Lebensgefährlich: Flüssiges Ecstasy in Champagnerflaschen

Mit MDMA gefüllte Flaschen sind außen nicht von mit Champagner gefüllten Flaschen zu unterscheiden. Beim Gießen gibt es jedoch einen deutlichen Unterschied. Das flüssige MDMA sprudelt NICHT. Hat eine rötlich-braune Farbe, die sich mit der Zeit verdunkelt. Hat einen anderen Anisgeruch. Betroffen sind die Champagnerflaschen der Marke „Moët & Chandon Ice Impérial“ in der Größe drei Liter.

Warnungstyp: Lebensmittel
Datum: 26.02.2022 / 13.06. 2022
Produktbezeichnung: Champagner
Hersteller (Inverkehrbringer):
Siehe Mitteilung niederländische Behörde für Lebensmittel- und Verbraucherproduktsicherheit (NVWA)
Grund der Warnung:
MDMA (auch bekannt als Ecstasy)
Lassen Sie die Flasche unberührt, wenn der Inhalt von dem abweicht, was für Champagner üblich ist.
betroffene Länder (alphabetisch):
Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.