Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 10/2020

  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 10/2020

Warnungsnummer :  A12 / 01504/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Produkt:  Personenkraftwagen

Marke:  Citroen & DS

Name:  BERLINGO, C3, C3 PICASSO, C4, C4 CACTUS, C4 PICASSO, DS3, DS4

Typ / Nummer des Modells:  Typen: S, 3, 0, N, 7, e2 * 2007/46 * 0003 * 32 bis e2 * 2007/46 * 0079 * 11, e2 * 2007/46 * 0003 * 32 bis * 45 , e2 * 2007/46 * 0003 * 44 bis * 48, e2 * 2007/46 * 0356 * 09 bis * 14, e2 * 2007/46 * 0440 * 02 bis * 08, e2 * 2007/46 * 0040 * 11 bis * 18, e2 * 2007/46 * 0356 * 09 bis * 14, e2 * 2001/116 * 0366 * 27 bis * 28,

Firmenrückrufcode:  HFC

Produktionsdaten:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen März 2013 und April 2017 hergestellt.

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Verletzungen

Die Vakuumpumpe kann durch Materialabrieb am Zahnriemen beschädigt werden. Infolgedessen kann die Bremsunterstützung verringert werden oder verloren gehen, was das Unfallrisiko erhöht. /.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Hersteller)

Beschreibung:  Fahrzeuge mit 1,2-Liter-Turbobenziner.

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in: Polen ergriffen

 

 

 

 

Warnnummer:  A12 / 01505/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Produkt:  Personenkraftwagen

Marke:  Peugeot

Name:  208, 308, 2008, 3008, 5008, Partner

Typ / Nummer des Modells:  Typen: C, L, 0U, M, 0, 7, e2 * 2007/46 * 0070 * 16 bis * 37, e2 * 2007/46 * 0405 * 02 bis * 15, e2 * 2001 / 116 * 0377 * 21 bis * 23, e2 * 2007/46 * 0534 * 00 bis * 04, e2 * 2007/46 * 0004 * 18 bis * 21, e2 * 2001/116 * 0365 * 28 bis e2 * 2007/46 * 0001 * 27

Firmenrückrufcode :  JZR

Produktionsdaten:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen März 2013 und April 2017 hergestellt.

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Verletzungen

Die Vakuumpumpe kann durch Materialabrieb am Zahnriemen beschädigt werden.

Infolgedessen kann die Bremsunterstützung verringert werden oder verloren gehen, was das Unfallrisiko erhöht.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Hersteller)

Beschreibung:  Fahrzeuge mit 1,2-Liter-Benzinturbomotor.

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in: Polen ergriffen

 

 

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 01570/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Produkt:  Personenkraftwagen

Marke:  VW

Name:  Phaeton

Typ / Nummer des Modells:  e1 * 2001/116 * 0189 *, Typ 3D

Firmenrückrufcode :  60E8

Produktionsdaten:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 18. Juni 2008 und dem 31. Juli 2008 hergestellt.

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Verletzungen

Die Haftung der Glasabdeckung auf dem Schiebedach kann aufgrund von Verunreinigungen während des Herstellungsprozesses unzureichend sein.

Infolgedessen kann sich die Glasabdeckung während der Fahrt vollständig lösen, was eine Gefahr für den folgenden Verkehr darstellt. /.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Hersteller)

Beschreibung:  VW Phaeton Fahrzeuge, ausgestattet mit einem Schiebedach.

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

 

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 01567/20

Kategorie:  Kleidung, Textilien und Modeartikel

Produkt:  Schlüsselring

Marke:  Unbekannt

Name:  Schlüsselbeutel, Echt Leder

Modell / Modellnummer:  Farbe: pink

Barcode:  4 260065 632479

Chargennummer:  Unbekannt

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Chemikalie

Das Leder im Produkt enthält Chrom VI (Messwert bis: 12,4 mg / kg). Chrom (VI) ist sensibilisierend, kann allergische Reaktionen auslösen und Krebs verursachen. / Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher, Verkaufsstopp, Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Händler)

Beschreibung:  Rosa Leder-Schlüsseltasche mit Reißverschluss und rosa Textilfutter

Verpackungsbeschreibung:  Ausgepackt mit beigefügtem Etikett

Herkunftsland:  Indien

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

 

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 01564/20

Kategorie:  Elektrische Geräte und Ausrüstungen

Produkt:  Elektrischer Nasenhaarschneider

Marke:  Wellys für Männer

Name:  Nasenhaarschneider

Typ / Nummer des Modells:  041526

Barcode:  3574590415263

Chargennummer :  CFG11046 (am Produkt angebracht)

Fälschung :  UNBEKANNT

Risikotyp:  Chemikalie

Der Kunststoff des Produkts in Kontakt mit der Haut enthält eine übermäßige Menge an polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), insbesondere Benzo (a) pyren, Benzo (a) anthracen und Dibenzo (a, h) anthracen:

(Messwerte: 20 mg / kg 81,5 mg / kg bzw. 2,3 mg / kg). Diese PAK können Krebs verursachen und sind auch mutagen und reproduktionstoxisch. / Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Verbot der Vermarktung des Produkts und aller damit verbundenen Maßnahmen, Rückruf des Produkts vom Endverbraucher, Rücknahme des Produkts vom Markt (Von: Vertriebshändler)

Beschreibung:  Elektrischer Nasenhaarschneider, anscheinend aus grauem Kunststoff mit schwarz gummiertem Griff.

Verpackungsbeschreibung:  Weiße und graue Box mit Bild des Geräts und zwei Bildern seiner Anwendung auf der Vorder- und Rückseite. Eine gekrümmte rote Linie trennt die weißen und grauen Bereiche der Box. Produktbeschreibung (Coupé-poils du nez / Nasentrimmer / Nasenhaarschneider), Marke und Internetadresse aufgedruckt.

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

 

 

 

Warnnummer:  A12 / 01501/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Produkt:  Bus

Marke:  EvoBus

Name:  CITARO, INTOURO, SETRA, TOURISMO

Typ / Nummer des Modells:  Modelle: 410 01, 410 03, 410 02, 410 04, 410 05, 628 02, 628 03, 633 04, 633 05, 633 01, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0013 , e1 * 2007/46 * 1160, e1 * 2007/46 * 1133, e1 * 2007/46 * 1569, e1 * 2007/46 * 1853, e1 * 2007/46 * 0087, e1 * 2007/46 * 0090, e1 * 2007/46 * 0014, e1 * 2007/46 * 0018, e1 * 2007/46 * 0012

Firmenrückrufcode :  31.60M20109A

Produktionsdaten:  8. März 2019 bis 10. Juni

 

 

 

Warnungsnummer:  A12 / 01502/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  MAN

Typ / Nummer des Modells:  Modelle: SYN1E SYN2E SYN2Z SYM2Z, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1626 * 01 e1 * 2007/46 * 1626 * 02 e1 * 2007/46 * 1626 * 06 e1 * 2007/46 * 1626 * 07 e1 * 2007/46 * 1626 * 03 e1 * 2007/4 629 * 05 e1 * 2007/46 * 1629 * 02 e1 * 2007/46 * 1629 * 00 e1 * 2007/46 * 1630 * 02

Firmenrückrufcode :  TI 7186TR

Produktionsdaten:  August 2016 bis Februar 2020

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Verletzungen

Der zum Befestigen der Seiten- und Heckscheiben verwendete Klebstoff weist eine unzureichende Haftung auf.Infolgedessen können sich die Fenster vom Fahrzeug lösen und ein Risiko für den folgenden Verkehr darstellen.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Hersteller)

Beschreibung:  LKW

Herkunftsland:  Polen

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

 

 

 

 

Warnnummer :  A12 / 01550/20

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Produkt:  Personenkraftwagen

Marke:  Fiat

Name:  Ducato

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2001/116 * 0232 * 31, Typ: 250

Firmenrückrufcode :  6292

Produktionsdaten:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 1. Juni 2019 und dem 27. Januar 2020 hergestellt.

Fälschung :  NEIN

Risikotyp:  Verletzungen

Aufgrund einer fehlerhaften Datenübertragung an das Vehicle Homologation System (VHS) enthalten Teil 1 des Zulassungszertifikats und des Fahrzeugdatenschilds falsche Angaben zur maximal zulässigen Achslast.

Dies erhöht das Unfall- und Verletzungsrisiko für Fahrgäste und andere Verkehrsteilnehmer. /.

Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts durch Endverbraucher (Von: Hersteller)

Beschreibung:

Herkunftsland:  Italien

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Art der Warnung:  Ernst

 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS

VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN

Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN

Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“). Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter

ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2020“.

 

ZUR KLARSTELLUNG

Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.

Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht. Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das gemeldete Produkt ergriffen haben.

seefahrt24


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 8 / 2020

 

Warnnummer :  A12 / 01193/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  2008, 3008, 308, 5008

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Peugeot

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0405 * 04 bis * 07, e2 * 2007/46 * 0070 * 21- * 22 und * 24, e2 * 2001/116 * 0377 * 19 und * 21, e2 * 2007/46 * 0004 * 16- * 17, e2 * 2007/46 * 0058 * 14, Typ: L, C, 0U, 0

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Der Hilfsrahmen kann aufgrund einer fehlerhaften Rostschutzbehandlung korrodieren und brechen. Dies kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  PKW

Chargennummer / Barcode:  JSB

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnnummer :  A12 / 01194/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  CR-V

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Honda

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: NATO-Fahrzeug, Typ: RW1, RW2

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Beschreibung der Warnleuchte für den Beifahrerairbag auf dem Vordersitz im Handbuch ist falsch. Dies kann zu einer Fehlinterpretation durch einen Insassen des Fahrzeugs führen und das Verletzungsrisiko erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:

Chargennummer / Barcode:  6GK

NEIN

Herkunftsland:  Vereinigte Staaten

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 01198/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  DS7

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  DS

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0601 * 07 bis * 09, Typ: J.

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Schrauben der Hinterachse wurden möglicherweise nicht mit dem erforderlichen Drehmoment angezogen. Dies kann zum Bruch der Hinterachse und zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen und das Unfallrisiko erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  PKW

Chargennummer / Barcode:

NEIN

Herkunftsland:  Deutschland Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 01200/20

Produkt:  Dachträger

Name:  Rapid Fixpoint XT

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Thule

Typ / Nummer des Modells: Modellnummern:  3049, 3073, 3123, 3130, 3136, 3144

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Da der Schraubensatz im Montagesatz nicht den Spezifikationen entspricht, ist das Dachträgersystem möglicherweise nicht ordnungsgemäß am Fahrzeug befestigt. Infolgedessen kann sich das Dachträgersystem vom Fahrzeug lösen und das darauf befindliche Gepäck (Fahrradträger und Fahrräder, Dachboxen usw.) kann auf die Straße fallen und den folgenden Verkehr gefährden.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Dachträger zum Befestigen von Lasten am Dach eines Fahrzeugs.

Chargennummer / Barcode:

NEIN

Herkunftsland:  Schweden

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Österreich, Slowenien

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 01201/20

Produkt:  LKW / Bus

Name:  TGS

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  MAN

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e4 * 2007/46 * 0234 * 37, e4 * 2007/46 * 0234 * 38

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Aufgrund einer falschen Parametrierung des Radstands kann es zu einem Erfassungsfehler im Bremssystem kommen. Es besteht daher die Gefahr einer verzögerten Bremswirkung und damit eines vergrößerten Bremsweges. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  LKW / Busse

Chargennummer / Barcode:  TI 7181

NEIN

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnnummer :  A12 / 01204/20

Produkt:  Fahrzeugteil / Kupplungskugel

Name:  Bosal, Oris

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  ACPS

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: E1 55R – 011512, e1 * 94/20 * 1512, e1 * 94/20 * 0019, Typen: D140, D 125/1

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die betroffene Charge wurde falsch gegossen und daher können während des Gebrauchs Risse auftreten. Bei weiterer Verwendung bricht die Kugel der Anhängerkupplung ab und der Anhänger löst sich vom Fahrzeug, was das Unfallrisiko erhöht. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Fahrzeugteil / Kupplungskugel

Chargennummer / Barcode:  512-771 / 10007/20

NEIN

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnnummer :  A12 / 01206/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  A-Klasse

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1829 * 01-03, Typ: F2A

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Der Kondenswasserablaufschlauch der Klimaanlage ist möglicherweise nicht richtig montiert. In einem solchen Fall könnte Kondenswasser aus der Klimaanlage in den Fahrgastraum des Fahrzeugs gelangen und in die Fußräume der Fahrer- und Beifahrerseite sowie in den Mitteltunnel gelangen. Infolgedessen können dort installierte elektrische Komponenten korrodieren und / oder Kurzschlüssen oder Leckströmen ausgesetzt sein. Infolgedessen könnte das SRS-Steuergerät nicht mehr funktionieren, das Fahrzeug könnte nicht starten, der Motornotlauf könnte während der Fahrt aktiviert werden und die Funktion anderer Komponenten (z. B. Kraftstoffpumpe, automatischer / manueller Notruf) könnte beeinträchtigt werden betroffen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Modellreihe: BR 177

Chargennummer / Barcode:  8391001

NEIN

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in: Griechenland ergriffen

 



 

Warnnummer :  A12 / 01207/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  Juke, Navara, Note, Pulsar, Qashqai

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Nissan

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: Einzelgenehmigung, Typen: Pulsar (C13), Navara NP300 (D23), Hinweis (E12), Juke (F15), Qashqai (J11)

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Kindersicherung an den hinteren Türen ist möglicherweise defekt. Infolgedessen kann die Tür möglicherweise auch dann geöffnet werden, wenn die Kindersicherung aktiviert ist, was das Unfallrisiko erhöht. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Fahrzeuge mit Rechtslenker.

Chargennummer / Barcode:  PS0C1

NEIN

Herkunftsland:  Spanien

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2020

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS

VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN

Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN

Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“). Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter

ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2020“.

 

ZUR KLARSTELLUNG

Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.

Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht. Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das gemeldete Produkt ergriffen haben.

seefahrt24


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 4 / 2020

Alarmnummer :  A12 / 00214/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  GLE

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Modellreihe: BR 167, Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1885 * 00, Typ: H1GLE

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Aufgrund unzureichender Polsterung wird den Passagieren möglicherweise nicht bewusst gemacht, dass sich die Kopfstütze in der dritten Sitzreihe nicht in der richtigen Position befindet. Außerdem fehlt möglicherweise die Fangnut an der Kopfstützenstange. Infolgedessen kann die Schutzfunktion der Kopfstütze nicht garantiert werden, was das Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls erhöht. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Pkw mit einer dritten Sitzreihe unter Mercedes-Benz Rückrufcode: 9290003.

Chargennummer / Barcode:  9290003

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnnummer :  A12 / 00215/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  V-Klasse, Vito

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0457 * 19, * 21, Typ: 639/2

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Kopfstützen sind möglicherweise defekt. Dies kann die Schutzfunktion beeinträchtigen und das Verletzungsrisiko bei einem Unfall erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Pkw unter Mercedes-Benz Rückrufcode: VS2POLSTA.

Chargennummer / Barcode:  VS2POLSTA

Herkunftsland:  DeutschlandBenachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnnummer :  A12 / 00216/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  RAV4, HIGHLANDER, LAND CRUISER PRADO (Toyota), RX350, RX450H (Lexus)

Risikotyp:  Feuer

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Lexus, Toyota

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e6 * 2007/46 * 0166, e1 * 2007/46 * 0231 (Toyota), e6 * 2007/46 * 0163 (Lexus), Typen: XA4 (EU, M), J15TM TMG (Toyota), AL2 (EU, M) (Lexus)

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Aufgrund des verwendeten Materialdefekts kann Feuchtigkeit in das Heizelement der Waschdüsen gelangen. Dies kann zu einem Kurzschluss und einer daraus resultierenden Überhitzung führen und das Brandrisiko des Fahrzeugs erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Personenkraftwagen unter Rückrufcode 19SMD-121.

Chargennummer / Barcode:  19SMD-121

Herkunftsland:  Japan

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen

 



 

Warnnummer :  A12 / 00217/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  911 Carrera

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Porsche

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e13 * 2007/46 * 0992 *, Typ: 992

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Aufgrund eines Softwarefehlers im Steuergerät funktionieren die Warnblinkanlage bei Aktivierung möglicherweise nicht. Dadurch erhöht sich das Unfallrisiko. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Pkw unter Porsche Rückrufcode: AKC1.

Chargennummer / Barcode:  AKC1

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen wurden auch in Irland, Polen ergriffen

 



 

Warnnummer :  A12 / 00220/20

Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  AMAROK, CADDY, CRAFTER, T5, T6

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  VW

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0356, e1 * 2001/116 * 0252, e1 * 2007/46 * 0217, e1 * 2007/46 * 1614, e1 * 2007/46 * 1613 , e1 * 2007/46 * 1619, e1 * 2001/116 * 0220, e1 * 2001/116 * 0289, e1 * 2007/46 * 0130, Typen: 2H, 2K, 2KN, SYN2E, SYN1E, SZN1E, 7HC, 7HMA 7J0

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Fahrzeuge, die ursprünglich für interne Zwecke der Volkswagen AG verwendet wurden, wurden möglicherweise vor dem Verkauf an die breite Öffentlichkeit nicht korrekt modifiziert. Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Sicherheitssysteme dieser Fahrzeuge für den Straßengebrauch nicht korrekt modifiziert wurden. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Fahrzeuge unter VW-Rückrufcode: 01E4.

Chargennummer / Barcode:  01E4

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Alarmnummer :  A12 / 00221/20

Produkt:  PKW / Van / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Amarok, Caddy, Crafter, T5, T6, Polo

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  VW

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0356, e1 * 2001/116 * 0252, e1 * 2007/46 * 0217, e1 * 2007/46 * 1614, e1 * 2007/46 * 1613 , e1 * 2007/46 * 1619, e1 * 2001/116 * 0220, e1 * 2001/116 * 0289, e1 * 2007/46 * 0130, e1 * 2007/46 * 1783, Typen: 2H, 2K, 2KN, SYN2E , SYN1E, SZN1E, 7HC, 7HMA, 7J0, AW

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Fahrzeuge, die ursprünglich für interne Zwecke der Volkswagen AG verwendet wurden, wurden möglicherweise vor dem Verkauf an die breite Öffentlichkeit nicht korrekt modifiziert. Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Sicherheitssysteme dieser Fahrzeuge für den Straßengebrauch nicht korrekt modifiziert wurden. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Fahrzeuge unter VW-Rückrufcode: 01E3.

Chargennummer / Barcode:  01E3

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00222/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  BORA, CLASSICO, FOX, GOLF, JETTA, NEUER KÄFER, PASSAT, POLO, SURAN, SAVEIRO, TIGUAN, TOUAREG, WAGEN

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  VW

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0539, e1 * 2007/46 * 0623, e1 * 2001/116 * 0301, e1 * 2001/116 * 0450, e1 * 96/79 * 0071 , e1 * 98/14 * 0071, e1 * 2001/116 * 0071, e1 * 2001/116 * 0106, Typen: 16, AU, 5Z, 5N, 1J, 9C, AW, 7L, 7P, 7PH, e1 * 2007/46 * 1783, e1 * 2001/116 * 0203, e1 * 2007/46 * 0376, e1 * 2007/46 * 0403

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Fahrzeuge, die ursprünglich für interne Zwecke der Volkswagen AG verwendet wurden, wurden möglicherweise vor dem Verkauf an die breite Öffentlichkeit nicht korrekt modifiziert. Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Sicherheitssysteme dieser Fahrzeuge für den Straßengebrauch nicht korrekt modifiziert wurden. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Personenkraftwagen unter VW-Rückrufcode: 01D7.

Chargennummer / Barcode:  01D7

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00224/20

Produkt:  LKW

Name:  Actros, Arocs

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Modelle: 963-0-A, 963-4-A, 963-2-A, 963-0-B, 963-4-B, 963-2-B, 963-0-C, 963-4-D, 963-4-C, 963-0-D, 963-7-E, 963-4-E, 963-2-E, 963-0-F, 963-2-F, 963- 8-G, 963-8-H, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0726, e1 * 2007/46 * 0727, * 0728, * 0729, * 0730, * 0731, * 0732, * 0733, * 0734, * 0735, * 0736, * 0737, * 0738, * 0739, * 0741, * 0741, * 0742, * 0743

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Eine fehlerhafte Sicherung der Steckverbinder kann unter anderem dazu führen, dass Motor, Armaturenbrett und Beleuchtung ausfallen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  LKW

Chargennummer / Barcode:  STG-ASAM

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen

 



 

Warnnummer :  A12 / 00225/20

Produkt:  Bus

Name:  Kapazität, Citaro, O 530, S415, S416

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Evobus

Typ / Nummer des Modells:  Modelle: 628 02, 628 03, 628 09, 633 04, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0087, e1 * 2007/46 * 0090, e1 * NKS * 0050, e1 * 2007 / 46 * 0014

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Das Luftverteilungspaneel kann sich aufgrund unzureichender Befestigung lösen und in den Fahrgastraum fallen, wo es zu Verletzungen führen kann. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Bus

Chargennummer / Barcode:  83.30M19076A

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00232/20

Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Experte, Reisender

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Peugeot

Typ / Nummer des Modells:

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Verschraubung der Hinterachse ist möglicherweise defekt. Dies kann zu einem Verlust der Fahrstabilität führen und das Unfallrisiko erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug.

Chargennummer / Barcode:

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00233/20

Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Jumpy, Spacetourer

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Citroen

Typ / Nummer des Modells:

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Hinterachse ist möglicherweise nicht ausreichend verschraubt. Dies kann die Fahrstabilität beeinträchtigen und das Unfallrisiko erhöhen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  PKW.

Chargennummer / Barcode:

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00237/20

Produkt:  Personenkraftwagen

Name:  A-Klasse

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Modellreihe: BR 177, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1829 * 03, Typ: F2A

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Glasscheibe auf dem Hebe- / Schiebepanoramadach wurde möglicherweise nicht richtig angebracht. Infolgedessen kann es sich vollständig lösen und ein Risiko für den folgenden Verkehr darstellen. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Personenkraftwagen unter Mercedes-Benz Rückrufcode 7891002.

Chargennummer / Barcode:  7891002

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00238/20

Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Vito, V-Klasse

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0457 * 22, e1 * 2007/46 * 0458 * 17, e1 * 2007/46 * 0459 * 11, Typen: 639/2, 639/4 639/5

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Die Kopfstützen und Kopfstützenbefestigungsstangen im Heck des Fahrzeugs sind möglicherweise defekt. Dies beeinträchtigt ihre Schutzfunktion und erhöht das Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls. /.

Rückruf des Produkts von Endbenutzern

Beschreibung:  Personenkraftwagen / leichtes Nutzfahrzeug unter Mercedes-Benz Rückrufcode: VS2STANGE.

Chargennummer / Barcode:  VS2STANGE

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 

 

Warnnummer:  A12 / 00243/20

Produkt:  Rasierschaum

Name:  Pulse Shaving Foam

Risikotyp:  Chemikalie

Kategorie:  Kosmetik

Marke:  BODY X FUZE

Typ / Nummer des Modells:  Normale Haut

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Das Produkt enthält n-Nitrosodiethanolamin (NDELA) (Messwert 615 mg / kg). NDELA ist ein Nitrosamin, das durch Verschlucken oder Hautexposition Krebs verursachen kann. / Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über kosmetische Produkte.

Rücknahme des Produktes vom Markt

Beschreibung:  200 ml Rasierschaum.

Chargennummer / Barcode:  8718692414099

Herkunftsland:  Türkei

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 

 

Warnnummer:  A12 / 00250/20

Produkt:  Reinigungstücher

Name:  Verwöhnende Reinigungsstücher

Risikotyp:  Mikrobiologisch

Kategorie:  Kosmetik

Marke:  CV Cadea Vera

Typ / Modellnummer:  Perfect Lift

Art der Warnung:  Produkte mit schwerwiegenden Risiken

Das Produkt enthält eine übermäßige Menge an aeroben mesophilen Bakterien (Messwert bis: 300000 KBE / g), darunter Pluralibacter gergoviae. Pluralibacter gergoviae kann als opportunistischer Erreger angesehen werden und ist häufig gegen Antibiotika resistent. Wenn das Produkt auf geschädigter Haut, auf Schleimhäuten, in der Nähe der Augen oder von immungeschwächten Anwendern angewendet wird, kann es zu Infektionen oder Reizungen führen. / Das Produkt entspricht nicht der Verordnung über kosmetische Produkte.

Entfernung dieser Produktliste durch den Online-Marktplatz, Verkaufsstopp, Warnung der Verbraucher vor den Risiken, Rücknahme des Produkts vom Markt

Unternehmensrückrufseite:   https://www.mueller.de/aktuelles/rueckrufe/

Beschreibung:  25 Reinigungstücher zum Entfernen des Make-ups, mit Sprühprodukt überzogen.

Chargennummer / Barcode:  2200223815216

Herkunftsland:  Polen

Benachrichtigung eingereicht von:  Deutschland

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2020

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS

VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN

Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN

Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“). Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter

ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG

Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.

Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht. Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das gemeldete Produkt ergriffen haben.

seefahrt24

 


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 1/2020

RAPEX – Wöchentlicher Übersichtsbericht über Benachrichtigungen

Woche 3 – 2020

Die Meldung A12 / 0709/19 wurde auf Ersuchen der notifizierenden Behörde aus dem Bericht 2019-18 vom 03-05-2019 zurückgezogen, da neue Nachweise vorgelegt wurden, aus denen hervorgeht, dass das Produkt konform ist.

Alarmnummer :  A12 / 00032/20

Produkt:  Bremsscheibe für Fahrräder

Name:

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Hobby- / Sportgeräte

Marke:  Trickstuff

Typ / Modellnummer:  Dächle UL 160 mm & 180 mm

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Am Bremsscheiben-Reibring können sich Risse bilden, die dazu führen können, dass die Scheibe das Rad blockiert. Das könnte folglich zu einem Unfall führen oder der Radfahrer vom Fahrrad fallen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Firmenrückruf-Seite:   http://trickstuff.de/rueckruf/

Beschreibung:  Bremsscheibe für Fahrräder, 160 und 180 mm Durchmesser

Chargennummer / Barcode:  4251189802237

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Alarmnummer :  A12 / 00008/20

Produkt:  Bus

Name:  Citaro, Kapazität

Risikotyp:  Feuer

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Evobus

Typ / Modellnummer:  Modelle: 628 02, 628 03, 628 09, Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0087, e1 * 2007/46 * 0090, e1 * NKS * 0050

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Dacheinheit ist möglicherweise defekt versiegelt. Über die Fugen für das Dachmodul der Klimaanlage kann Regenwasser durch die Dachöffnung in den Fahrzeuginnenraum gelangen. Die Dachöffnung befindet sich direkt über einer Leiterplatte im Querkanal und es besteht Brandgefahr.

Keine Information.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  Bus

Chargennummer / Barcode:  83.30M19064A

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 00009/20

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Rifter, Partner

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Peugeot

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0624 * 04 + * 05, e2 * 2007/46 * 0625 * 05, Typ: E

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Lenksäule wurde möglicherweise nicht gemäß der Spezifikation hergestellt. Dies kann zum Ausfall der Lenkung und folglich zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Peugeot-Rückrufcode: JTV.

Chargennummer / Barcode:  JTV

Herkunftsland:  Spanien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Irland wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00027/20

Produkt:  LKW

Name:  CN 280 UB4x2EB 11.9 CL1

Risikotyp:  Feuer

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Scania

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: keine bekannt, Typen: UB4x2EB

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

An der Gasdruckregeleinrichtung entstehende Risse führen zum Austreten von Gas und damit zu Brandgefahr.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  LKW

Chargennummer / Barcode:  RC; Nr. noch nicht bekannt

Herkunftsland:  Schweden

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00028/20

Produkt:  LKW

Name:  S410, S450, S500, S520, S580, S730 und andere

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Scania

Typ / Modellnummer:  Typen: N323, N324, N333, N334, N322, N330, N331, N332, N340, N341, e4 * 2007/46 * 0040 * 15, e4 * 2007/46 * 0045 * 12, e4 * 2007/46 * 1128 * 00- * 03, e4 * 2007/46 * 1129 * 00-03, e4 * 2007/46 * 1130 * 00- * 03, e4 * 2007/46 * 1131 * 00- * 03, e4 * 2007/46 * 0030 * 19, e4 * 2007/46 * 0031 * 19, e4 * 2007/46 * 0032 * 16, e4 * 2007/46 * 0038 * 19, e4 * 2007/46 * 0039 * 19

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

In einigen Fällen kann sich die elektronische Feststellbremse versehentlich lösen und das Fahrzeug wegrollen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  LKW

Chargennummer / Barcode:  RC191624

Herkunftsland:  Griechenland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Warnungsnummer :  A12 / 00031/20

Produkt:  PKW

Name:  Z4

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  BMW

Typ / Modellnummer:  Modellreihe: G29, Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1949, Typ: G4Z

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Das Steuergerät für Scheinwerfer wurde möglicherweise während des Produktionsprozesses des Lieferanten beschädigt. Dies kann zu einem Kurzschluss im Steuergerät führen, wodurch die Scheinwerfer, die Scheinwerferbeleuchtung oder die Blinker ausfallen und die Unfallgefahr steigt.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter BMW Rückrufcode: 0063660100.

Chargennummer / Barcode:  0063660100

Herkunftsland:  Österreich

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00034/20

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  C3 Aircross, Berlingo

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Citroen

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0624 * 04 + * 05, e2 * 2007/46 * 0625 * 05, e4 * 2007/46 * 1241 * 07, Typen: E, 2

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Lenksäule ist nicht nach Vorgabe gefertigt. Dies kann zum Ausfall der Lenkung und zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Citroen-Rückrufcode: HAR.

Chargennummer / Barcode:  HAR

Herkunftsland:  Spanien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Warnungsnummer:  A12 / 00037/20

Produkt:  PKW

Bezeichnung:  Elantra, IONIQ Hybrid, IONIQ Elektro

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Hyundai

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e4 * 2007/46 * 1054, e4 * 2007/46 * 1157, Typen: AD, AE

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Radmuttern wurden möglicherweise nicht mit dem richtigen Drehmoment angezogen. Infolgedessen können sie sich lösen, was die Fahrstabilität einschränkt und das Unfallrisiko erhöht.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Hyundai-Rückrufcode: 91C064.

Chargennummer / Barcode:  91C064

Herkunftsland:  Republik Korea

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Irland wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen



Alarmnummer :  A12 / 00039/20

Produkt:  PKW

Name:  1, 3, M3, X1, Z4

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  BMW

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0287, e1 * 2007/46 * 0273, e1 * 2001/116 * 0352, e1 * 2007/46 * 0277, e1 * 2007/46 * 0283 , e1 * 2007/46 * 0275, e24 * 2007/46 * 0024, e1 * 2007/46 * 0373, e1 * 2001/116 * 0308, e1 * 2007/46 * 0314 ,, Typen: 187, 1K2, 182, 1C, 1K4, X1, X1-N1, ZR, 390L, 3L, 3K, 3K-N1, 392C, 3C, M3, e1 * 2007/46 * 0315, e24 * 2007/46 * 0022, e1 * 2001/116 * 0346, e1 * 2007/46 * 0316, e1 * 2007/46 * 0377

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Der Stecker des positiven Batteriekabels am vorderen Stromverteilerkasten kann während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs durch Vibrationen und Ströme beschädigt werden. Dies kann zum Ausfall des Motors und der elektrischen Anlage des Fahrzeugs einschließlich der Scheinwerfer und des Insassenschutzes führen, wodurch sich das Unfallrisiko und die Verletzungsgefahr für die Insassen erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter den BMW Rückrufnummern: 0061950400, 0061670400, 0061120500.

Chargennummer / Barcode:  0061950400, 0061670400, 0061120500

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Alarmnummer :  A12 / 00040/20

Produkt:  PKW

Name:  A-Klasse

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Mercedes-Benz

Typ / Modellnummer:  Modellreihe: BR177, Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 1829 * 03, Typ: F2A

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Eine Schweißnaht am Sitzhöhenverstellsystem des linken Vordersitzes ist möglicherweise defekt und kann brechen, wodurch das Sitzkissen bei einem Aufprall nach vorne kippen kann. Dadurch wird die Schutzwirkung des Rückhaltesystems beeinträchtigt und das Verletzungsrisiko erhöht.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Mercedes-Benz Rückrufcode: 9190203.

Chargennummer / Barcode:  9190203

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Alarmnummer :  A12 / 00041/20

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Combo, Vauxhall Combo

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Opel

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0622 * 04, e2 * 2007/46 * 0623 * 05, Typ: E

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Lenksäule wurde nicht entsprechend der Spezifikation hergestellt. Dies kann zum Ausfall der Lenkung und damit zum Verlust der Fahrzeugkontrolle führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Opel-Rückrufcode: E19-190492.

Chargennummer / Barcode:  E19-190492

Herkunftsland:  Spanien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Alarmnummer :  A12 / 00042/20

Produkt:  PKW

Name:  X6, X6M

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  BMW

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: 1 * 2007/46 * 0412 * 17, e1 * 2007/46 * 0172 * 10, Typen: X6, M7X

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die vier ISOFIX-Kindersitzhalterungen auf den Rücksitzen weisen möglicherweise nicht die erforderliche strukturelle Haltbarkeit auf. Infolgedessen könnten eine oder mehrere der Halterungen bei erhöhter Ermüdungsbelastung während des Betriebs brechen. Dies kann das Verletzungsrisiko bei einem Unfall erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter BMW Rückrufcode: 0052920200.

Chargennummer / Barcode:  0052920200

Herkunftsland:  Vereinigte Staaten

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Irland, Polen wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00044/20

Produkt:  PKW

Name:  Cherokee

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Jeep

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e4 * 2007/46 * 0783 * 17, Typ: KL

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Ein Ritzel in der Servolenkung ist möglicherweise defekt und könnte brechen. Infolgedessen kann das Lenkrad blockieren und die Unfallgefahr erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Jeep-Rückrufcode: V99.

Chargennummer / Barcode:  V99

Herkunftsland:  Vereinigte Staaten

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Alarmnummer:  A12 / 00055/20

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Ducato

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Fiat

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0044 * 29, Typ: 250

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Verkabelung kann mit dem Auspuffrohr in Kontakt kommen. Dies kann zum Ausfall des ABS und der Rückleuchten führen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Fiat-Rückrufcode: 6263.

Chargennummer / Barcode:  6263

Herkunftsland:  Italien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland



Alarmnummer:  A12 / 00056/20

Produkt:  PKW

Name:  Optima

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  KIA

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e4 * 2007/46 * 1018, Typ: JF

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Das Rückschlagventil in der Vakuumpumpe funktioniert möglicherweise nicht richtig. Dies kann zum Ausfall der Bremskraftunterstützung führen und damit das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter KIA-Rückrufcode: 191112.

Chargennummer / Barcode:  191112

Herkunftsland:  Republik Korea

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Polen wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

 

Alarmnummer :  A12 / 00065/20

Produkt:  Traktor / Landwirtschaftstraktor

Name:  Claas

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Arion, Axion

Typ / Modellnummer:  e1 * 167/2013 * 00096 * 03, e13 * 167/2013 * 00070 * 03 und Einzelgenehmigungen, A44, A74, A09, A23

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Ein defektes Bremsventil kann die Bremsleistung beeinträchtigen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  Traktor / Landwirtschaftstraktor

Chargennummer / Barcode:  SI14467

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00067/20

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Ducato III

Risikotyp:  Feuer, Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Fiat

Typ / Modellnummer:  Modell: 250, Typgenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0049 * 24

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Das falsch installierte Pluskabel des Generators kann mit der Antriebswelle in Berührung kommen. Dies kann zu einem Kurzschluss und in einigen Fällen zu einem Brand im Fahrzeug führen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  LKW

Chargennummer / Barcode:  6268

Herkunftsland:  Italien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019

 

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

 

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS

VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN

Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN

Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“). Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2020“.

ZUR KLARSTELLUNG

Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der  Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher. Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht.

Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das gemeldete Produkt ergriffen haben.

 

 

 


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 16/2019

RAPEX – Wöchentlicher Übersichtsbericht über Benachrichtigungen

Woche 16 – 2019

Das Herkunftsland wurde auf Anfrage der anmeldenden MSA von Japan nach Frankreich geändert. Die Meldung A12 / 1451/19 wurde im Bericht 2019-40 vom 04.10.2013 erneut veröffentlicht. Die Entscheidung wurde auf der Grundlage der Erkenntnisse aus neuen Unterlagen getroffen, die der Behörde übermittelt wurden. Die Notifizierungen A12 / 0244/16 und A12 / 0245/16 wurden auf Ersuchen der notifizierenden Behörde im Anschluss an vom 26.02.2016 aus dem Bericht 2016-08 zurückgezogen und nicht veröffentlicht ein Urteil des deutschen Gerichts. Die Meldung A12 / 1451/19 wurde auf Ersuchen der notifizierenden Behörde nach Änderung des Produkts, durch die das mit dem Produkt verbundene Risiko beseitigt wurde, aus dem Bericht 2019-47 vom 22.11.19 zurückgezogen und nicht veröffentlicht.

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00004/19

Produkt:  PKW

Name:  EQC

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Brand: Mercedes- Benz

Typ / Modellnummer:  Modellreihe (BR): 293, Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0480 * 31-35, Typ: 204X

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Die Schraube des Vorderachsdifferentialgetriebes entspricht möglicherweise nicht der Haltbarkeitsspezifikation und kann brechen. Infolgedessen könnten Fragmente des Bolzens das Differentialgetriebe und damit die Vorderräder blockieren. Dies könnte die Kontrolle über das Fahrzeug beeinträchtigen und das Unfallrisiko erhöhen. Außerdem könnte das Getriebegehäuse beschädigt werden und Öl auf die Straße gelangen, was eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr darstellt.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter Mercedes-Benz Rückrufcode: 0894001.

Chargennummer / Barcode:  0894001

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00007/19

Produkt:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  Expert, Traveller

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Peugeot

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0069 * 06, e2 * 2007/46 * 0532 * 00 bis * 09, e2 * 2007/46 * 0533 * 00 bis * 07, Typen: 1 , V

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Das Gurtschloss des äußeren Beifahrersitzes kann sich versehentlich öffnen. Dies kann die Schutzfunktion des Sicherheitsgurts im Falle eines Unfalls beeinträchtigen und das Verletzungsrisiko erhöhen. Außerdem kann sich das Kugelgelenk des Querlenkers lösen. Dies kann die Spurtreue des Fahrzeugs beeinträchtigen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug unter Peugeots Rückrufcode JNA.

Batch Number / Barcode:  JNA

Herkunftsland:  Frankreich

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Polen wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

 

Warnungsnummer :  A12 / 00013/19

Produkt:  Passenger Van / Leichtes Nutzfahrzeug

Name:  V-Klasse, Vito

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Brand: Mercedes-Benz

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0457 * 18, e1 * 2007/46 * 0458 * 13, e1 * 2007/46 * 0459 * 10, Typ: 639/2, 639/4, 639/5

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Ein Magnetventil im Bremsflüssigkeitskreis könnte klemmen. Folglich würde Bremsflüssigkeit in die ABS-Speicherkammer abfließen. Dies kann die Bremsleistung des Fahrzeugs sowie die Funktion von ABS und ESP beeinträchtigen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  Reisezugwagen / Leichtes Nutzfahrzeug unter Mercedes-Benz Rückrufcode: VS2BREPE (4294058).

Chargennummer / Barcode:  VS2BREPE (4294058)

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

 

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00014/19

Produkt:  Motorrad

Name:  Hypermotard 950

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  Ducati

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e9 * 168/2013 * 11287, Typ: BB

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Möglicherweise ist der Minuspol der Batterie defekt. Infolgedessen könnte die Stromversorgung von Elektrik und Motor des Fahrzeugs ausfallen und das Unfallrisiko erhöhen.

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  Motorrad unter Ducati Rückrufcode: CR183.

Chargennummer / Barcode:  CR183

Herkunftsland:  Italien

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Polen wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

 



 

Warnungsnummer :  A12 / 00017/19

Produkt:  PKW

Name:  3er, 5er

Risikotyp:  Verletzungen

Kategorie:  Kraftfahrzeuge

Marke:  BMW

Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 98/14 * 0097 *, e1 * 98/14 * + 2001/116 * 0144, 0167 *, 0112 *, 0146 *, e1 * 98/14 * 0028 * , 0022 *, Typen: 346L, 346X, 346K, 346C, 346R, 5 / D, 5 / DS

Art der Warnung:  Produkte mit ernsthaften Risiken

Der Gasgenerator am Fahrer-Seitenairbag könnte bei Airbag-Auslösung platzen, wenn er über mehrere Jahre hoher Luftfeuchtigkeit, hohen Temperaturen und erheblichen Temperaturschwankungen ausgesetzt gewesen wäre. Dies kann zur Entladung von Metallteilen führen und die Verletzungsgefahr für die Fahrzeuginsassen erhöhen.

Keine Information

Rückruf des Produktes vom Endverbraucher

Beschreibung:  PKW unter BMW Rückrufcode: 0032930200

Chargennummer / Barcode:  0032930200

Herkunftsland:  Deutschland

Benachrichtigung übermittelt durch:  Deutschland

Auch in Portugal wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

seefahrt24

 

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS

VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN

Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN

Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“).

Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG

Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher. Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sin d (z. B. Umwelt- und Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.

Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht. Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das gemeldete Produkt ergriffen haben.

 

 


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 10/2019

Die Meldung A11 / 0034/19 des Berichts 2019-23 vom 6. Juli 2013 wurde vorübergehend zurückgenommen, während auf die Klärung des Risikos des Produkts gewartet wurde.
Warnungsnummer : A12 / 0921/19
Produkt: PKW
Name: S90, XC60
Risikotyp: Verletzungen
Kategorie: Kraftfahrzeuge
Marke: Volvo
Typ / Modellnummer: Typgenehmigungsnummern: e4 * 2007/46 * 1067 * 02 bis * 07; Typ: P
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Eventuell fehlende Verschraubung an den Vordersitzschienen.
Bei einem Auffahrunfall kann die Sitzposition beeinträchtigt und die Insassenschutzfunktion beeinträchtigt werden, was das Verletzungsrisiko erhöht.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: PKW unter Volvo-Rückrufcode: R19931.
Chargennummer / Barcode: Die betroffenen Fahrzeuge wurden in den Jahren 2017 und 2018 hergestellt.
Herkunftsland: Schweden Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in: Finnland, Polen



Warnungsnummer : A12 / 0923/19
Produkt: PKW
Name: Ypsilon
Risikotyp: Verletzungen
Kategorie: Kraftfahrzeuge
Marke: Lancia
Typ / Modellnummer: Typgenehmigungsnummer: e3 * 2007/46 * 0064 * 36; Typ: 312
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Die Spurstange kann sich aufgrund eines Fehlers im Produktionsprozess vom Lenkgetriebe lösen.
Dies kann zum Verlust der Lenkfunktion führen und das Unfallrisiko erhöhen.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: PKW unter Lancia-Rückrufcode: 6227.
Chargennummer / Barcode: Die betroffenen Fahrzeuge wurden am 24. Februar 2018 hergestellt.
Herkunftsland: Italien Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland



Warnungsnummer : A12 / 0924/19
Produkt: PKW
Name: Zafira
Risikotyp: Feuer
Kategorie: Kraftfahrzeuge
Brand: Opel
Typ / Modellnummer: Typgenehmigungsnummern: e1 * 2001/116 * 0325 * 00 bis * 05, e1 * 2001/116 * 0325 * 10 bis * 11, e1 * 2007/46 * 0497 * 02; Typen: AH / Monocab Rechtslenker
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Ein Stiftkontakt am Gebläsemotorwiderstand kann schmelzen.
Dies kann die Brandgefahr des Fahrzeugs erhöhen.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: PKW unter Opel-Rückrufcode: E181801310 (19-C-050).
Chargennummer / Barcode: Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen November 2004 und Oktober 2014 hergestellt.
Herkunftsland: Deutschland, Polen Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland



Warnungsnummer : A12 / 0925/19
Produkt: PKW
Name: Berlingo
Risikotyp: Verletzungen
Kategorie: Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Modellnummer: Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0624 * 00, e2 * 2007/46 * 0624 * 02, e2 * 2007/46 * 0624 * 03, e2 * 2007/46 * 0625 * 02 , e2 * 2007/46 * 0625 * 03, e2 * 2007/46 * 0625 * 04; Typ: E
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Mögliche Fehlausrichtung der Ratsche am Feststellmechanismus des Handbremshebels.
Infolgedessen kann die Handbremse möglicherweise nicht von selbst ein- oder auskuppeln, was die Unfallgefahr erhöht.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: PKW unter Citroen-Rückrufcode: GSR.
Chargennummer / Barcode: Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 7. November 2017 und dem 8. Januar 2019 hergestellt.
Herkunftsland: Frankreich Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland
Auch in Polen wurden Produkte gefunden und Maßnahmen ergriffen



Warnungsnummer: A12 / 0926/19
Produkt: PKW
Name: Rifter / Partner
Risikotyp: Verletzungen
Kategorie: Kraftfahrzeuge
Marke: Peugeot
Typ / Modellnummer: Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0624 * 00, e2 * 2007/46 * 0624 * 02, e2 * 2007/46 * 0624 * 03, e2 * 2007/46 * 0625 * 02 , e2 * 2007/46 * 0625 * 03, e2 * 2007/46 * 0625 * 04; Typ: E
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Mögliche Fehlausrichtung der Ratsche am Feststellmechanismus des Handbremshebels.
Infolgedessen kann die Handbremse möglicherweise nicht von selbst ein- oder auskuppeln, was die Unfallgefahr erhöht.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: PKW unter Peugeot-Rückrufcode: JKV.
Chargennummer / Barcode: Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 8. November 2017 und dem 20. Dezember 2018 hergestellt.
Herkunftsland: Frankreich Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in: Finnland, Irland, Polen



Warnungsnummer: A12 / 0903/19
Produkt: Schlüsselring mit drückbarem Spielzeug
Name: Squishy Squeeze
Risikotyp: Ersticken
Kategorie: Andere
Marke: Unbekannt
Typ / Nummer des Modells: Squishy Toy Sweet Ice Cream, rosa (pink): 100016-303
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Aufgrund seiner charakteristischen Form, Farbe, Erscheinungsbild und Größe kann das Produkt für ein Lebensmittel gehalten werden.
Dies kann dazu führen, dass Kinder es in den Mund nehmen. Kleinteile können abgebissen oder gelöst werden, was zum Ersticken führen kann.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Richtlinie über Lebensmittelnachahmung.
Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Beschreibung: „Squishy“ -Schlüsselanhänger in Form eines Eises: Orangenzapfen mit beigem und rosafarbenem Eis mit einem intensiven süßen Geruch. Das Produkt wurde online verkauft.
Chargennummer / Barcode: Unbekannt
Herkunftsland: Niederlande Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland

Warnungsnummer : A12 / 0897/19
Produkt: Flüssigseife
Name: Handseife
Risikotyp: Mikrobiologisch
Kategorie: Kosmetik
Marke: Disney
Typ / Modellnummer: EN 002
Art der Warnung: Produkte mit ernsthaften Risiken
Das Produkt enthält eine übermäßige Menge an aeroben mesophilen Bakterien, einschließlich Pseudomonas putida, Pseudomonas stutzeri, Klebsiella oxytoca, Citrobacter freundii und Enterobacter cloacae (gemessener Wert: 2000 000 KBE / g).
Bei Verwendung auf geschädigter Haut oder von Benutzern mit geschwächtem Immunsystem oder bei Kontakt mit den Augen oder der Schleimhaut kann das Produkt eine Infektion oder Reizung verursachen.
Das Produkt entspricht nicht der Kosmetikverordnung und der relevanten europäischen Norm EN ISO 17516.
Rücktritt von Verkaufsstellen.
Beschreibung: Flüssige Handseife für Kinder in einer 300 ml Plastikflasche mit rotem Streifen und weißem Plastikspenderdeckel. Bilder von „Cars“ und „Disney“ Schriftzug auf dem oberen Teil der Flasche.
Chargennummer / Barcode: LOT572 / 3M013MS1; 5 206642 000094
Herkunftsland: Griechenland Benachrichtigung übermittelt durch: Deutschland

 

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019

„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS
VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN
Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen
wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG)
ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die
Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.
WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN
Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom
12. Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“).
Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche
Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche
Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter
ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG
Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der
Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.
Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den
gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die
andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und
Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit
als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.
Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und
Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet
werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht.
Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das
gemeldete Produkt ergriffen haben.


  • 0

Warnungen und Produktrückrufe für Deutschland 5/2019

Berichtigung: Die Benachrichtigung A12 / 0418/19 in Report-2019-011 wurde aufgrund neuer Testergebnisse der notifizierenden Behörde geändert.
Warnungsnummer:  A12 / 0565/19
Produkt:  Personenwagen
Name:  verschiedene
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: VW
Typ / Nummer des Modells:  Typen: 3CC; 5N; 13; 1 K; 1T; 6R; 715-1K-CFF-0-F; 3C; 1KP; 7N; 3D; 7L; 7M; 9N; AUV; AU; AA; 7P; 3H; A1, e1 * 2001/116 * 0023 * ##; e1 * 2001/116 * 0174 * ##; e1 * 2007/46 * 0627 * ##; e1 * 2007/46 * 0623 * ##; e13 * 2007/46 * 1167 * ##; e1 * 2007/46 * 0376 * ##; E1 83 R-05 6008; e1 * 2007/46 * 1725 * ##; e13 * 2007/46 * 1845 * ##; , e1 * 2001/116 * 0468 * ##; e1 * 2001/116 * 0450 * ##; e1 * 2007/46 * 0487 * ##; e1 * 2001/116 * 0471 * ##; e1 * 2007/46 * 0490 * ##; e1 * 2001/116 * 0211 * ##; e1 * 2007/46 * 0357 * ##; e1 * 2001/116 * 0510 * ##; e1 * 2001/116 * 0242 * ##; , e1 * 715/2007 * 692 / 2008F * 0473; e1 * 2001/116 * 0307 * ##; e1 * 2007/46 * 0502 * ##; e1 * 2007/46 * 0491 * ##; e1 * 2001/116 * 0304 * ##; e1 * 2007/46 * 0434 * ##; e1 * 2007/46 * 0401 * ##; e1 * 2001/116 * 0189 * ##; e1 * 2001/116 * 0203 * ##;
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Autos, die ursprünglich für interne Zwecke der Volkswagen AG verwendet wurden, waren möglicherweise nicht ordnungsgemäß modifiziert worden, bevor sie an die breite Öffentlichkeit verkauft wurden.
Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Sicherheitssysteme dieser Fahrzeuge für den Straßengebrauch nicht korrekt modifiziert werden.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: 01C6
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 21.2.2008 und dem 18.5.2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland, Indien, Mexiko, Portugal, Slowakei, Südafrika, Spanien
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 0568/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Jumpy, Spacetourer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0530 * 00 bis 06, e2 * 2007/46 * 0531 * 00 bis 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Die Querlenkerhalterungen am Hinterradaufhängungssystem sind nicht ordnungsgemäß befestigt und könnten brechen.
Dies kann zu einem Verlust der Richtungssteuerung führen, was das Unfallrisiko erhöht.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug mit Citroen-Rückrufcode: GPM.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. September 2015 und dem 3. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer  A12 / 0569/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Jumpy, Spacetourer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0530 * 00 bis * 06, e2 * 2007/46 * 531 * 00 bis * 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Eine übermäßige Belastung der Vorderradaufhängung könnte zum Lösen und eventuellem Trennen der unteren Kugelgelenke des vorderen Querlenkers führen.
Dies kann die Richtungsstabilität des Fahrzeugs beeinträchtigen und das Unfallrisiko erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / leichtes Nutzfahrzeug unter Citroen-Rückrufcode: GQH.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. September 2015 und dem 3. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer  A12 / 0570/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Expert, Traveller
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Peugeot
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0532 * 00 bis 06, e2 * 2007/46 * 0533 * 00 bis 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Die Klimakompressorrolle des Fahrzeugs könnte zerbrechen und andere Komponenten im Motorraum beschädigen.
Dies kann das Unfallrisiko erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug unter Peugeot-Rückrufcode: JCP.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 27. August 2015 und dem 05. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer:  A12 / 0571/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Jumpy, Spacetourer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0530 * 00 bis * 06, e2 * 2007/46 * 531 * 00 bis * 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Die Befestigungsschrauben an der Querlenkerverbindung zum Querlenker der Vorderachse könnten brechen.
Dies kann die Fahrstabilität beeinträchtigen und die Gefahr eines Unfalls erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug mit Citroen-Rückrufcode: GNR.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. September 2015 und dem 3. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer  A12 / 0572/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Jumpy, Spacetourer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0530 * 00 bis 06, e2 * 2007/46 * 0531 * 00 bis 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Befestigungselemente des Lenkmechanismus können defekt sein.
Dies kann zu Fehlfunktionen des Lenksystems führen und zu einem Unfall führen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / leichtes Nutzfahrzeug mit Citroen-Rückrufcode: GPK
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. September 2015 und dem 3. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland
Warnungsnummer  A12 / 0573/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Experte, Reisender
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Peugeot
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0532 * 00 bis 06, e2 * 2007/46 * 0533 * 00 bis 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Die Befestigungsschrauben an der Querlenker-Verbindung zur vorderen Querlenkerachse könnten brechen.
Dies kann die Fahrstabilität beeinträchtigen und die Gefahr eines Unfalls erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug mit Rückrufcode: JFF.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 27. August 2015 und dem 5. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 0574/19
Produkt:  Personenwagen / Leichtes Nutzfahrzeug
Name:  Jumpy, Spacetourer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke: Citroen
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummern: e2 * 2007/46 * 0530 * 00 bis * 06, e2 * 2007/46 * 531 * 00 bis * 04; Typ: V
Art der Warnung:  Produkte mit ernsten Risiken
Die Klimakompressorrolle des Fahrzeugs könnte zerbrechen und andere Komponenten im Motorraum beschädigen.
Dies kann das Unfallrisiko erhöhen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Personenwagen / leichtes Nutzfahrzeug unter Citroen-Rückrufcode: GLD.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. September 2015 und dem 3. Dezember 2018 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS
VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN
Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen
wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG)
ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die
Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.
WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN
Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom
12. Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“).
Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche
Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche
Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter
ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG
Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der
Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.
Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den
gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die
andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und
Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit
als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.
Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und
Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet
werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht.
Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das
gemeldete Produkt ergriffen haben.


  • 0

Schnellwarnung für Non-Food Produkte Woche 1-2019

Auf Ersuchen der notifizierenden nationalen Behörde werden die Mitteilungen A12 / 1358/16, A12 / 1359/16, A12 / 1360/16, A12 / 1364/16, A12 / 1367/16, A12 / 1368/16, A12 / 1487 / 16, A12 / 1488/16, A12 / 1640/16, A12 / 1641/16 und A12 / 1642/16 wurden aus den Berichten 2016-43 vom 28.10.2016, 2016-46 vom 18.11.2016 und entfernt 2016-49 vom 09/12/2016, nachdem die Kennzeichnung der betroffenen Produkte verbessert wurde.
Alarmnummer:  A12 / 1986/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  C1
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Citroën
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e11 * 2001/116 * 0238 * 00-10 Typ: P *****
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise löst sich der Kleber, der die Fensterscheibe an der hinteren Tür haftet, auf.
In diesem Fall wäre die Scheibe nur an einem Punkt fixiert und könnte auf die Straße fallen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: GMM
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. Mai 2005 und dem 20. November 2013 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 1987/18
Produkt:  Personenwagen
Name:  107
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Peugeot
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e11 * 2001/116 * 0237 * 00-10 Typ: P *****
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Möglicherweise löst sich der Kleber, der die Fensterscheibe an der hinteren Tür haftet, auf.
In diesem Fall wäre die Scheibe nur an einem Punkt fixiert und könnte auf die Straße fallen.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  PKW. Rückrufcode: JED
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. Mai 2005 und dem 20. November 2013 hergestellt.
Ursprungsland:  Frankreich
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2009/18
Produkt:  Bus
Name:  Conecto, Conecto G
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  EvoBus
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0036, e1 * 2007/46 * 0037; Typ: 628B01, 628B02
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Der hintere Zielschildkasten kann sich lösen und aufgrund schlechter Montage abfallen.
Dadurch besteht Verletzungsgefahr für die Passagiere.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Oktober 2017 und Dezember 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2010/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Saris
Typ / Nummer des Modells:  DV135, FW150, FW2000, GX2700, Royal Giant 30, Royal Giant 300, PK30, PKC Giant 30, PKC Royal 30, PKC20, PKL30, PK181, PL1820, PL2020, PLV2027, PM177, PMV1720, POL. POLV, POMC, POS1520, PSV1527, Woody
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Trailer. Rückrufcode: Saris-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden im März und April 2018 produziert.
Ursprungsland:  Niederlande
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2011/18
Product:  Trailer
Name:  Unbekannt
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: WM Meyer
Typ / Nummer des Modells:  Verschiedene Modelle
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Fehlerhaftes Schweißen in der Trommelbremse kann zum Verlust der Bremsfunktion führen.
Infolgedessen kann die Radbremse unzureichend wirksam sein.
Rückruf des Produkts vom Endbenutzer
Beschreibung:  Trailer. Rückrufcode: WM Meyer-Knott
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen März und April 2018 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland



Warnungsnummer:  A12 / 2000/18
Produkt:  Adapter für Winkelschleifer
Name:  Elektrokettensägenständer
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Elektrische Geräte und Ausrüstungen
Marke:  Unbekannt
Typ / Nummer des Modells:  Unbekannt
Risikostufe:  Ernsthaftes Risiko
Wenn der Adapter an einem Winkelschleifer verwendet wird, wird das Produkt zur bestimmungsgemäßen Verwendung eine Kettensäge ohne die entsprechenden Sicherheitsmerkmale.

Dies kann zu Verletzungen führen.

Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Maschinenrichtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN 60745.

Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und aller begleitenden MaßnahmenBann des Inverkehrbringens des Produkts und aller begleitenden Maßnahmen
Beschreibung:  Adaptersatz zum Umwandeln eines Winkelschleifers in eine Kettensäge (Winkelschleifer nicht im Lieferumfang enthalten). Alle notwendigen Teile befinden sich in einer Box (35 x 13 cm) und müssen vom Kunden zusammengestellt werden. Das Produkt wurde online verkauft (insbesondere Amazon, eBay, Aliexpress).
Chargennummer / Barcode:  Unbekannt
Ursprungsland:  China
Alarmierung eingereicht von:  Deutschland

Fotos: RAPEX – © 1995- 2019
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:

LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer:HAFTUNGSAUSSCHLUSS
VERANTWORTUNG FÜR MELDUNGEN
Die amtlichen Kontaktstellen der EU-Mitgliedstaaten und der EFTA-/EWR-Länder liefern die Informationen, die in diesen
wöchentlichen Übersichten veröffentlicht werden. Gemäß Anhang II.10 der Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG)
ist die meldende Partei für diese Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Haftung für die
Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.
WEITERVERWENDUNG VON MELDUNGEN
Die Weiterverwendungspolitik der Kommission wird umgesetzt durch den Beschluss 2011/833/EU der Kommission vom
12. Dezember 2011 über die Weiterverwendung von Kommissionsdokumenten (siehe „Rechtlicher Hinweis“).
Die Weiterverwendung von Informationen aus den wöchentlichen Berichten ist gestattet, sofern die ursprüngliche
Bedeutung oder Botschaft der Meldungen nicht verzerrt und die Quelle wie folgt angegeben wird: „Wöchentliche
Übersichten der Meldungen des Schnellwarnsystems, kostenlos auf Englisch veröffentlicht unter
ec.europa.eu/consumers/rapid-alert-system, © Europäische Union, 2005 – 2018“.

ZUR KLARSTELLUNG
Sofern in dem Bericht nicht eigens festgelegt, beziehen sich Risiko und Nichteinhaltung auf die Gefährdung der
Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.
Allerdings enthalten die wöchentlichen Berichte seit 2010 auch einen gesonderten Abschnitt über Produkte für den
gewerblichen Gebrauch, die ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, und seit 2013 über Produkte, die
andere Risiken mit sich bringen, welche im Rahmen besonderer EU-Rechtsvorschriften geregelt sind (z. B. Umwelt- und
Sicherheitsrisiken). Darüber hinaus wurde ein eigener Abschnitt für Maßnahmen hinzugefügt, die gegen Produkte mit
als niedriger eingestuften Risiken ergriffen werden, sowie andere für die Öffentlichkeit relevante Informationen.
Bitte beachten Sie, dass in dieser Aufstellung aufgeführte urheberrechtlich geschützte Markenzeichen, Muster und
Logos von Wirtschaftsteilnehmern möglicherweise unter Verstoß gegen Rechte des geistigen Eigentums verwendet
werden und dies somit ohne Wissen und Genehmigung des rechtmäßigen Eigentümers geschieht.
Ferner werden auf dieser Seite weitere EU-Mitgliedstaaten genannt, die auf ihrem Markt Maßnahmen gegen das
gemeldete Produkt ergriffen haben.


  • 0

Aktuelle Verbraucherwarnungen für Deutschland vom 23.06.2018

Warnungsnummer  A12 / 0819/18
Produkt:  Bus
Name:  Skyliner, Cityliner, Tourliner, Lions Coach
Risikoart:  Feuer, Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: MAN
Typ / Modellnummer:  Verschiedene
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Kabel für die USB-Buchsen in den Rücksitzen der Beifahrersitze können durch nicht ausreichend befestigte Anschlussdrähte scheuern oder eingeklemmt werden. Daher funktionieren die USB-Ladesteckdosen möglicherweise nicht.
Wenn sich Kabel abnutzen oder durch Einklemmen beschädigt werden, kann ein elektrischer Fehler auftreten, der zu einem Brandrisiko führt.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen September 2015 und November 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Türkei
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer  A12 / 0820/18
Produkt:  LKW
Name:  Actros, Antos, Arocs
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0736, * 0737 *, * 0742 *, E13 * 2007/46 * 1518 *; Typen: 963-7-E, 963-4-E, 963-8-G, 963-8-G-M1
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die nicht ausreichend starke Antriebswellen-Schweißnaht an der Verbindung zum Kreuzgelenk kann zum Bruch der Antriebswelle führen.
Teile könnten auf die Straße fallen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Lastwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 1. September 2015 und dem 30. April 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer  A12 / 0821/18
Produkt:  Bus
Name:  Integro, Intouro, Setra, Tourismus, Travego
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  EvoBus
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 1160, 1133, 1569, 0024, 0023, 0132, 0022, 0012, 0014, 0018, 0021 Typen: 410 03, 410 02, 410 04, 632 01, 632 03, 632 07 632 04, 633 01, 633 04, 633 05, 633 02
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Maßabweichungen des Lenkstockhebels können zum Verlust der Vorspannkraft führen.
Dies kann dazu führen, dass die Lenkfunktion beeinträchtigt wird.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen April 2017 und April 2018 produziert wurden.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland





Alarmnummer:  A12 / 0822/18
Produkt:  Bus
Name:  Citaro, Connecto, CapaCity
Risikoart:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  EvoBus
Typ / Nummer des Modells:  Zulassungsnummer: e1 * 2007/46 * 0090, e1 * 2007/46 * 0037, e1 * NKS * 0050 * 00 Art der Genehmigung: 628 03, 628B02, 628 09
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Wassereintritt in das Bordnetz des Fahrzeugs kann zu Korrosion in den Kabelverschraubungen führen.
Dies kann zu Leckströmen und zum Brennen führen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Bus
Chargennummer / Barcode:  Fahrzeuge, die zwischen Dezember 1999 und Oktober 2017 produziert wurden, sind betroffen.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer  A12 / 0825/18
Produkt:  Van
Name:  T5
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  VW
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0130 *, e1 * 2001/116 * 0218 *; Typ: 7JO, 7HM, 7HC e1 * 2001/116 * 0220
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Korrosion des Gastanks kann auftreten.
Wenn die Restwandstärke nicht ausreicht, kann der Gasbehälter platzen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Van
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 29. August 2005 und dem 30. Juni 2015 produziert. Fahrzeuge mit einem bivalenten Gasmotor nachgerüstet.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer  A12 / 0826/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  Civic
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Honda
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e11 * 2007/46 * 3633 * 03 – 05; Typ: FC
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
In der Rückenlehne des Vordersitzes befindet sich keine seitliche Belüftung.
Dies kann im Falle eines Unfalls das Auslösen des Seitenairbags verhindern.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 21. September 2016 und dem 13. September 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Türkei, Vereinigtes Königreich
Alarm gesendet von:  Deutschland





Alarmnummer  A12 / 0829/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  A-Klasse
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0470 * 17- * 19; Typ: 245 G
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Haftung des unteren Teils der Windschutzscheibe an der Karosserie kann unzureichend sein.
Bei einem Unfall könnte sich die Windschutzscheibe von der Karosserie lösen und die Schutzwirkung des Beifahrerairbags beeinträchtigen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 24. Mai 2017 und dem 29. Mai 2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen



Alarmnummer  A12 / 0830/18
Produkt:  LKW
Name:  Actros, Antos, Arocs
Risikoart:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummern: e1 * 2007/46 * 0726, * 0727, * 0728, * 0732, * 0735; e13 * 2007/46 * 1624, * 1771, * 1804; Typen: 963-0-A, 963-4-A, 963-2-A, 963-0-C, 963-0-D, 963-4-AM, 963-4-M, 963-0-AM, 963-0-CM
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Motoröl könnte aus dem Turbolader austreten.
Dies könnte zu einem Brand führen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Lastwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 3.4.2018 und dem 10.4.2018 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer:  A12 / 0837/18
Produkt:  Van
Name:  NV400
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Nissan
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0154; Typ: E4
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Verbindung zwischen der Lenkwelle und dem Lenkgetriebegehäuse ist möglicherweise nicht korrekt verschraubt.
Dies könnte zu einem Verlust der Lenkkontrolle führen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Van
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen 12.5.2016 und 6.6.2017 produziert.
Herkunftsland:  Frankreich
Alarm gesendet von:  Deutschland





Alarmnummer  A12 / 0845/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  Challenger, Charger
Risikoart:  Feuer
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Dodge
Typ / Nummer des Modells:  LD, LA
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Ölkühlerleitung ist möglicherweise defekt.
Dies kann zu einer Brandgefahr führen, da Motoröl mit einer heißen Oberfläche in Berührung kommt.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 6.2.2017 und dem 30.5.2017 hergestellt.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer:  A12 / 0846/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  4008
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Marke:  Peugeot
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0115 * 01- * 06; Art: B
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Strebe für die Heckklappe ist möglicherweise defekt.
Infolgedessen könnte die Tür plötzlich aus einer angehobenen Position fallen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 24. November 2011 und dem 16. Mai 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Frankreich
Alarm gesendet von:  Deutschland



Alarmnummer  A12 / 0847/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  C4 Aircross
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand:  Citroen
Typ / Modellnummer:  Typgenehmigungsnummer: e2 * 2007/46 * 0117 * 01- * 06; Art: B
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Strebe für die Heckklappe ist möglicherweise defekt.
Infolgedessen könnte die Tür plötzlich aus einer angehobenen Position fallen.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Personenkraftwagen
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen dem 25. November 2011 und dem 16. Mai 2016 hergestellt.
Herkunftsland:  Frankreich
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen





Alarmnummer  A12 / 0849/18
Produkt:  Personenkraftwagen
Name:  GLE
Risikoart:  Verletzungen
Kategorie:  Kraftfahrzeuge
Brand: Mercedes-Benz
Typ / Nummer des Modells:  Typgenehmigungsnummer: e1 * 2007/46 * 0598 * 22; Typ: 166
Risikoniveau  Schwerwiegendes Risiko
Die Anschlüsse für die Getriebeölkühlerschläuche wurden möglicherweise nicht richtig geformt.
Infolgedessen können sich die Getriebeölkühlerschläuche während des Fahrens lockern, was zu einem Ölverlust im Getriebe führt und dem Fahrzeug einen Vorwärtsantrieb vorenthält.
Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rückruf des Produkts von Endverbrauchern (Von: Hersteller)
Beschreibung:  Pkw mit einem 4-Zylinder-Dieselmotor.
Chargennummer / Barcode:  Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen März 2017 und Mai 2017 produziert.
Herkunftsland:  Deutschland
Alarm gesendet von:  Deutschland
Produkte wurden gefunden und Maßnahmen ergriffen auch in:  Polen


Fotos: RAPEX – © 1995- 2018
„Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in Englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – [laufendes Jahr] Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

Disclaimer: Allgemeiner Hinweis: Die rechtliche Grundlage für die Veröffentlichung der RAPEX-Meldungen ist Art. 16 der Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit. Urheber der Veröffentlichung ist die EU-Kommission. Urheber der Meldungen an sich sind die jeweils zuständigen Marktüberwachungsbehörden in der EU. In Deutschland sind dies die zuständigen Marktüberwachungsbehörden der einzelnen Bundesländer. Die Webseite energyscout.eu macht sich weder die Inhalte zu eigen, noch haftet sie für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben. Ausschlaggebend sind einzig und allein die auf der Webseite der Kommission gemachten Angaben.



  • 0

Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen vom 16.12.2016

 Aktuelle RAPEX Verbraucherwarnungen  der EU für Deutschland

eu

rapex

 

Hersteller: Yamaha Motor Deutschland GmbH        Produkt: Kraftrad      Modell: Typ: DG20 EG-Typgenehmigung: e13*2002/24*0219 Verkaufsbezeichnung: WR250R/X
Land: Japan  RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Öldichtung am Kupplungshebel kann brechen und zum Ölverlust führen.
Es besteht die Gefahr, dass das austretende Öl auf den Hinterreifen gelangt und der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. [Produkt-ID: 15932]





Hersteller: Terasaki    Produkt: Leistungsschalter       Modell: TD3 M06     Land: Frankreich          RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Eine mangelnde Übereinstimmung des Rohmaterials kann zum Ausfall des Produktes führen und zu einem elektrischen Schlag oder Feuer führen.
Das Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie. [Produkt-ID: 15967]


 

Hersteller: POLARIS    Produkt: Dreirad-Motorrad        Modell: Slingshot Modelljahre 2016 und 2017
Land: USA    RAPEX Meldung: RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
1. Der Bremslichtschalter kann während der Produktion zu fest angezogen worden sein. Dies kann zu einem Verlust der Bremsflüssigkeit und nachfolgenden zu einer Verringerung der Bremsleistung führen.
2. Es besteht ein unzureichender Abstand zwischen der Kraftstoffleitung und der Motorhaube. Dies könnte zum Abrieb der Kraftstoffleitung führen, was zu einem Brandrisiko führt.
3. Die Aufhängung des Stoßdämpfers kann nicht die erforderliche Festigkeit aufweisen und könnte versagen, so dass die Kontrolle über das Fahrzeug verloren gehen kann. [Produkt-ID: 15966]





 

Hersteller: Citroen     Produkt: Personenkraftwagen      Modell: C4 Picasso EG-Typgenehmigung e2*2007/46*0356*07, e2*2007/46*0356*08, e2*2007/46*0356*09, e2*2007/46*0356*10
Land: Frankreich       RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Befestigungsschrauben für die Querlenker der Vorderachse könnten brechen, was es für den Fahrer schwierig machen könnte, das Fahrzeug zu steuern. [Produkt-ID: 15965]


 

Hersteller: Shoes for Crews      Produkt: Sicherheitsschuh    Modell: Alaskan II Style n° 5114      Land: China        RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Die Zehenkappe der Schuhe fängt Stöße nicht ausreichend ab.
Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 20345 [Produkt-ID: 15964]






 

Hersteller: Peugeot Citroen Deutschland GmbH      Produkt: Personenkraftwagen Modell: Typ: SH, S, D, 0 EG-Typgenehmigungen: e2*2001/116*0371*28, e2*2007/46*0060*15,e2*2007/46*0224*07, e2*2007/46*0225*07, e2*2007/46*003*34, e2*2007/46*003*36, e2*2007/46*003*37, e2*2007/46*003*38, e2*2007/46*003*40, e2*2007/46*003*41, e2*2007/46*0440*05 Verkaufsbezeichnung: C-Elysee, C3, C3 Picasso, DS3, C4-Cactus
Land: Frankreich     RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Ein fehlerbehaftetes Einlassventil der ABS/ESP Hydraulikeinheit kann zu einer unkontrollierten Bremsung führen. [Produkt-ID: 15950]

 


Hersteller: 5 EFFE C s.p.a.      Produkt: Echtes Leder – Einlegesohlen 37/38   Modell: Art Nr. des dt. Inverkehrbringers 0030460001     Land: Italien    RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Menge an Chrom (VI), die in dem Leder gefunden wurde, ist zu hoch (Messwert: 23,4 mg/kg). Chrom (VI) ist als sensibilisierend eingestuft und kann allergische Reaktionen auslösen. Das Produkt entspricht nicht der REACH-Verordnung.[Produkt-ID: 15942]


 

Hersteller: Daimler AG    Produkt: Personenkraftwagen      Modell: Typ: 207 EG-Typgenehmigung: e1*2001/116*0502*21 ff Verkaufsbezeichnung: E-Klasse
Land: Deutschland   RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher
Der linke Katalysator kann zu nahe am hinteren Motorraumverkleidung angebracht worden sein. Unter bestimmten Betriebsbedingungen kann dies dazu führen, dass das Motorraumverkleidung Feuer fängt.[Produkt-ID: 15941]

 


 

Hersteller: Audi AG       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Typgenehmigungsnummer: e1 * 2001/116 * 0430 * Typ: B8 Verkaufsbezeichnung: A4    Land: Deutschland         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Es sind Fahrzeuge des Produktionszeitraumes August 2016 bis September 2016 betroffen. Code der Rückrufmaßnahme: 72G Die Laserschweißung an den Vordersitzen ist ggf. nicht korrekt ausgeführt worden. Infolge dessen kann es bei einem Unfall zu einem Versagen der Lehnenstruktur kommen. [Produkt-ID: 15940]


 

Hersteller: Nissan       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Navara, Patrol, X-Trail Navarra Pick-up (D22); Patrol Pick-up (Y61); X-Trail (T30)     Land: Japan         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden in folgenden Zeiträumen hergestellt: Navarra: 06.01.2009 – 02.03.2012 Patrol: 06.01.2009 – 24.12.2012 X-Trail: 07.01.2009 – 28.12.2012

Wenn der Beifahrer-Airbag ausgelöst wird, kann das Gehäuse des Gasgenerators platzen, was zu Verletzungen der Insassen führt. [Produkt-ID: 15971]





 

Hersteller: Renault       Produkt: Personenkraftwagen     Modell: Fluence, Mégane Génération, Clio EG-Typgenehmigung: e2*2001/116*0373*56, e2*2001/116*0327*75     Land: Frankreich         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden vom 1. bis zum 17.02.2016 hergestellt.
Die Schraube für den rechten und/oder linken Nabenträger an der Hinterachse kann nicht angezogen oder nicht richtig angezogen sein. Dies könnte zu einem plötzlichen Verlust des Rades führen. [Produkt-ID: 15970]

 


 

Hersteller: Audi AG       Produkt: Lieferwagen     Modell:
Trafic EG-Typgenehmigung: e2*98/14*0213 ext 47 à 56, e2*2007/46*0014 ext 20 à 28
Land: Frankreich         RAPEX Meldung: Freiwillige Maßnahme: Rückruf des Produktes vom Endverbraucher. Die betroffenen Fahrzeuge wurden am 21.01.2016 hergestellt. Die Befestigungsschraube für den Panhard-Stab auf der rechten Seite fehlt oder ist unzureichend angezogen, dies kann zu einer verminderten Straßenhaftung führen. [Produkt-ID: 15969]

 


 

Hersteller: GEUTHER       Produkt: Türschutzgitter     Modell:
Schwenk-Türschutzgitter (Swinging safety gate for doors Art.-Nr 273; 68-109 cm, Natur Batch: K-NR 1-1381-121500
Land: Deutschland         RAPEX Meldung:
Freiwillige Maßnahme: Rücknahme des Produktes vom Markt
Die Lücken zwischen den Stäben des Türschutzgitters sind zu groß: Ein krabbelndes Kind kann seinen Körper durch die Stäbe stecken, wobei der Kopf stecken bleiben kann. Beim Versuch frei zu kommen, könnte es zu Atemwegserkrankungen oder Erstickung kommen. Es gibt hervorstehende Ecken (das graue Stück der Verriegelungsvorrichtung und in der Mitte der Sicherheitsbarriere), an denen die Kleidungsstücke eines Kindes gefangen werden können, was zu Strangulierung führt. Das Aufkleber-Etikett auf dem Schutzgitter löst sich leicht und kann von einem kleinen Kind in den Mund genommen werden, wodurch es zum Ersticken kommt. Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 1930.[Produkt-ID: 15968]

 


Fotos: RAPEX – © 1995- 2017 

Die in dieser Übersicht erstellten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten eingereicht. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen. Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission:LP-040-DE © www.energyscout.eu

 





Live Search

Blog