Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 21.12.2018

Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 21.12.2018

Warnungsnummer:  A12 / 1904/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  T-ROC
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2007/46 * 1845 * Typ: A1
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise wurde eine falsche Klebeverbindung zwischen dem oberen und dem unteren Teil des Heckspoilers verwendet.
Der obere Teil des Heckspoilers kann sich daher lösen und auf die Straße fallen, was eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr darstellt.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 66J9
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29. Januar 2018 und dem 12. Juni 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Portugal
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1926/18
Produkt:  Motorrad
Name:  SR400
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Yamaha
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2002/24 * 0672; Typ: RH05
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Die Mutter an der Ölleitung ist möglicherweise nicht fest genug angezogen.
Dies kann zu Öllecks führen und eine Rutschgefahr darstellen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Motorrad
Chargennummer / Barcode: Von  2013 bis 2016 gefertigte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



/div>
Warnungsnummer:  A12 / 1944/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  CTS
Risikotyp:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Cadillac
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2004/46 * 1422 * 00-04 Typ: A1LL
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Bei Fahrzeugen, die mit automatischer Aktivierung der beheizten Vordersitze beim Fernstart ausgestattet sind, kann der Druck der Insassen auf den Sitz an derselben Stelle mit der Zeit die flexible Heizmatte im Sitz beschädigen. In seltenen Fällen kann dies zu einem hohen elektrischen Widerstand im beschädigten Bereich der Matte führen.
Folglich können Bereiche des Sitzes, die einem hohen elektrischen Widerstand ausgesetzt sind, überhitzen und bei unbeaufsichtigtem Fahrzeug zu einem Brand führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 18286EU
Chargennummer / Barcode:  Produktion: 2013 – 2016
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnnummer:  A12 / 1954/18
Produkt:  Personenwagen
Name: Arteon, Golf, Passat, T-Roc
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0623, e1 * 2001/116 * 0307, ​​e1 * 2007/46 * 1725, e13 * 2007/46 * 1845 Typen: AU, 3C, 3H, A1
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Beschlag für die Kopfstütze ist möglicherweise falsch mit der Rückenlehne verschweißt.
Folglich kann die unterstützende und schützende Wirkung der Kopfstütze bei einem Unfall begrenzt sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 72H8
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2018 und August 2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
In den Niederlanden wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen 



Warnungsnummer:  A12 / 1955/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Eduards
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene betroffene Modelle
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Description:  Trailer. Recall code: Eduards-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im März und April 2018 produziert.
Ursprungsland:  Niederlande
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1957/18
Produkt:  Motorrad
Name:  MT-07, Tracer700, XSR700
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Yamaha
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e13 * 168/2013 * 00040, e13 * 168/2013 * 00024, e13 * 168/2013 * 00025, e13 * 168/2013 * 00003, e13 * 168/2013 * 00004 ; Typ: RM17, RM14, RM15, RM11, RM12
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der Kettenschutz kann sich lösen und auf die Straße fallen.
Dies kann zu Unfällen führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Motorrad. Rückrufcode des Unternehmens: MT07
Chargennummer / Barcode: Von  2016 bis 2018 gefertigte Fahrzeuge sind betroffen.
Ursprungsland:  Japan
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Warnung

Aktuelle Verbraucherwarnungen und Rückrufe für Deutschland vom 26.10.2018

Die Mitteilung A12 / 0324/14 wurde aufgrund eines Gerichtsurteils über die Gültigkeit der ergriffenen Maßnahmen aus dem Bericht 008-2014 vom 28.02.2014 zurückgezogen. Die Mitteilung A12 / 0904/18 wurde nach einer erneuten Risikobewertung endgültig aus dem Bericht 027/2018 vom 06/07/2018 zurückgezogen.
Warnungsnummer:  A12 / 1564/18
Produkt:  Damen Reithose (regionales Kostüm)
Name: Damen-Lederhose Michaela
Risikoart:  Chemisch
Kategorie:  Bekleidung, Textilien und Modeartikel
Marke:  Unbekannt
Art / Nummer des Modells:  Größe 40
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Menge an Chrom (VI) im Leder ist zu hoch (gemessener Wert bis 17,5 mg / kg).
Chrom (VI) ist sensibilisierend und kann allergische Reaktionen auslösen.
Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern, Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Händler)
Beschreibung:  Kurze dunkelbraune Lederhose mit Edelweiss-Stickerei.
Chargennummer / Barcode:  2000095904489
Herkunftsland:  Pakistan
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1543/18
Produkt:  Spanplatte / Holzplatte
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Chemisch
Kategorie:  Bauprodukte
Marke:  Unbekannt
Typ / Modellnummer:  Spanplatte PB P3
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Spanplatte setzt mehr Formaldehyd in die Innenraumluft frei als vom Hersteller in der Leistungserklärung angegeben. Wenn sie nicht als Bodenplatte oder ohne ausreichende diffusionsverzögernde Abdeckung verwendet wird, kann die Formaldehydkonzentration in der Raumluft zu hoch sein.

Dies kann Reizungen der Augen und Atemwege, Übelkeit oder Schlaflosigkeit verursachen. Darüber hinaus ist es giftig beim Einatmen und kann Krebs verursachen.

Das Produkt entspricht nicht der Bauproduktenverordnung.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Spanplatte für den Innenbau als nichttragendes Element.
Chargennummer / Barcode:  Alle Chargen und alle Dicken mit Produktionsdatum vom 01.01.2017 bis 07.06.2018
Herkunftsland:  Tschechische Republik
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1573/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name: Kettensägeblatt
Risikoart:  Schneiden
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Stanford
Typ / Nummer des Modells: Artikel Nr  . 16201
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden. Die Wiedergabe der Disc dauert zu lange.

Als Folge kann dies zu einem Rückschlag führen, der Benutzer kann die Kontrolle über das Werkzeug verlieren oder verletzt werden, während die Scheibe stoppt.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und etwaiger Begleitmaßnahmen (Von: Einzelhändler)
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 115 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22 mm, geliefert in einer Kunststoffblisterverpackung. Das Produkt wurde online verkauft (zB über eBay).
Chargennummer / Barcode:  8715156024559
Herkunftsland:  Niederlande
Alarm gesendet von:  Deutschland
 
Warnungsnummer:  A12 / 1574/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Unbekannt
Typ / Nummer des Modells:  ARTIKEL 61638
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 125 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22,2 mm, die an Winkelschleifern angebracht werden kann. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarm gesendet von:  Deutschland
  
Warnungsnummer:  A12 / 1575/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  SPRACHRAD – CHANSAW BLADE
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Falon Tech
Typ / Nummer des Modells:  FT12514
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 100 mm und einem Bohrungsdurchmesser von 22,2 mm. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Polen
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1576/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Kettenscheibe für Winkelschleifer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  Vorel
Typ / Nummer des Modells:  08773
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe mit einem Durchmesser von 230 mm. Die Verpackung schlägt eine Verwendung auf Winkelschleifern vor. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Unbekannt
Alarm gesendet von:  Deutschland
Alarmnummer:  A12 / 1577/18
Produkt:  Kettenscheibe
Name:  Lancelot
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Anlagen
Marke:  King Arthurs Werkzeuge
Typ / Nummer des Modells:  45814
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kettenscheibe kann an einer Winkelschleifmaschine montiert sein und kann daher gegen ihre beabsichtigte Verwendung als Handkreissäge verwendet werden.

Dies kann zu einem Rückschlag oder Verlust der Kontrolle über das Werkzeug führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und den relevanten europäischen Normen EN 62841 und EN 60745.

Maßnahmen, die von Behörden angeordnet wurden: Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und begleitender Maßnahmen
Beschreibung:  Kettenscheibe. Das Produkt wurde online verkauft (zB über Amazon und www.magma-tools.com).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Herkunftsland:  Vereinigte Staaten
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1546/18
Produkt:  LKW
Name:  Eurocargo
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Iveco
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e3 * 2007/46 * 0200 * – * 0202 * *, * 0199 *, * 0186 * – * 0188 *, * 0193 *, * 0192 * Modelle: IG140E2CA, IG80EL2BA, IG190EL2CA, IG100E2BA, IG120E2BA, IG160E2CA, IG120ELG2BA, IG160EG2CA, IG120EL2B
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Ein Defekt im Gasgenerator des Fahrer-Airbags verursacht ein unkontrolliertes Aufblasen, wenn der Airbag aktiviert wird.
Dies könnte das Verletzungsrisiko für den Passagier erhöhen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Lastwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2014 und 13. Juni 2018 produziert.
Herkunftsland:  Italien
Alarm gesendet von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 1566/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  R8
Risikoart:  Verbrennungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Audi
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0399 * ..; Typ: 42
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Der Einsatz der betroffenen Fahrzeuge auf einer Rennstrecke in Kombination mit extremen Fahrmanövern kann dazu führen, dass Öl auf die Getriebeentlüftung tropft.

Ausgelaufene Öldämpfe können mit heißen Bauteilen im Motorraum in Berührung kommen. Dies kann zu Rauchentwicklung führen und das Fahrzeug könnte sich entzünden.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen. Rückrufcode des Unternehmens: 34J1
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Juni 2015 und Oktober 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in den Niederlanden ergriffen 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.


Live Search

Blog