Aktuelle Verbraucherwarnungen der EU für Deutschland vom 22.09.2017

  • 0
Kindermaske Rapex energyscout Verbraucherportal Warnung

Aktuelle Verbraucherwarnungen der EU für Deutschland vom 22.09.2017

Mitteilung A12 / 1254-1217 der  Bericht-2017-037 wird mit neuen Informationen aktualisiert von der notifizierten Behörde, über den Produktionszeitraum der betroffenen Fahrzeugen.




Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1290-1217
Produkt:  PKW / LKW
Name:  Punto Van
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Fiat
Typ / Modellnummer:  Typ: 299
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Befestigung des Mikro-Gasgenerators für den Gurtstraffer das bedeutet, dass sich im Falle des Einsatzes des Gurtstraffers, Teile des Sicherheitsgurts-Gurtstraffers lösen könnten und Verletzungen der Insassen verursachen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  PKW / LKW
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge zwischen Mai 2016 und Dezember 2016 hergestellt sind betroffen.
Herkunftsland:  Italien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1292-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  X1
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1676; Typ: F1X
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Eine fehlerhafte Verbindungsbuchse an dem Doppelkupplungsgetriebe könnte dazu führen, dass die Zahnräder auf neutral umgeschaltet werden. Es wäre dann unmöglich, den Gang zu wechseln oder den Motor zu starten, sobald das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Juni 2017 und Juli 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1298-1217
Produkt:  Bus
Name:  Lions – City
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: MAN
Typ / Modellnummer:  Lions-City A20 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt Ü A21 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt A23 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt G A26 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt L A36 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt C A37 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt A40 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt GL A44 – e4 * 2007/46 * 0203 – B.2007.46.011; Löwen Stadt LLE A47 – e4 * 2007/46 * 0202 – B.2007.46.010; Löwen Stadt M A49 – e4 * 2007/46 * 0250 – B.2007.46.012; Löwen Stadt GLLE
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Aufgrund einer fehlerhaften Anwendung des Klebstoffs welche die Schrauben sichern, können die Schrauben, die die Betätigungshebel der Schwingtüren halten lösen und der Betätigungshebel in den Schwingtüren kann dann brechen. Im Fall, dass sich jemand an die Tür lehnt und die damit verbundene Kraftwirkung auf dem Türblatt, kann die Tür geöffnet oder geschwenkt werden. Sachschäden und / oder Verletzungen die daraus resultieren können nicht ausgeschlossen werden.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge wurden zwischen September 2015 und August 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1299-1217
Produkt:  LKW
Name:  T9, TX
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Van Hool
Typ / Modellnummer:  Arten: 91X2L, 92XL, 91X3L, 91XU3F, 91XCLF, 91X2LZ, 91X3LZ
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Problem mit dem Schmierfett und eindringende Feuchtigkeit kann zu einem größerem Lenkwiderstand im Winkelgetriebe führen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden von 2010 bis 2016 produziert.
Herkunftsland:  Belgien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1300-1317
Produkt:  LKW
Name:  T9, TX
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Van Hool
Typ / Modellnummer:  Typen: 91X2L, 92XL, 91X3L, 91XU3F, 91XCLF, 91X2LZ, 91X3LZ
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Problem, mit dem Material des Aufhängungsarms kann in dem Aufhängungsarm zum Bruch- und zum Verlust eines Rades führen, was zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen könnte.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden von 2010 bis 2016 produziert.
Herkunftsland:  Belgien

ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1284-1217
Produkt:  Kinderkostümmaske
Name:  Maske Kindergröße
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  Funny Fashion
Typ / Modellnummer:  Artikel – Nr 61563
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Kunststoffmaterial der Maske enthält Di- (2-ethylhexyl) phthalat (DEHP) (Messwert 45.4% nach Gewicht). Dieses Phthalat kann die Gesundheit von Kindern schaden, was zu einer möglichen Beschädigung des Fortpflanzungssystems führen kann. Gemäß der REACH-Verordnung sind die Phthalate DEHP, DBP und BBP in allen Spielzeugen und Babyartikeln verboten

Maßnahmen : Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  grün / schwarz Kunststoffmaske mit gelb / orange Karton Label.
Chargennummer / Barcode:  8712364615630
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland




Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0
Wasserkocher rapex Warnung energyscout verbraucherportal

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 09.09.2017

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1257-1217
Produkt:  Wasserkocher
Name:  Wasserkocher
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Elektrogeräte und Anlagen
Marke:  AFK
Typ / Modellnummer:  WK 2200.50C; Produkt Ref .: 5046935/00 FZ-805
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt ist nicht belastbar, und das Material des Kessels kann leicht Feuer fange. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 60335.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Schwarz Wasserkocher, 1,7 Liter.
Chargennummer / Barcode:  4025442161245
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
 



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1233-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  5er Limousine, 5er Touring, 6er Gran Turismo
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  EG – Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1688, e1 * 2007/46 * 1750, e1 * 2007/46 * 1791; Typen: G5L, G5K, G6GT
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die vorderen Sicherheitsgurte können einen fehlerhaften Verriegelungsmechanismus aufweisen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im Jahr 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen, Schweden





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1254-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  Mito
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Alfa Romeo
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2001/116 * 0278 *; Typ: 955
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Befestigung des Mikro-Gasgenerator kann Teile des Sicherheitsgurts lösen und dabei in den Fahrgastraum gelangen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Oktober 2016 bis Januar 2017 sind betroffen
Herkunftsland:  Italien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Irland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1255-1217
Produkt:  Wohnmobil
Name:  Eleganz, Viseo
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Bürstner
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0328 *; e1 * 2007/46 * 1032 *; Arten: 3030, 4030
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Bett über dem Fahrer- und Beifahrersitz kann nach unten fallen, während der Freigabe durch den Verriegelungsmechanismus.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Wohnmobil
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2015 und 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1258-1217
Produkt:  Personenwagen
Name: Ypsilon
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Lancia
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: Einzelgenehmigung.
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Aufgrund einer unzureichenden Schweißnaht kann sich die hintere rechte ISOFIX-Kindersitzbefestigung im Fall eines Unfalls ablösen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im November 2014 hergestellt
Herkunftsland:  Italien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1259-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  E-Klasse
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0501 * 28-32, e1 * 2007/46 * 1560 * 00-04; Typ: 212, R1ES
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Mischungsverhältnis des Treibstoffs für den Sitzgurt Vorspann Zünder ist möglicherweise falsch. Bei einem Unfall, bei dem die hinteren Sitz-Gurtstraffer aktiviert wurden, zünden die Zünder möglicherweise nicht wie vorgesehen und die Gurtstraffer würden die erforderliche Rückhalteleistung nicht liefern.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen August 2016 und Mai 2017 hergestellt
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Irland, Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1263-1217
Produkt:  Bus
Name:  Skyliner L
Risikotyp:  Feuer, Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  MAN / Neoplan
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e4 * 2007/46 * 0559; Typ: B.2007.46.014
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der gekrümmte Schlauch der Ölleckleitung für den hydrostatischen Lüfterantrieb kann undicht werden. Als Ergebnis der Schlauchschwellung (abhängig von der Menge des Öls und der Temperatur) kann es an den Befestigungsklammern reißen. Das Öl kann sich somit an heißen Teilen entzünden.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen April 2015 und Juli 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1223-1217
Produkt:  Lenkradabdeckung
Name:  direksiyon Kilifi – Lenkradbezug
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Andere
Marke:  Akhan
Typ / Modellnummer:  KMHLB259E
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Griffe enthalten polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAHs), einschließlich unter anderem: Benzo (a) pyren (Messwert von bis zu 57,5 ​​mg / kg), Benzo (e) pyren (Messwerte von bis zu 39,5 mg / kg), Benzo ( j) Fluoranthen (Messwert bis: 49 mg / kg). Diese PAKs sind krebserregend. Der Verbraucher kann dem ausgesetzt werden, wenn das Produkt mit der Haut direkt und längere Zeit oder widerholt in Kontakt kommt. Das Produkt unterliegt nicht der REACH-Verordnung entsprechen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  Lenkradverkleidung für Kraftfahrzeuge, geeignet für den Renault Scenic.
Chargennummer / Barcode:  252699890194
Herkunftsland:  Unbekannt
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0
Zeeman Nachthemd Warnung RAPEX energyscout

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 01.09.2017

Mitteilung A12 / 1101-1117 veröffentlicht am Bericht n ° 33-2017 vom 18/08/2017 wurde geändert, folgende Anweisungen von der anmeldenden Behörde über die Risikobeschreibung erhalten: Mitteilung A12 / 1041-1017 veröffentlicht am Bericht   n ° 31-2017 von 2017.04.08 wurde von der RAPEX-Website bis zur Prüfung neuer Berichte und die Neubewertung des Risikos vorübergehend entfernt.





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1204-1217
Produkt:  Damen Nachtwäsche
Name:  Unbekannt
Risikotyp:  Chemisch
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Marke:  Zeeman
Typ / Modellnummer:  28059
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt enthält die Azofarbstoff Yellow 23 (CI 26070), Disperse eine übermäßige Menge des aromatischen Amins 4-Aminoazobenzol Freigabe (Messwert: 567 mg / kg). Wenn das Produkt in direkten und längeren Kontakt mit der Haut ist, kann das aromatische Amin durch die Haut absorbiert werden. Aromatische Amine können Krebs verursachen, Zellmutationen bilden und beeinflussen . Das Produkt entsprichzt nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Importeur)
Maßnahmen , die von den öffentlichen Behörden angeordnet (an: Importeur): Verbot der Vermarktung des Produkts und flankierende Massnahmen
Beschreibung:  grau / schwarz / pink gemusterten Damen Nachthemd mit kontras Miedern, Spitzenbesatz, verstellbaren Riemen grau, losem Produkt mit hängendem Label
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1195-1117
Produkt:  LKW
Name:  Atego
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0841 *, * 0842 *, * 1048 *, * 1049 *, * 1170 *, * 1171 *; Typen: 970PKI2, 970PKI3, 970PRC2, 970PRC3, 967PKX2, 967PKX3
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Aufgrund eines Herstellungsfehlers, können Sicherungsteile am Kraftstofftank brechen. Als Ergebnis kann der Kraftstofftank auf die Strasse fallen und den nachfolgenden Verkehr behindern.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen dem 1. Juli 2012 bis 31. Dezember 2016 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1200-1217
Produkt:  Motorrad
Name:  G310R
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 168/2013 * 00017 * Typ: 5R31
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der vordere Bremssattel ist nicht richtig befestigt und kann sich lösen.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Motorrad
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen dem 15. Dezember 2016 und 1. April 2017 produziert.
Herkunftsland:  Indien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1202-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  X3, M6 Coupé M6 Cabrio
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungs – Nummern: e1 * 2007/46 * 0512 *, e1 * 2007/46 * 0454 *, e1 * 2007/46 * 0361 * Arten: X3, X-N1, M5 / M6
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Gehäuse des vorderen Airbag-Gasgenerators des Fahrers wurde möglicherweise falsch verschweißt. Im Falle eines Aufpralls mit Airbag-Aktivierung kann der Inflator folglich brechen Metallfragmente könnten den Airbag durchbrechen, was zu lebensgefährlichen Verletzungen der Fahrzeuginsassen führen kann.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Juli 2011 und November 2012 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1212-1217
Produkt:  Personenwagen
Name:  Ghibli, Levante, Quattroporte
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Maserati
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0224 * 05- * 08 Typ: M156
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der Sitz-Verkabelung des Fahrersitzes ist falsch installiert werden. Dies kann dazu führen, dass die Verkabelung gegen den Metallrahmen drückt und durchgescheuert wird. Im Laufe der Zeit könnte dies zu einem elektrischen Kurzschluss führen, die einen Brand verursachen könnten.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2013 und 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Italien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1213-1217
Produkt:  Trailer
Name: Einachs – Pritschenhochlader Tandem – Pritschenhochlader Absenkanhänger – Einachs Kofferanhänger – Einachs / Tandem Kipper – Einachs / Tandem Universaltransporter / Fahrzeugtransporter Drehschemelanhänger
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Sproll
Typ / Modellnummer:  PH, PHT, PK, PKT, ATKUH, ATKH, ABSL, KH, PHD, PKD
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Reifen sind defekt und können somit schnell nach Gebrauch nachlassen..

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Trailer
Chargennummer / Barcode:  Die Anhänger wurden zwischen dem 15. Juni 2016 und 1. Dezember 2016, auf die Räder hergestellt von STARCO ausgestattet waren betroffen hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1219-1217
Produkt:  LKW
Name:  Actros, Arocs, Atego, Axor
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungs – Nummern: e1 * 2007/46 * 0682, e1 * 2007/46 * 0726, e1 * 2007/46 * 0727, e1 * 2007/46 * 0729, e1 * 2007/46 * 0731, e1 * 2007/46 * 0732, e1 * 2007/46 * 0733, e1 * 2007/46 * 0734, e1 * 2007/46 * 0735, e1 * 2007/46 * 0736, e1 * 2007/46 * 0737, e1 * 2007/46 * 0738, e1 * 2007/46 * 0742, e1 * 2007/46 * 0774, e1 * 2007/46 * 0779, e1 * 2007/46 * 0811, e1 * 2007/46 * 0813, e1 * 2007 / 46 * 0820, e1 * 2007/46 * 0824, e1 * 2007/46 * 0838, e1 * 2007/46 * 1170, e1 * 2007/46 * 1171, e1 * 2007/46 * 1176 e1 * 2007/46 * 1650, e1 * 2007/46 * 1651 Arten: 934,03, 963-0-A, 963-4-A, 963-0-B, B-963-2, 963-0-C, 963-4-D, 963 -4-C, 963-0-D, 963-7-D, 963-4-D, 963-2-D, 963-8-G, 934,24, 930,16, 934,16, 932,16, 932,31, 933,31, 932,18, 967PKX2 967PKX3, 967FWU3, 967PKX3-T, 967PKX2-T
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Befestigung der Bremsschläuche an den gelenkten Vorder- und Hinterachsen können sich lösen. Dies kann die Bremswirkung der Betriebsbremse beeinflussen und teilweise versagen. Wenn es auf der einen Seite ausfällt, wird das Fahrzeug zur anderen Seite gieren beim Bremsen. Bei Fahrzeugen die mit einer Vorderachs- Feststellbremse ausgestattet sind, könnte das Vorderrad auch durch die Feststellbremse blockiert werden. Dies könnte das Unfallrisiko erhöhen.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 13. Juli 2017 und 31. Juli 2017 betroffen hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0
RAPEX Warnung energyscout

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 25.08.2017

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1136-1117
Produkt:  Hautaufhellungscreme
Name:  Lightening Beauty Cream
Risikotyp:  Chemisch
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Caro weiß
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt enthält Hydrochinon (Messwert: 4,1% nach Gewicht). Hydrochinon kann zu Hautreizungen und Dermatitis führen. Das Produkt entspricht nicht der Kosmetik-Verordnung.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Andere (Von: Importeur)
Beschreibung:  Hautaufhellungscreme in einem orangefarbenen Kunststoffgefäß von 500 ml mit Schraubverschluss und Label.
Chargennummer / Barcode:  6181100530049; C1 / 39879-A
Herkunftsland:  Elfenbeinküste
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1137-1117
Produkt:  Hautaufhellungs Produkt
Name:  Lightening Beauty Lotion
Risikotyp:  Chemisch
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Caro weiß
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt enthält Hydrochinon (Messwert: 4,3% nach Gewicht). Hydrochinon kann zu Hautreizungen und Dermatitis führen. Das Produkt entspricht nicht der Kosmetik-Verordnung.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Andere (Von: Importeur)
Beschreibung:  Hautaufhellung Lotion in einer orangefarbenen Flasche von 500 ml mit Deckel und Etikett.
Chargennummer / Barcode:  6181100530001; A2 / 39004-A
Herkunftsland:  Elfenbeinküste
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1138-1117
Produkt:  Hautaufhellendes Öl
Name:  Lightening Oil
Risikotyp:  Chemisch
Kategorie:  Kosmetik
Marke:  Caro weiß
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt enthält Hydrochinon (Messwert: 4,3% nach Gewicht). Hydrochinon kann zu Hautreizungen und Dermatitis führen. Das Produkt entspricht nicht der Kosmetik-Verordnung.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Andere (Von: Importeur)
Beschreibung:  Hautaufhellungsöl in einer orangefarbenen Kunststoffflasche von 50 ml mit Schraubverschluss und Label.
Chargennummer / Barcode:  6181100530070; I3 / 37451-A
Herkunftsland:  Elfenbeinküste
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1122-1117
Produkt:  Personenwagen
Name:  Grande Punto
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Fiat
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2001/116 * 0217 * 45; Typ: 199
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Teile des Mikro-Gasgenerator für den Gurtstraffer bedeutet, dass sich im Falle des Einsatzes des Gurtstraffers, Teile des Gasgenerators lösen könnten und Verletzungen der Insassen des Autos verursachen können.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2016 und Januar 2017 produziert.
Herkunftsland:  Italien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Irland, Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1123-1117
Produkt:  Personenwagen
Name:  Kadjar
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Renault
Typ / Modellnummer:  Genehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0475 Typ: RFE
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Durch ein Problem mit dem Airbag-Steuermodul kann der Airbag falsch oder garnicht im Fall eines Unfalls reagieren.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen dem 11. März 2015 und 11. Oktober 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Spanien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1124-1117
Produkt:  Personenwagen
Name: Ypsilon
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Lancia
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0064 * 25 Typ: 312
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Teile des Mikro-Gasgenerator für den Gurtstraffer für die Vordersitze bedeuten, dass im Falle des Einsatzes des Gurtstraffers, sich Teile des Gasgenerators lösen könnten und Verletzungen der Insassen des Autos verursachen können.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen September 2016 und Dezember 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Polen
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1134-1117
Produkt:  Bus
Name:  TOURISMO RHD, Tourismo RHD-M / 2A, Tourismo RHD-L, Tourismo RHD-M
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Evobus
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0024, e1 * 2007/46 * 0025; Typen: 632 01, 632 02
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Eine falsch geklebte Fensterscheibe an der Tür des Aufzugs für Behinderte kann herausfallen und Dritte verletzen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Januar 2016 und Juli 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1135-1117
Produkt:  Bus
Name:  Sprinter City 65, Sprinter City 77
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Evobus
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e13 * 2007/46 * 1234 * 01, e13 * 2007/46 * 1146 * 02, e13 * 2007/46 * 1146 * 06; Typ: GA-NF-XXL-M3, GA-NF-M3
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der verstellbare Fahrersitz hat einen unzulänglichen Bereich der Einstellung. Als Folge kann die Feststellbremse nicht vollständig unter bestimmten Bedingungen angewandt werden.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2012 und Juli 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1141-1117
Produkt:  LKW
Name:  FE / FL
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Volvo Trucks
Typ / Modellnummer:  Typ Zulassungsnummer: e2 * 2007/46 * 0174, e2 * 2007/46 * 0175, e2 * 2007/46 * 0032, e2 * 2007/46 * 0166, e2 * 2007/46 * 0161, e2 * 2007/46 * 0034, e2 * 2007/46 * 0513, e2 * 2007/46 * 1375, e2 * 2007/46 * 1376 Arten: FEA3C, FEB3C, FEF3C, FEL3C, FLB2C, FLB3C, FLA3C, FLD2C, FLD3C
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Schraubverbindung in der Nähe der Hinterachse Aufhängung ist unzureichend. Als Folge könnte die Hinterachse falsch ausgerichtet werden und zu instabilen Fahrzuständen führen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen 2014 und 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Belgien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1146-1117
Produkt:  Personenwagen
Name: Thema
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Lancia
Typ / Modellnummer:  EG-Typgenehmigung: e11 * 2001/116 * 0141 * 14 Typ: LX
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Fehler in dem Gasgenerator des Beifahrerairbags kann unkontrolliertes Aufblasen verursachen, wenn der Airbag aktiviert wird, und für das Einleiten von kleinen Metallteilchen führen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen.
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge waren zwischen März 2011 und Juli 2012 hergestellt.
Herkunftsland:  Vereinigte Staaten von Amerika
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1147-1117
Produkt:  Personenwagen
Name:  4-Serie Cabrio, 6-Serie Gran Coupé, Cabrio und Coupé, M4
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typ: 3C, 6C und M3 EG-Typgenehmigung: e1 * 2007/46 * 0316, e1 * 2007/46 * 0562 und e1 * 2007 * 46 * 0377
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der Bolzen an der Außenseite der Sitzmechanik der beiden Vordersitze ist nicht richtig befestigt worden. Wenn die Schraube lose wird, kann sich der Sitz nach hinten bewegen im Fall eines Auffahrunfalls/Unfall, der das Verletzungsrisiko für die Insassen erhöhen würde.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge waren im Juli 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0
RAPEX Warnung auf energyscout Verbraucherportal Baby Doll Puppe

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 18.08.2017

Mitteilung A12 / 0963/17 vom Bericht-2017-029 wurde von der RAPEX-Website bis zur Prüfung neuer Berichte vorübergehend entfernt.


Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1096-1017

Produkt:  Halskette
Name:  Unbekannt
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Schmuck
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  2300289820 (schwarze Halskette) 2300289831 (blaue Halskette) 2300289852 (rote Halskette)
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der Anhänger enthält Cadmium (Messwert 34.7% nach Gewicht). Cadmium ist schädlich für die menschliche Gesundheit, weil es sich im Körper ansammelt und Organe schädigen und  Krebs verursachen kann. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen : Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Importeur)
Beschreibung:  Lederkette mit runden Metallanhängern, erhältlich in drei verschiedenen Farben.
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1107-1117
Produkt:  Armband
Name:  Modeschmuck
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Schmuck
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  Art. Nr. AR785
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Produkt enthält Cadmium (Messwert von 15,9% nach Gewicht). Cadmium ist schädlich für die menschliche Gesundheit, weil es sich im Körper ansammelt und Organe schädigen und Krebs verursachen kann. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen : Andere (Von: Importeur)
Beschreibung:  Metallarmband von sechs herzförmigen Verbindungen, weißen Karte Etikett mit goldfarbener Print.
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1115-1117
Produkt:  Halskette
Name: Kette Kreuz schwarz (‚Black cross necklace‘)
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Schmuck
Marke:  Mottoland
Typ / Modellnummer:  6130602
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der Anhänger enthält Cadmium (Messwert 9,2% nach Gewicht). Cadmium ist schädlich für die menschliche Gesundheit, weil es sich im Körper ansammelt und Organe schädigen und Krebs verursachen kann. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen : Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Importeur)
Beschreibung:  Silberfarbene Kette mit einem großen Metallkreuz, verziert mit Halbedelsteinen. Verpackt in einem transparenten Plastikbeutel mit einem schwarz / violett Papphülse.
Chargennummer / Barcode:  4002162704303
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
 



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1091-1017
Produkt:  Wohnmobil
Name:  roadcar 540, 600, 640
Risikotyp:  Stromschlag
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Capron
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1442, e1 * 2007/46 * 1473; Typen: CKF1, CKF2
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Anschlusskabel für die externe Buchse ist falsch installiert worden. Als Ergebnis kann das Scheibenwischergestänge die Außenisolierung des Kabels abscheuern.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Wohnmobil
Chargennummer / Barcode:  Produktion von folgenden Jahren betroffen: 2015 und 2016.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1092-1017
Produkt:  Personenwagen
Name:  S-Klasse
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0335 * 33-34 Typ: 221
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die schlecht installierte elektrische Systemverdrahtung im Fahrgastraum kann zu einem Kurzschluss und zu Feuer führen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge welche betroffen sind, wurden zwischen 09.03. 2017  und 24.05. 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1094-1017
Produkt:  Personenwagen
Name:  XC90
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Volvo
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e4 * 2007/46 * 0929 * 04; Typ: L
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Fehlerhafte Befestigungen des Mikro-Gasgenerator für den Gurtstraffer in der dritten Sitzreihe bedeutet, dass sich im Falle des Einsatzes des Gurtstraffers, Teile des Gasgenerators lösen könnten und Verletzungen der Insassen des Autos verursachen können.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 2016.08.11 und 23.0./2016  hergestellt.
Herkunftsland:  Schweden
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen, Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1112-1117
Produkt:  Motorrad
Name:  G310R
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 168/2013 * 00017 *; Typ: 5R31
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Lenkerklemme kann falsch verschraubt worden sein . Dies kann zu einer Verdrehung des Lenkers führen, was ein Unfall zur Folge hat.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Motorrad
Chargennummer / Barcode:  Die Motorräder betroffen waren zwischen dem 15. Dezember 2016 und 1. April 2017 produziert.
Herkunftsland:  Indien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen, Niederlande





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 1111-1117
Produkt:  Baby – Puppe
Name: Schlaf-Baby mit Mütze (‚Baby doll with hat‘)
Risikotyp:  Würgen
Kategorie:  Spielzeug
Marke:  AMIA
Typ / Modellnummer:  Artikel – Nr: 500 06 042
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Wimpernband löst leicht aus dem Augenlid der Puppe. Kleine Kinder können diese in den Mund nehmen und daran ersticken. Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugsicherheitsrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Schätzchen , das mit Hut und sortierte Kleidung Puppe; Größe 30 cm.
Chargennummer / Barcode:  4022498508086
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Luxemburg



Fotos: RAPEX – © 1995- 2017
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission


  • 0
Ledertasche

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 08.Mai 2017

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0586/17
Produkt:  Damentasche
Name:  Unbekannt
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Brand: Fossil
Typ / Modellnummer:  EMI TSL SDL BAG WEIN
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Menge an Chrom (VI) in dem Leder zu hoch ist (Messwert von bis zu 13 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und können allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt unterliegt nicht der REACH-Verordnung entsprechen.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rücknahme des Produkts vom Markt, die Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Händler, Importeur)
Beschreibung:  Damen Schultertasche, äußere und Schultergurt in Wein / rot gefärbt, Glattleder. Die Klappe ist in roten Wildleder mit verschiedenen Mustern dekoriert und hat eine Quaste aus Wildleder Streifen hergestellt; Das Innere hat weinrot Stoff, eine kleine Innentasche mit einem Reißverschluss und einem Einsatzraum. Die Magnetverschluss, Gurthalter, dekorativen Schlüssel und Schnalle Spange aus goldfarbenem Metall. Beutel verkauft , ohne Verpackung.
Chargennummer / Barcode:  Barcode: 4053858783218, Artikelnummer: ZB6963609
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0568/17
Produkt:  Hartschalenkoffer für Laptop
Name:  See-through Hartschalen – Case
Risikotyp:  Umwelt
Kategorie:  Elektrogeräte und Anlagen
Marke:  mCover
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Kunststoffverpackung enthält Cadmium (Messwert 0,05 Gewichts-%). Cadmium ist schädlich für die menschliche Gesundheit, weil sie im Körper ansammelt und können Organe schädigen und können auch Krebs verursachen. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung und mit den Anforderungen der Richtlinie über Verpackungen und Verpackungsabfälle.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Verbot der Vermarktung des Produkts und alle Begleitmaßnahmen (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  Eine Hartschalentasche für Laptops, verschiedene Farben vorhanden, verpackt in transparenten Plastikbeuteln mit einem farbig bedruckten Etikett.
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0576/17
Produkt:  Reisesteckeradapter
Name:  Smart – FOX
Risikotyp:  Stromschlag
Kategorie:  Elektrogeräte und Anlagen
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Einpolige oder teilweise Einführen eines Stecker ist möglich, den freien Rest Live Stift verlassen oder die teilweise in gestecktem Stift des Steckers zugänglich. Das Produkt entspricht nicht der Niederspannungsrichtlinie und den einschlägigen europäischen Normen.

Maßnahmen durch die Behörden bestellt (an: Importeur): Rückruf des Produkts von Endnutzern
Beschreibung:  Reisesteckeradapter für den weltweiten Einsatz. Verpackung: weißer Karton.
Chargennummer / Barcode:  4050665188526
Herkunftsland:  China
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0587/17
Produkt:  Reithandschuhe
Name:  Uvex classic
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Hobby- / Sportgeräte
Marke:  Uvex
Typ / Modellnummer:  Schwarz (Artikel – Nr S45300302 29-36)
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Menge an Chrom (VI) in dem Leder zu hoch ist (Messwert von bis zu 24 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und können allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt unterliegt nicht der REACH-Verordnung entsprechen.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern, die Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Distributor)
Beschreibung:  Unlined Handschuhe , die aus schwarz, teilweise perforiertem Leder mit Klettverschluss und gewebte ‚Schwenkel‘ Logo – Taste mit Pferdekopf – Motiv, elastisch, ‚uvex‘ und ‚7‘ Etikett.
Chargennummer / Barcode:  EAN-Code 4043197267098
Herkunftsland:  Indonesien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0569/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  7 Series
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  BMW
Typ / Modellnummer:  EG-Typgenehmigung: e1 * 2007/46 * 0276 * Typ: 7L
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Crimpen der Motorölkühler-Rohre fehlerhaft sein können, was zu Leckage von Motoröl auf die Bremsscheiben führen könnte. Öl auf einer Bremsscheibe könnte die Bremsen des Fahrzeugs beeinflussen, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Betrifft Fahrzeuge zwischen 2015 Oktober gebaut und März 2017.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Polen, Niederlande



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0572/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  G-Klasse
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 96/79 * 0064 * 31-32; Typ: 463
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Das Universalgelenk kann Getriebe zu übermäßigem Verschleiß aufgrund unzureichenden Drehmoment in der Verschraubung des Lenkkupplung unterliegen. Als Ergebnis kann nicht mehr die Übertragung des Soll-Lenkmoment gewährleistet werden. Dies könnte in dem Verlust der Rotationsdrehmomentübertragung zwischen dem Lenkrad und dem Lenkgehäuse führen, die es unmöglich machen würden, das Fahrzeug zu lenken.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Juni 2012 und Januar 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0575/17
Produkt:  Personenwagen
Name: Mazda 2, 3, 6
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mazda
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungs – Nummern: Mazda 2 DE: e13 * 2001/116 * 0254 * ff; Mazda 3 BL: e11 * 2001/116 * 0262 * ff; Mazda 6 GH: e1 * 2001/116 * 0448 * ff. Typ: DE, BL, GH
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Unzureichende Materialeigenschaften können zum Ausfall der Sitzhöhenverstellung führen, die in dem Sitzrahmen Umkippen führen können. Als Folge könnte die Verbindung zwischen dem Sitz und dem Chassis lösen, vor allem im Falle eines Heckaufpralls, die zu Verletzungen führen könnten.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen.
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge hergestellt wurden zwischen: Mazda 2 (DE) 19. Juni 2007 und 11. September 2010; Mazda 3 (BL) zwischen dem 17. Dezember 2008 und 30. September 2010; Mazda 6 (GH) zwischen 3. August 2007 und 31. August 2010.
Herkunftsland:  Japan
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Irland



Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0588/17
Produkt:  Van
Name: Sprinter
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0280 *, e1 * 2007/46 * 0300 *, e1 * 2007/46 * 0557 * Zulassungstyp: 906BA30, 906BA35, 906BA35G
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Ein Bruch in der flachen Federstütze kann die Flachfeder an der Hinterachse führen zu brechen und führt zum Verlust der Fahrstabilität.

Maßnahmen , die von den Wirtschaftsbeteiligten: Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Van.
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen dem 14. April hergestellt 2016 und 29. November 2016.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland






Fotos: RAPEX – © 1995- 2017

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24

Disclaimer:
Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0
Ohrringe

Aktuelle Verbraucherwarnung der EU (NonFood) vom 01.Mai 2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex


Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0556/17
Produkt:  Lederhandschuh
Name: Delroy Oklahoma Handschuh
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Brand: Polo Motorrad und Sportswear
Typ / Modellnummer:  31040801
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Menge an Chrom (VI) die in dem Leder gefunden wurde, ist zu hoch (Messwert bis zu 8 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern, die Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Importeur)

Unternehmen Rückruf Seite:

Beschreibung:  Ein Paar schwarze Lederhandschuhe.
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

 

 


Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0557/17
Produkt:  Ohrringe
Name:  Unbekannt
Risikotyp:  Chemische
Kategorie:  Schmuck
Marke:  Zubehör
Typ / Modellnummer:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Der Haken des Ohrrings freigibt, eine übermäßige Menge an Nickel (Messwerte: 3,3 ug / cm² / Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisator und kann dazu führen, allergische Reaktionen, wenn in Artikeln, die in direkten und längeren Kontakt mit der Haut. Das Produkt unterliegt nicht der REACH-Verordnung entsprechen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern, die Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Distributor)
Beschreibung:  Ohrringe aus dunklem Metall, bestehend aus einem gebogenen Haken mit zwei filigranen Blattformen in verschiedenen Größen.
Chargennummer / Barcode:  8718286040918
Herkunftsland:  Unbekannt
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Ohrringe
Ohrringe Rapex




 


Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0540/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  Saab 9-3
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Saab
Typ / Modellnummer:  Typengenehmigungsnummer: e4 * KS07 / 46 * 0020 * 00 Typ: YTNF
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Im Fall einer Auslösung des Airbags könnte Überdruck im Gasgenerator sein. Dies könnte dazu führen, dass sich Metallfragmente lösen, welche die Fahrzeuginsassen verletzen könnten.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge hergestellt zwischen 13. September 2013 und 19. Juni 2014.
Herkunftsland:  Schweden
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
 

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0544/17
Produkt:  Wohnmobil
Name:  Ford Nugget Westfalia
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Westfalia
Typ / Modellnummer:  Art: 81, EG-Typgenehmigung: e13 * 2007/46 * 1453 * 03
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Rück Sitzgurt-Halterungen nicht über ausreichende Zugfestigkeit. Im Falle eines Unfalls könnten sie scheitern.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Wohnwagen
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge im Jahr 2017 hergestellt sind davon betroffen.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

 






Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0547/17
Produkt:  LKW / Bus
Name:  Cityliner, Jetliner, Skyliner, Star
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  MAN / Neoplan
Typ / Modellnummer:  EG-Typgenehmigung: e4 * 2007/46 * 0099 *, e4 * 2007/46 * 0100 *, e4 * 2007/46 * 0101 * und Einzelgenehmigungen Typ: B.2007.46.006, B.2007.46 0,007, B.2007.46.008.
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Schutzvorrichtung der 230 Volt-Buchse des Wechselrichters kann aufgrund einer fehlerhaften Verdrahtung unwirksam werden. Der Mangel an Schutz kann zu Sachschäden führen und / oder Personenschäden, wo  Kriechstrom auftritt.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW / Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betreffenden Fahrzeuge wurden zwischen Februar 2007 und Februar 2015 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0560/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  BMW Alpina B3 S Biturbo
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Alpina
Typ / Modellnummer:  EG-Typgenehmigung: e1 * KS07 / 46 * 0005 *
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die flexible Kopplung der Antriebswelle kann brechen, was einen plötzlichen Verlust der Energieübertragung verursacht. Die Komponenten können auf die Straße fallen und eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr darstellen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge wurden zwischen Dezember 2010 und Juni 2011 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0561/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  C-Klasse, GLK-Klasse
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0431 * 26- * 29 e1 * 2001/116 * 0464 * 10- * 12 e1 * 2001/116 * 0457 * 20- * 25 e1 * 2001 / * 0463 * 116 * 10- 12 e1 * 2001/116 0480 * * * 12- 15 Typ: 204, 204 AMG, 204 K, 204 K AMG, 204 X
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die Lenkungskupplung ist möglicherweise nicht mit der richtigen Drehmoment Spezifikation eingeschraubt. Als Folge kann sich die Lenkkupplung von der Lenkradachse lösen und es würde unmöglich werden, das Fahrzeug zu lenken.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Januar 2013 und Oktober 2014 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Niederlande

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0563/17
Produkt:  Personenwagen
Name:  Panda
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Fiat
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0064 * 33 Typ: 312
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Aufgrund einer Störung des Airbag-Treibstoffsystems könnte die zweite Stufe des Seitenairbags nicht richtig einsetzen oder gar im Falle eines Unfalls nicht einsetzen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenwagen.
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge zwischen September 2016 und November 2016 produziert, sind betroffen.
Herkunftsland:  Italien
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Polen





Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0564/17
Produkt:  LKW
Name:  Actros, Antos, Arocs, Atego
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  EG-Typgenehmigung: e1 * 2007/46 * 0779, e1 * 2007/46 * 0775, e1 * 2007/46 * 0813, e1 * 2007/46 * 0838, e1 * 2007/46 * 0822 , e1 * 2007/46 * 0682, e1 * 2007/46 * 0811, e1 * 2007/46 * 0774, e1 * 2007/46 * 0726, e1 * 2007/46 * 0732, e1 * 2007/46 * 0727, e1 * 2007/46 * 0733, e1 * 2007/46 * 0737, e1 * 2007/46 * 0742, e1 * 2007/46 * 1170, e1 * 2007/46 * 1171, e1 * 2007/46 * 1174, e1 * 2007 / 46 * 0841, e1 * 2007/46 * 0842, e1 * 2007/46 * 1048, e1 * 2007/46 * 1049 Typ: Actros 93X, Actros 963, Antos 963, Arocs 964, Atego 97X und Atego 967 Zulassungstyp: 930,16, 930,24, 932,16, 932,18, 932,33, 934,03, 934,16, 934,24, 963-0-A, 963-0-C, 963-4-A, 963-4-D, 963-4-E, 963- 8-G, 967PKX2, 967PKX3, 967KMU3, 970.PKI2, 970PKI3, 970PRC2, 970PRC3 BM: 930.013, 930.083, 930.163, 930.244, 932.162, 932.163, 932.183, 932.336, 934.033, 934.161, 934.241, 963.003, 963.020, 963.403, 963.406 , 963.423, 963.424, 964.020, 964.232, 964.233, 964.238, 964.330, 964.416, 967.001, 967.007, 967.022, 967.023, 967.025, 967.026, 967.027, 967.028, 967.202, 967.526, 970.363
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

In den betroffenen Fahrzeugen kann eine fehlerhafte Schraubverbindung des Lenkrades bewirken, dass das Lenkrad von der Lenksäule sich lösen kann.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  LKW
Chargennummer / Barcode:  Die Fahrzeuge waren zwischen 11.11.2016 und 03.23. 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland
Die Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen wurden auch in:  Niederlande

Benachrichtigungsnummer:  A12 / 0565/17
Produkt:  Trailer
Name:  Various
Risikotyp:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Humbaur
Typ / Modellnummer:  Verschiedene
Risikostufe:  Ernsthafte Gefahr

Die strukturelle Integrität des Reifens ist beeinträchtigt , was zu einer schnellen Deflation führen kann. Dies könnte die Kontrolle des Fahrers des Zugfahrzeugs beeinflussen.

Maßnahmen : Rückruf des Produkts von Endnutzern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Trailer
Chargennummer / Barcode:  Anhänger produziert zwischen dem 19. Oktober 2016 und 3. März 2017 auf denen Räder von STARCO hergestellt sind montiert.
Herkunftsland:  Deutschland
ALERT bereitgestellt von:  Deutschland

 


 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24

Disclaimer:
Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 20.01.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Pre-Treatment Solutions Ltd (PTS)        Produkt: Fußbad für Hufe, Healthy Hooves ULTIMATE       Modell: Healthy Hooves ULTIMATE         Land: unbekannt  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Das Produkt birgt ein Risiko für die Umwelt, da es Wirkstoffe (Kupfersulfat und Zinksulfat) enthält, die bei dieser Art von Biozid (Produkttyp 3) nicht verwendet werden dürfen.
Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über Biozid-Produkte.

Alert number: A11/0002/17

 


Hersteller: Wilson    Produkt: Kindersweatshirt       Modell: 1) Y Core Cotton Hoodie; WRE220010, WRE220012 2) JR Flame Hoodie; WRE220011     Land: Bangladesch    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Kordel mit freien Enden in der Kapuze kann bei verschiedenen Aktivitäten eines Kindes hängen bleiben, wodurch das Risiko einer Strangulation besteht.
Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 14682

Alert number: A12/0053/17

 


Hersteller: Baby Mix      Produkt: Aktivitätsspielzeug       Modell: TT-01917453 Batch Nr.: 15TT-03; CN: 9503009990
Land: China    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Plastikelemente, die die Rasseln mit dem Bogen verbinden, können reißen, wodurch kleine Teile entstehen, die zum Ersticken führen können. Der Schalldruckpegel der Rassel ist zu hoch, was zu Gehörschäden führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.

Alert number: A12/0061/17

 


Hersteller: Polaris     Produkt: Geländefahrzeug      Modell: Sportsman 570 Touring, Sportsman 570 UTE, Sportsman 570 Touring EPS, Sportsman 570 Touring SP, Sportsman 570 X2 & Sportsman 570 6×6 EG-Typgenehmigung: E13*2002/24*0072*05, E13*2002/24*0258*03, E13*2002/24*0258*03, E11*2003/37*0306*01 and E8*167/2013*00001*00 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 25. Juli 2013 und dem 29. September 2016 hergestellt.

Land: USA       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Einlass des Luftfilters kann während des Betriebs mit der Kraftstoffverteilerleitung oder der Kraftstoffleitung in Berührung kommen. Dies könnte zu einem Kraftstoffleck führen, das eine Brandgefahr darstellen kann.

Alert number: A12/0027/17


 


Hersteller: Jaguar      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: F-Type und XE (Modelljahr 2017) EG-Typgenehmigung: E11*2001/116*0272 and E11*2007/46*2150 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 16.02.2016 und dem 16.12.2016 hergestellt.   Land: Vereinigtes Königreich                          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die vorderen Gurtstraffer können im Bedarfsfall nicht funktionieren, wodurch das Verletzungsrisiko für die Insassen bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0037/17


 





 


Hersteller: Land Rover       Produkt: Personenkraftwagen
Modell: Range Rover, Range Rover Sport und Range Rover Evoque Range Rover und Range Rover Sport: Modelljahre 2016 und 2017; Range Rover Evoque: Modelljahr 2017 . EG-Typgenehmigung: E11*2007/46*0649, E11*2007/46*0909 und E11*2007/46*0223. Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 12.07.2016 und dem 26.10.2016 hergestellt.
Land: Vereinigtes Königreich   RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Beifahrerairbag kann u.U. nicht ausgelöst werden, wodurch das Verletzungsrisiko für den Beifahrer bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0039/17


 


Hersteller: Land Rover    Produkt: Personenkraftwagen
Modellbezeichnung: Range Rover, Range Rover Sport und Discovery Sport Land Rover Range Rover (Modelljahre 2016 und 2017), Land Rover Range Rover Sport (Modelljahre 2016 und 2017) und Land Rover Discovery Sport (Modelljahr 2017). EG-Typgenehmigung: E11*2007/46*1659, E11*2007/46*0909 und E11*2007/46*1659 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 12.07.2016 und dem 26.10.2016 hergestellt.       Land: Vereinigtes Königreich     RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der vordere Gurtstraffer kann im Bedarfsfall nicht funktionieren, wodurch das Verletzungsrisiko für die Insassen bei einem Unfall erhöht wird.

Alert number: A12/0040/17

 


Hersteller: Logilink    Produkt: USB Ladegerät       Modell: 4-port USB Quick Charger PA0062    Land: China   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Sicherheitsabstands- / Kriechstrecken zwischen Primär- und Sekundärwicklungen im Haupttransformator sind nicht ausreichend. Spannungsführende Teile können zugänglich sein, was zu einem elektrischen Schlag führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie und den einschlägigen europäischen Normen EN 60065.

Alert number: A12/0043/17

 


Hersteller: Defort        Produkt: Winkelschleifmaschine     Modell: DAG-600-B
Land: China          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme – Zerstörung des Produktes
Der Winkelschleifer kann während des Gebrauchs überhitzen, was zu einem Brand führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60745.

 

Alert number: A11/0004/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus     Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*     Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der zweiflügeligen pneumatischen Innenschwenktür (ISTp) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt.
Es ist nicht auszuschließen, dass es zu ungewolltem Öffnen der Tür kommt was die Verletzungs- und Unfallgefahr erhöht..

Alert number: A12/0033/17

 


 




 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*   Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch der Klemmschrauben des Antriebs-Hebels der pneumatischen Innenschwenktür (IST-p) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0034/17

 

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*   Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der zweiflügeligen pneumatischen Innenschwenktür (IST-p, mit Scheibenheizung) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0032/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 628 02, 628 03 Genehmigungsnr.: e1*2007/46*0087*, e1*2007/46*0090*  Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein Bruch des Antriebs-Vierkants der Drehsäule der zweiflügeligen elektrischen Innenschwenktür (IST-e) kann nach einem Öffnungsvorgang dazu führen, dass sich die Tür nicht mehr schließen lässt. Es kann nicht ausgeschossen werden, dass sich die Tür unkontrolliert öffnet, so dass dies zu Verletzungen und Unfällen führen kann.

Alert number: A12/0031/17

 





 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 633 01 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0012* Verkaufsbezeichnung: Intouro, Intouro M, Intouro E, Intouro ME, Intouro M/L, Intouro L  Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Da bei der Montage eine zu große Schelle benutzt wurde, kann die Generatorleitung an der Befestigungsschelle durchscheuern, was zu einem Kurzschluss mit Kabelbrand führen kann.

Alert number: A12/0030/17

 


Hersteller: EvoBus GmbH       Produkt: Kraftomnibus    Modell: Typ: 633 04, 633 05 EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0014, e1*2007/46*0018 Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund einer unzureichenden Verschweißung können die Scharniere der Motorraumklappe brechen. In der Folge kann sich die Klappe lösen und in den Verkehrsraum fallen, wodurch eine erhöhte Verletzungs- und Unfallgefahr besteht.

Alert number: A12/0029/17

 


Hersteller: Scania Deutschland GmbH       Produkt: Lastkraftwagen/Kraftomnibus     Modell: EG-Typgenehmigung: E4*2007/46*0030*19, E4*2007/46*0031*19, E4*2007/46*0032*16, E4*2007/46*0038*19, E4*2007/46*0039*19, E4*2007/46*0040*15, E4*2007/46*0045*12, E4*2007/46*0046*17, E4*2007/46*0605*10 Typ lt. EG-Typgenehmigung: N320, N321, N322, N330, N331, N332, N340, N341, N351
Land: Schweden      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Fahrzeuge können am Lenkspurhebel Abweichungen in der Kontaktfläche zur Lenkschubstangenbefestigungsmutter aufweisen. Dies führt zu einem Spiel zwischen der Lenkschubstangenbefestigungsmutter und dem Lenkspurhebel. Es kann zu einem veränderten Lenkverhalten des Fahrzeuges kommen.

Alert number: A12/0028/17

 


Hersteller: BMW Group       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: EG-Typgenehmigungen: e1*2007/46*0371, e1*2007/46*0316*, e1*2007/46*0377*, e1*2007/46*0215*, e1*2007/46*0508*, e1*2007/46*0363*, e1*2007/46*0455*, e1*KS07/46*0013*, e1*2007/46*0562, e1*2007/46*0361*, e1*2007/46*1676, e1*2007/46*1213*, e1*2007/46*1287*, e1*2007/46*1683, e1*2007/46*1680, e1*2007/46*1678, e1*2007/46*1679 Typen: UKL-L, 3C, M3, GT, K-N1, 5L, 5K, KL, 6C, M5/M6, F1X, BMWi-1, BMWi-2, FMK, FML4, FML2, FMCA Verkaufsbezeichnung: 2er, 4er, 5er, 6er, M4, M5, M6, X1, BMW i3, BMW i8, MINI Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Durch einen Fertigungsfehler lösen die betroffenen Beifahrer-, Seiten-, Kopf- oder Knieschutz-Airbags möglicherweise trotz korrekter Ansteuerung nicht aus.
Dies könnte bei einem Unfall zu einem erhöhten Verletzungsrisiko für die Insassen führen.

Alert number: A12/0036/17

 


Hersteller: Volvo Car Germany GmbH      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typgenehmigungsnummern: 9*2007/46*0023*21 – 25, e4*2007/46*1067*00, e9*2001/116*0068*23 + 24, e4*2007/46*0929*00 – 04 Typen: F, P, KLAL, L Verkaufsbezeichnung: S60, S60CC, S60L, S90, V60, V60CC, XC60, XC90
Land: Schweden      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein nicht korrekt befestigtes Gurtschloss (beifahrerseitig) kann zu einer Trennung von Schloss und Sitzgurtschnalle führen. Dies führt zu einem erhöhten Verletzungsrisiko bei einem Unfall

Alert number: A12/0058/17

 


Hersteller: PLAY TIVE      Produkt: Spielzeugroller    Modell: Dreiradroller 103005 TS-2113    Land: unbekannt      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Es gibt zugängliche Lücken zwischen den Rädern und dem Roller, was zu einem Einklemmen der Finger führen kann. Darüber hinaus ist der Roller nicht stabil genug, so dass das Kind das Gleichgewicht verlieren und hinfallen kann.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.

 

Alert number: A12/0022/17

 


Hersteller: Daimler AG      Produkt: Lastkraftwagen    Modell: EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0726, *0727, *0728, *0729, *0730, *0731, *0732, *0733, *0734, *0735, *0736, *0737, *0738, *0740, *0741, *0742 Typ lt. Typgenehmigung: 963003, 963004, 963005, 963020, 963021, 963022. 963024, 963025, 963403, 963403, 963404, 963405, 963406, 963406, 963420, 963422, 963423, 963424, 963425, 963426, 963427, 964002, 964003, 964007, 964014, 964016, 964020, 964022, 964024, 964026, 964030, 964031, 964041, 964200, 964203, 964207, 964214, 964216, 964218, 964224, 964230, 964238, 964241, 964330, 964341, 964402, 964403, 964407, 964408, 964414, 964416, 964418, 964420, 964423, 964424, 964426
Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Bei den betroffenen Fahrzeugen kann es zu einem Verbau von fehlerhaften Lenkspindeln gekommen sein. Bei einer fehlerhaften Lenkspindel könnte die Zahnflankentiefe in der Kerbverzahnung nicht ausreichend für die erforderliche Kraftübertragung zwischen Lenksäule und Lenkspindel sein.
Im ungünstigsten Fall kann es zu einem Durchrutschen der Verbindung zwischen Lenksäule und Lenkspindel und damit einem Ausfall der Lenkung kommen. Dies könnte, abhängig von der Verkehrssituation, die Unfallgefahr erhöhen.

Alert number: A12/0035/17

 





 


Hersteller: Porsche Deutschland GmbH      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: Typgenehmigungsnummern: e13*2007/46*1165*02-07, e13*2007/46*1164*02-06 Typen: 95B, 95BN     Land: Deutschland      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Fehlerbehaftete Koppelstangen des vorderen Stabilisators können zu kritischen Fahrsituationen führen.
Alert number: A12/0044/17

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 






  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 13.01.2017

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 


Hersteller: Nicht bekannt        Produkt: Ohrringe mit Glassteinen      Modell: Nicht bekannt      Land: China  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Nickel, den die Ohrringe enthalten ist zu hoch (Messwerte: 0.49 µg/cm²/Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisierer und kann bei direktem und langzeitigem Kontakt mit der Haut allergische Reaktionen auslösen.

Das Produkt entspricht nicht den Regelungen der REACH.


 

Hersteller: BMW Group    Produkt: Personenkraftwagen       Modell: Typ: F2AT, F1X EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*1675, e1*2007/46*1676* Verkaufsbezeichnung: 2er Active Tourer, X1     Land: Deutschland           RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Mechanismus der Klinke von der hinteren Sitzlehne könnte nicht ordnungsgemäß geschweißt sein. Als Resultat könnte die hintere Sitzlehne versehentlich brechen. Dies könnte das Risiko zu Verletzungen der Passagiere erhöhen.

 


Hersteller: Yamaha Motor Deutschland GmbH     Produkt: Kraftrad       Modell: Typ: RM11, RM12 EG-Typgenehmigungen: e13*168/2013*00003, e13*168/2013*00004 Verkaufsbezeichnung: XSR700
Land: Frankreich    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Isolierung der Hauptstromleitung kann durch Abnutzung beschädigt werden. Dies kann zu einem Kurzschluss und zum Ausfall der Hauptstromversorgung führen.


 



 


Hersteller: Maserati     Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Quattroporte und Ghibli MY15 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 11.03. und dem 14.05.2015 hergestellt.
Land: Italien       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Radlager der vorderen Räder können eine ungenügende Festigkeit aufweisen, so dass es zu einem vorzeitigen Ausfall der Radlager kommen kann. Der Ausfall der Radlager kann zu einem ungewöhnlichen Fahrverhalten des Fahrzeugs führen.


Hersteller: KTM      Produkt: Kraftrad    Modell: Duke 690 DUKE/DUKE R MJ 12-16 Betroffen sind Fahrzeuge ab Modelljahr 2012.  Land: Österreich                            RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der Kabelbaum könnte in Kontakt mit dem ABS Modulator geraten. Wenn der Kabelbaum beschädigt ist, besteht die Möglichkeit, dass eine elektrische Verbindung zwischen dem ABS Modulator und der Aufbauplatte über die Bremsleitung Zustande kommt. Daraus könnte resultieren, dass die Bremslichter überhitzen und eventuell schmelzen, dies könnte zum einem Fehler im Stromkreis des Bremssystems führen.


 




 


Hersteller: Nissan      Produkt: Pickup Truck
Modell: NP300 (D23) Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 01.10.2015 und dem 16.06.2016 hergestellt
Land: Spanien      RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das obere Bremslicht auf dem Dach könnte nicht ordnungsgemäß leuchten wenn der Motor gestartet wird und beim losfahren. 


Hersteller: Kai Hing Industrial Limited      Produkt: Spieluhr Dose Baby Glück Spiegelburg   Markenname: Coppenrath Spiegelburg Baby Glück
Modellbezeichnung: 11721      Land: Hong Kong    RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Nickel, den der Griff der Musikbox enthält ist zu hoch (Messwerte: 8.6 µg/cm²/Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisierer und kann bei direktem und langzeitigem Kontakt mit der Haut allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht den Regelungen der REACH.

 

Alert number: A12/1777/16


Hersteller: Leather Forever Wears    Produkt: Lederhose, Echt Leder mit Latz       Modell: Gr. 50, X-9477, Farbe 63
Land: Pakistan   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Chrom (VI), die in dem Leder gefunden wurden, ist zu hoch (Messwert 10,6 mg/kg). Chrom (VI) ist als sensibilisierend eingestuft und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Alert number: A12/0009/17


Hersteller: Volvo       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: V40, V40CC, S60, S60CC, V60, V60CC, XC60, S90, V90, XC90 Modelljahr 2017
Land: Schweden         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Aufgrund eines Problems mit den Airbag-Gasgeneratoren können die Airbags im Falle eines Unfalls nicht eingesetzt werden, was das Risiko einer Verletzung der Insassen erhöht.

Alert number: A12/0020/17


Hersteller: Jeep       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Renegade Modelljahre 2016 und 2017      Land: USA         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Im Falle eines Unfalls kann die Verkabelung des vorderen Aufprallsensors gezogen werden, bis sie sich löst, bevor ein Signal von dem Insassen-Rückhaltesteuergerät (ORC) empfangen werden kann. Wenn das ORC-Modul kein Signal vom vorderen Aufprallsensor empfängt, werden sich sowohl Frontalairbags als auch die Gurtstraffer nicht entfalten, wodurch das Verletzungsrisiko erhöht wird.

Alert number: A12/0019/17


 




 


Hersteller: Suzuki       Produkt: Motorrad     Modell: DL650A / XA L2-L6 Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 21.04.2011 und 14.10.2016 hergestellt.   Land: Japan        RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Das Isolationsmaterial der Wicklungen für den Stator der Lichtmaschine kann durch Motorwärme beschädigt werden, was einen Kurzschluss zwischen den Wicklungen verursacht und den erzeugten Strom verringert. Wenn dies geschieht, kann ein unzureichendes Aufladen der Batterie zu einem Motorstillstand während des Betriebs führen.

Alert number: A12/0018/17

 


Hersteller: Dacia  Produkt: Personenkraftwagen
Modell:
Duster, Logan und Sandero EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0314 ext. 58 to 61 // e2*2007/46*0030 ext. 17 to 24 Die betroffenen Fahrzeuge wurden in folgenden Zeiträumen hergestellt: zwischen 24.09.2012 und 04/11/2012, zwischen 10.12.2012 und 20/01/2013, zwischen 12.04.2013 und 26/05/2013 und zwischen 06.11.2013 und 15.12.2013.
Land: Rumänien         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Im Falle eines Aufpralls kann sich der Fahrerairbag nicht entfalten.

Alert number: A12/0013/17


Hersteller: Maserati Deutschland GmbH       Produkt: Personenkraftwagen     Modell:
Verkaufsbezeichnung: Quattroporte, Ghibli EG-Typgenehmigung: e3*2007/46*0224*05-06 Typ: M156
Land: Italien         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein nicht der Spezifikation entsprechendes hinteres Differenzial kann zu abnormalen Geräuschen, Vibrationen, Ölundichtigkeiten und bei weiterer Nutzung im schlimmsten Fall zum Bruch führen.
Durch den Bruch kann es zur Blockierung des Differenzials und in der Folge zu Kontrollverlust des Fahrzeugs kommen.

Alert number: A12/0017/17


Hersteller: Nicht bekannt       Produkt: Teddybär   Modell:
Nicht bekannt
Land: unbekannt         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Glocken am Ende der Mütze und des Schals können sich leicht lösen, wodurch Kleinteile entstehen. Ein kleines Kind kann diese in den Mund nehmen und verschlucken.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der entsprechenden europäischen Norm EN 71-1.   Alert number: A12/0011/17

 

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu






  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen vom 24.04.2016

 eu

rapex

Hersteller: Peugeot Citroen Deutschland GmbH     Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Boxer EG-Typgenehmigung: e3*2001/116*0233*12 Typ: Y
Land: Italien  Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher                                                                        
Die Schrauben der Einbruchsicherungsplatte an der seitlichen Schiebetür sind möglicherweise in der Produktion nicht korrekt behandelt worden und könnten im Laufe der Zeit dadurch brechen. Dies könnte bei einem Unfall zu Folge haben, dass die Schiebetüre sich unbeabsichtigt öffnet.




———-


Hersteller: Roberts Engineering    Produkt: Ventilöl für Musikinstrumente       Modell: Nicht bekannt    Land: USA          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt

Das Produkt birgt eine Aspirationsgefahr und verfügt nicht über die erforderliche Kennzeichnung, kindersicheren Verschlüssen und tastbaren Gefahrenhinweisen. Kinder könnten versehentlich etwas von dem Produkt verschlucken, dies führt zu einer Aspiration Toxizität einschließlich chemischer Lungenentzündung. Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP).

11

———-

 

Hersteller: Das Handelsunternehmen GEKO   Produkt: Tauchmotorpumpe       Modell: H00605
Land: Polen    RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Verkabelung der Tauchmotorpumpe ist nicht mit dem notwendigen Bauart-Kurzzeichen H07RN-F versehen. Somit kann nicht beurteilt werden, ob die Leitung den Anforderungen für eine schwere Gummischlauchleitung entspricht. Es besteht die Gefahr, dass die Leitung nicht für den Kontakt mit Wasser geeignet ist. Wasser könnte in die Leitung eindiffundieren und dieses unter Spannung setzen. Die Gefahr eines tödlichen Stromschlags für den Anwender ist bei Kontakt zum Wasser oder zur Pumpe gegeben.

Das Produkt entspricht nicht der Maschinenrichtlinie und der relevanten Norm EN 60335

12

———-

Hersteller: BMW Group     Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typ: 7L EG-Typgenehmigung: e1*2007/46*0276* Verkaufsbezeichnung: BMW 7er Modell: G11 und G12    Land: Deutschland                                                                                 RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Es könnten sich metallische Stanzrückstände im Inneren des Gehäuses der Airbag-Steuereinheit befinden. Im Falle eines Crashs, könnte es mit der Platine in Kontakt kommen und einen Kurzschluss verursachen. Dies kann zu einer Nicht-Auslösung des Airbags und damit zu einem erhöhten Verletzungsrisiko für die Insassen führen.

———-

 

Hersteller: Ford      Produkt: Personenkraftwagen    Modell: KUGA nicht bekannt     Land: Deutschland                                RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Waschdüsen sind nicht dicht und können einen Kurzschluss und somit einen Fahrzeugbrand verursachen.

————

 

Hersteller: Volkswagen AG      Produkt: Personenkraftwagen   Modell: Typgenehmigungsnummer: e1*2007/46*0376*00 e1*2007/46*0403*00 e1*2007/46*0498*00* e1*2007/46*0499*00 Typ: 7P, 7PH Verkaufsbezeichnung: Touareg
Land: Deutschland     RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Es besteht die Möglichkeit, dass sich ein Sicherungsring am Lagerbock des Fußhebelwerks aus seiner Arretierung gelöst hat. Dies kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Achse der Bremspedallagerung herauswandert. Insbesondere bei einer Vollbremsung besteht dann die Möglichkeit, dass die auftretenden Kräfte nicht gehalten werden können und eine Vollbremsung nicht mehr möglich ist.

———-




Hersteller: Das Handelsunternehmen GEKO      Produkt: Tauchpumpe     Modell: G 81423   Land:Polen                                RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Der aufgedruckte Querschnitt der Leitung ist zu gering für die angegebene Pumpenleistung.Durch Überhitzung der Leitung kann sich die Isolierung stellenweise auflösen und somit unter Spannung stehende Teile berührbar sein. Des Weiteren besteht die Gefahr, dass das abzupumpende Wasser unter Spannung gerät und der Verwender bei Wasserkontakt einen elektrischen Schlag erleidet.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und der relevanten Norm EN 60335

———-

Hersteller: Nicht bekannt    Produkt: Holz-Schiebeauto      Modell: BESTTOY Spielzeug ab 12 Monaten, rot
Land: China RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt Die Menge an Nickel in den Metallschrauben des Spielzeugautos ist zu hoch (Messwert von bis zu 2,63 g/cm²/Woche). Nickel ist ein starker Sensibilisator und kann allergische Reaktionen auslösen, wenn der Artikel in direkten und längeren Kontakt mit der Haut kommt. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung

1314

———-

 

Hersteller: Peugeot Citroen Deutschland GmbH       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Verkaufsbezeichnung: Jumper EG-Typgenehmigung: e3*2001/116*0234*12 Typ: Y    Land: Italien                                                                                               RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Schrauben der Einbruchsicherungsplatte an der seitlichen Schiebetür sind möglicherweise in der Produktion nicht korrekt behandelt worden und könnten im Laufe der Zeit dadurch brechen. Dies könnte bei einem Unfall zu Folge haben, dass die Schiebetüre sich unbeabsichtigt öffnet.

———-

Fotos: RAPEX – © 1995- 2016 

Die in dieser Übersicht Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten eingereicht. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 





Live Search

Blog