0130 *, 7HMA (Wohnmobil registration) e1 * 2001/116 * 0289, 7HC (Pkw – registration)
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Aufgrund eines Herstellungsfehlers können die Kraftstoffschläuche undicht werden.
Ein Kraftstoffleck könnte eine Gefahr für nachfolgende Fahrzeuge darstellen.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Aus
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 28/11/2016 und 2017.11.01 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Irland, Niederlande



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0056/18
Produkt:  Motorrad
Name:  Versys-X 300
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Kawasaki
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e4 * 168/2013 * 00049 * 00; Typ: LE300C
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Aufgrund von Vibrationen kann die Buchse der Brems-/Rücklichtlampe aus der Lampenbaugruppe herausfallen, was zu einem Ausfall des Rücklichts führt.
Bei Ausfall der Rücklichter ist das Fahrzeug, insbesondere bei schlechten Sichtverhältnissen, von hinten nicht mehr ausreichend sichtbar.
Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Motorrad
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge die 2017 produziert wurden, sind betroffen.
Herkunftsland:  Thailand
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen, Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0063/18
Produkt:  Beißring Buch
Name:  Jazzy Jungley
Risikotyp:  Chemisch
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  Playgro
Typ / Modellnummer:  0m +
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr
Das Gewebematerial des Buches enthält die Flammschutzmittel Tris (2-chlor-1-methylethyl phosphat (TCPP) (Messwert: 22950 mg / kg). TCPP kann aufgrund seiner karzinogenen Eigenschaften und akuten Toxizität für Kinder schädlich sein. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie.
Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten getroffen: Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Distributor)
Maßnahmen der öffentlichen Hand (an: Distributor): Verbot der Vermarktung des Produkts und flankierende Massnahmen
Beschreibung:  Zahnen Spielzeug in Form eines weichen Buch mit quietschenden Ball und Kunststoffgriff. Verpackung: fixiert auf einen Karton Label.
Chargennummer / Barcode:  9321104838582, Charge gestempelt: 005.475; ITEM # 0183858
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A11 / 0004/18
Produkt:  Starter- Kabel/Starthilfekabel
Name:  Unbekannt
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  Starterkabel, 900 Amp
Risikostufe:  Anderes Risikoniveau
Die Anschlussklemmen sind nicht vollständig isoliert.
Dies könnte zu einem unbeabsichtigten Stromfluss führen, was zu einem Spannungslichtbogen und Verbrennungen der Benutzer führen kann.
Das Produkt entspricht nicht der einschlägigen nationalen Norm.
Maßnahmen durch die Behörden bestellt (nach: Hersteller): Verbot der Vermarktung des Produkts und flankierende Massnahmen 
Beschreibung:  Starter – Kabel, Überbrückungskabel für Personenkraftwagen und Lastkraftwagen, mit 900 Amp Tragetasche. Jumper – Kabel, Markenkabel 2 x 6 Meter, für alle 12 – V – Batterien.
Chargennummer / Barcode:  5 900 768 423514
Herkunftsland:  Polen
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.



Kindermaske Rapex energyscout Verbraucherportal Warnung

Aktuelle Verbraucherwarnungen der EU für Deutschland vom 22.09.2017

Mitteilung A12 / 1254-1217 der  Bericht-2017-037 wird mit neuen Informationen aktualisiert von der notifizierten Behörde, über den Produktionszeitraum der betroffenen Fahrzeugen.




Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1290-1217
Produkt:  PKW / LKW
Name:  Punto Van
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Fiat
Typ / Modellnummer:  Typ: 299
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Befestigung des Mikro-Gasgenerators für den Gurtstraffer das bedeutet, dass sich im Falle des Einsatzes des Gurtstraffers, Teile des Sicherheitsgurts-Gurtstraffers lösen könnten und Verletzungen der Insassen verursachen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  PKW / LKW
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge zwischen Mai 2016 und Dezember 2016 hergestellt sind betroffen.
Herkunftsland:  Italien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1292-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  X1
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1676; Typ: F1X
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Eine fehlerhafte Verbindungsbuchse an dem Doppelkupplungsgetriebe könnte dazu führen, dass die Zahnräder auf neutral umgeschaltet werden. Es wäre dann unmöglich, den Gang zu wechseln oder den Motor zu starten, sobald das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Juni 2017 und Juli 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1298-1217
Produkt:  Bus
Name:  Lions – City
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: MAN
Typ / Modellnummer:  Lions-City A20 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt Ü A21 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt A23 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt G A26 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt L A36 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt C A37 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt A40 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt GL A44 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt LLE A47 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt M A49 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt GLLE
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Aufgrund einer fehlerhaften Anwendung des Klebstoffs welche die Schrauben sichern, können die Schrauben, die die Betätigungshebel der Schwingtüren halten lösen und der Betätigungshebel in den Schwingtüren kann dann brechen. Im Fall, dass sich jemand an die Tür lehnt und die damit verbundene Kraftwirkung auf dem Türblatt, kann die Tür geöffnet oder geschwenkt werden. Sachschäden und / oder Verletzungen die daraus resultieren können nicht ausgeschlossen werden.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge wurden zwischen September 2015 und August 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1299-1217
Produkt:  LKW
Name:  T9, TX
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Van Hool
Typ / Modellnummer:  Arten: 91X2L, 92XL, 91X3L, 91XU3F, 91XCLF, 91X2LZ, 91X3LZ
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Problem mit dem Schmierfett und eindringende Feuchtigkeit kann zu einem größerem Lenkwiderstand im Winkelgetriebe führen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden von 2010 bis 2016 produziert.
Herkunftsland:  Belgien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1300-1317
Produkt:  LKW
Name:  T9, TX
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Van Hool
Typ / Modellnummer:  Typen: 91X2L, 92XL, 91X3L, 91XU3F, 91XCLF, 91X2LZ, 91X3LZ
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Problem, mit dem Material des Aufhängungsarms kann in dem Aufhängungsarm zum Bruch- und zum Verlust eines Rades führen, was zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen könnte.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden von 2010 bis 2016 produziert.
Herkunftsland:  Belgien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1284-1217
Produkt:  Kinderkostümmaske
Name:  Maske Kindergröße
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  Funny Fashion
Typ / Modellnummer:  Artikel – Nr 61563
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Kunststoffmaterial der Maske enthält Di- (2-ethylhexyl) phthalat (DEHP) (Messwert 45.4% nach Gewicht). Dieses Phthalat kann die Gesundheit von Kindern schaden, was zu einer möglichen Beschädigung des Fortpflanzungssystems führen kann. Gemäß der REACH-Verordnung sind die Phthalate DEHP, DBP und BBP in allen Spielzeugen und Babyartikeln verboten

Maßnahmen : Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  grün / schwarz Kunststoffmaske mit gelb / orange Karton Label.
Chargennummer / Barcode:  8712364615630
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland




Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Live Search

Blog